Browsed by
Monat: August 2016

Blogreihe Handicaphunde — Rede du nur! ?>

Blogreihe Handicaphunde — Rede du nur!

Heute geht es weiter mit unserer Blo­greihe zum Thema Hand­i­ca­phunde. Heute erzählt uns Diana die Geschichte ihrer Hündin Jessi.  Ein Hund mit Hand­i­cap ist eine Last. Er beein­trächtigt das Leben und schränkt einen ein. So sehen das viele Men­schen. Aber ich finde, dass dem nicht so ist. Meine Hündin ist taub und damit leben wir jetzt schon 1,5 Jahre. Jessi ist 15 und darf so langsam dem Zahn der Zeit nachgeben. Dazu gehört nun mal auch lei­der die Taub­heit. Natür­lich haben…

Read More Read More

Gastbeitrag von Sören Emmzwoaka — jetzt wird es lustig ?>

Gastbeitrag von Sören Emmzwoaka — jetzt wird es lustig

Heute gibt es wieder etwas zum Schmun­zeln, denn Sören Emmz­woaka hat passend zu den in dieser Woche anste­hen­den heißen Tage wieder eine lustige Kurzgeschichte für uns. Achtung Satire: Von Blut­saugern, die keine Vam­pire sind, und Bernstein-Kokos-Lavendel-Parfüms Wenn ich mit Moritz in der Zecken­zeit vom gemein­samen Dauer­lauf zurück­kehre, führen wir eine Auszäh­lung durch: Wer hat mehr Blut­sauger einge­sam­melt? Moritz gewinnt meist deut­lich mit drei zu null. Im ersten Augen­blick erstaunt das, denn wir laufen ja die gle­ichen Wege, sind durch eine Leine…

Read More Read More

Hundebesitzer, die keine sein sollten ?>

Hundebesitzer, die keine sein sollten

Wir alle ken­nen Hun­debe­sitzer, bei dessen Umgang mit ihrem Hund wir uns zwangsläu­fig die Frage stellen: “Warum in Gottes Namen hat dieser Men­sch einen Hund?” Es gibt sie tat­säch­lich. Men­schen, die ihren Hund 10 bis 12 Stun­den alleine lassen. Men­schen, die drei mal am Tag für 10 Minuten mit ihrem Hund nach draußen gehen. Men­schen, die keine Ahnung haben, was gesunde Ernährung bedeutet. Men­schen, denen “art­gerechte Beschäf­ti­gung” ein Fremd­wort ist. Und trotz­dem haben sie einen Hund. Warum eigentlich? Während ich diese Zeilen schreibe,…

Read More Read More

Pferdekauf — Ansprüche gegen den beauftragten Tierarzt ?>

Pferdekauf — Ansprüche gegen den beauftragten Tierarzt

Nicht sel­ten wird vor einem Pfer­dekauf ein Tier­arzt beauf­tragt, der den Gesund­heit­szu­s­tandes des Tieres beurteilen soll. Schließlich geht es um viel Geld und oft wird ein Pferd zu einem ganz  bes­timmten Zweck gekauft. Doch wie sieht es juris­tisch aus, wenn der Tier­arzt einen Fehler macht, etwas über­sieht oder eine (absichtlich) falsche Ein­schätzug abgibt. Haftet der Tier­arzt in einem solchen Fall? Und wie wirkt sich ein vere­in­barter Haf­tungsauss­chluss aus? In dem zugrunde liegen­den Fall erwarb eine Dame von einem Pfer­de­v­erkäufer eine…

Read More Read More

Hundeblogger — Domino : Wir sind dabei ?>

Hundeblogger — Domino : Wir sind dabei

Vor Kurzem rief Julia von der MiDoggy Com­mu­nity das Hun­de­blog­ger — Domino ins Leben. Am Mittwoch sind auch wir nominiert wor­den und so möchten wir natür­lich gerne teil­nehmen. Eigentlich war heute ein ganz anderer Beitrag geplant, doch wir möchten gerne so früh wie möglich mit­machen. Schließlich müssen auch wir gle­ich eine Nominierung aussprechen und der Kreis der noch nicht nominierten wird immer kleiner. Und da ich nicht irgendwen nominieren möchte, nur weil er noch nicht an der Reihe war, haue ich…

Read More Read More

Wann darf ein Hund wie lange bellen? ?>

Wann darf ein Hund wie lange bellen?

