Monat: Oktober 2015

Über Freilaufflächen, sich bestätigende Vorurteile und Überraschungen

Bei uns im Dorf gibt es keine Freilauf­flächen. Hunde dür­fen im Wald und auf Wiesen sowie Feldern frei laufen und man trifft über­all Vier­beiner. Ich habe das immer sehr genossen.

Nun habt ihr sicher schon mit­bekom­men, dass wir bald umziehen wer­den. Es geht nach Osnabrück — für ein Lan­dei wie mich eine absolute Großs­tadt. Wir wer­den uns dort keine Woh­nung suchen müssen, da wir zu meinem Fre­und ziehen. Diese Woh­nung wurde möglichst hun­de­fre­undlich gewählt, d.h. Hunde müssen nicht nur erlaubt sein, son­dern es muss sich auch um eine hun­de­fre­undliche Gegend han­deln. Die Innen­stadt kam für mich nie in Betra­cht, sodass sich die Woh­nung am ruhi­gen Stad­trand befindet. Am Ende der Straße begin­nen Felder und Wiesen, dahin­ter liegt ein Wald­stück. Am anderen Ende der Straßen befindet sich ein großer See. Also das Rund — um — sor­g­los — Paket. Oder doch nicht?

Weit­er­lesen

An meinen Hund — Zeilen für Queen

Mein kleiner Schatz,

heute feiern wir deinen Wurf­tag. Heute wirst du drei Jahre alt.

Ich erin­nere mich noch genau an den Tag, an dem ich dich abge­holt habe. Unz­ertrennlich waren wir längst — das wusste ich bereits.

Doch ich ahnte nicht, wie du mein Leben verän­dern würdest.

Weiterlesen