Hunde bellen. Dies ist uns allen bekannt und daran gibt es nichts zu rüt­teln. Ob es die Katze auf der anderen Straßen­seite, der vor­beil­laufende Erzfeind am Garten­zaun oder der klin­gel­nde Besuch ist. All unsere Hunde haben schon ein­mal gebellt und wer­den es auch in Zukunft tun. Es gehört zu ihrer Kom­mu­nika­tion dazu. Natür­lich gibt es große Unter­schieden zwis­chen unseren Vier­bein­ern. Der eine bellt vielle­icht schon, wenn ein Auto in die eigene Straße ein­biegt, der andere bleibt selbst bei der Türklingel…

Read More Read More

Blogreihe Handicaphunde — Ein Leben mit Deprivationssyndrom ?>

Blogreihe Handicaphunde — Ein Leben mit Deprivationssyndrom

Heute ist wieder Mittwoch und das bedeutet, es geht weiter mit unserer Blo­greihe zum Thema Hand­i­ca­phunde. Heute erzählt uns Daniela vom Hun­de­blog Pfoten­fre­unde ihre Geschichte.  Es sind die kleinen Dinge – Ein Leben mit Depri­va­tion­ssyn­drom Skadi ist nun drei Jahre. Seit 2 ½ Jahren bere­ichert sie unser Leben. In dieses 2 ½ Jahren habe ich so viel über Hunde gel­ernt, wie sie denken, was sie fühlen und wie man am effek­tivsten trainiert. Schon unser Ghandi war nicht ganz ein­fach aber…

Read More Read More

Bravecto ist keine Lösung ?>

Bravecto ist keine Lösung

Wer sich in diesem Jahr mit dem Thema Zecken auseinan­derge­setzt hat, kam um die neue Tablette namens Bravecto nicht herum. Queen ist ein wan­del­nder Zecken — Mag­net. Im ver­gan­genen Jahr haben wir das Prob­lem mit Kokosöl in den Griff bekom­men wollen. Lei­der erfol­g­los. Eine Fre­undin riet uns zu einem Seresto Hals­band. Bestellt habe ich das in einer Apotheke. Bin­nen 18 Stun­den hatte Queen kreis­run­den Haa­raus­fall an der Hal­skrause. Der Hals war über und über mit kleinen eitri­gen Pick­eln. Ich hasse Chemie.…

Read More Read More

Gastbeitrag von Sören Emmzwoaka: Hitze ?>

Gastbeitrag von Sören Emmzwoaka: Hitze

Heute gibt es wieder etwas zum Schmun­zeln, denn Sören Emmz­woaka hat passend zu den in dieser Woche anste­hen­den heißen Tage wieder eine lustige Kurzgeschichte für uns. Hitze In meinem Haushalt leben nicht nur Her­rchen, Frauchen und Hund Moritz, son­dern auch zwei mon­golis­che Wüsten­ren­n­mäuse. Um tier­schutzrel­e­van­ten Fra­gen vorzubeu­gen, sei an dieser Stelle bere­its erwähnt, dass in der obi­gen Aufzäh­lung drei Wesen vorkom­men, die keinen unmit­tel­baren Kon­takt miteinan­der haben. Hund und Mäuse sind gut unter einen Hut zu brin­gen – der Hund ist…

Read More Read More

Sind Stacheldrahtzäune bei Pferdeweiden erlaubt? ?>

Sind Stacheldrahtzäune bei Pferdeweiden erlaubt?

Noch immer sieht man Pfer­dewei­den, die mit Stachel­draht umzäunt sind. Doch wie sieht das eigentlich juris­tisch aus? Ist das erlaubt? Grund­sät­zlich besteht gem. § 2 Nr.1 Tier­schutzge­setz die Pflicht, dass Tiere art­gerecht und ver­hal­tens­gerecht unterge­bracht wer­den. Die Hal­tung von Pfer­den auf Wei­den, die durch Stachel­draht eingezäunt sind, bringt jedoch eine erhe­bliche Ver­let­zungs­ge­fahr mit sich und ver­stößt daher gehen § 2 Nr.1 Tier­schutzge­setz. Stachel­draht– sowie Knoten­git­terzäune führen zu häu­figeren und sehr viel schw­er­wiegen­den Ver­let­zun­gen als andere Arten der Einzäu­nung. Pferde sind Fluchttiere.…

Read More Read More