Browsed by
Monat: September 2016

Wer Spielzeug benutzt, spielt nicht ?!?! ?>

Wer Spielzeug benutzt, spielt nicht ?!?!

Am ver­gan­genen Dien­stag habe ich euch von unseren Erfahrun­gen am Sil­bersee berichtet (den Bericht findet ihr hier) Ich habe euch erzählt, dass ich in einer Face­book Gruppe von Hun­de­hal­tern dort am See gepostet habe, was ich von der aktuellen Sit­u­a­tion dort halte. Ich habe mich darüber geärg­ert, dass man kaum noch Platz findet um ungestört mit seinen Hun­den spie­len zu kön­nen. In diesem Zusam­men­hang erwäh­nte ich auch, dass fremde Hunde dort oft unser Spielzeug klauen und dann bru­tal vertei­di­gen. Von…

Read More Read More

Darf ein Vermieter die Hundehaltung generell verbieten? ?>

Darf ein Vermieter die Hundehaltung generell verbieten?

Die Hal­tung von Tieren jeglicher Art ist unter­sagt.” Oft werde ich gefragt, ob der­ar­tige Klauseln über­haupt wirk­sam sind. Darf ein Ver­mi­eter die Hun­de­hal­tung eigentlich generell ver­bi­eten? Der BGH hat ein generelles Haustierver­bot in Mietverträ­gen für unzuläs­sig erk­lärt. Doch was bedeutet das eigentlich für den Mieter, der einen Hund in sein Leben holen möchte oder mit seinem Vier­beiner eine neue Woh­nung sucht? Sollte der Ver­mi­eter nicht mit einer Haustier­hal­tung ein­ver­standen sein, kann er diese nicht generell ver­bi­eten. Er muss zunächst sach­liche Argumente…

Read More Read More

Blogreihe Handicaphunde — Diagnose PRA ?>

Blogreihe Handicaphunde — Diagnose PRA

Über den heit­i­gen Artikel zur Blo­greihe Hand­i­ca­phunde habe ich mich beson­ders gefreut. Denn dieser Beitrag stammt von meiner lieben Fre­undin Lea und ihrem Hund Izzy. Queen und Izzy sind dicke Kumpels und auch Püppi ist ganz begeis­tert von dem hüb­schen Izzy. Diese Geschichte geht mir daher beson­ders nah.  Diag­nose PRA — Aber den Kopf nicht in den Sand gesteckt Izzy ist ein Bor­der Col­lie Rüde, 3,5 Jahre alt und ein abso­lut fröh­licher Hund, der Agility und jegliche andere Aktiv­itäten liebt. Vor…

Read More Read More

Platz da! Ein Rüpel kommt! ?>

Platz da! Ein Rüpel kommt!

In unserer Heimat gibt es einen wun­der­vollen See, der von allen Zwei– und Vier­bein­ern geliebt wird. Wir haben schon häu­figer über Aus­flüge dor­thin berichtet und auch schon einige Bilder gezeigt. Der Sil­bersee ist ein­fach toll. Der Strand ist wun­der­schön, das Wasser sauber und es befinden sich nahezu keine Steine am Strand oder im Wasser. Der per­fekte Ort, um seine Hunde ins Wasser lassen zu kön­nen. Queen fährt dort super gerne hin. Sobald sie merkt, dass es zum See geht, winselt…

Read More Read More

Leinen los — Gesichtsentgleistungen ?>

Leinen los — Gesichtsentgleistungen

Habt ihr eurem Hund schon ein­mal genau ins Gesicht gese­hen, wenn er auf euch zuger­annt kommt? Bei Püppi muss ich oft auf die wild umher fliegen­den Ohren blicken, während Queens Zunge oft unüberse­hbar ist. Die Augen sind oft weit aufgeris­sen und manch­mal sehen die bei­den aus, als woll­ten ihre Hin­ter­beine noch schneller ren­nen als ihre Vorder­beine. Aber seht selbst Habt ihr eure Hunde auch schon beim Ren­nen fotografiert? Dann zeigt her 🙂

Welpenstunden — Ja oder Nein? ?>

Welpenstunden — Ja oder Nein?

Mit Queen habe ich nie eine Hun­de­schule besucht. Zwei mal haben wir Kurse bei Mar­tin Rüt­ter DOGS gemacht. Hier­bei ging es um die richtige Gestal­tung von Spaziergän­gen und das Erschnüf­feln kleiner Gegen­stände. Mit Püppi habe ich direkt ab der 9. Woche einen Welpenkurs besucht. Doch warum eigentlich? Und lohnt sich das wirk­lich? Das Thema Hun­de­schule war für mich schon immer mehr ein “kann” als ein “muss”. Wenn ich mir einen 50jährigen Mann mit einem Mün­ster­län­der — Welpen vorstelle, der sein Leben…

Read More Read More

Wer haftet, wenn die Leine reißt? ?>

Wer haftet, wenn die Leine reißt?

Am ver­gan­genen Don­ner­stag ging es darum, wer haftet, wenn der Hund einen Unfall verur­sacht. In diesem Zusam­men­hang erre­ichte mich die Frage einer Leserin, wer denn eigentlich haften würde, wenn zum Beispiel die Leine, das Hals­band oder das Geschirr reißt und der Hund in dieser Sit­u­a­tion einen Schaden verur­sacht? Ich selbst habe schon miter­lebt, dass der Kara­bin­er­haken einer Leine auseinan­derg­eris­sen ist. Zwar ist die Sit­u­a­tion den Umstän­den entsprechend gut aus­ge­gan­gen, den­noch saß uns der Schock noch einige Tage in den Knochen.…

Read More Read More

Blogreihe Handicaphunde — die Mandelenzündung die niemals geht ?>

Blogreihe Handicaphunde — die Mandelenzündung die niemals geht

Heute erzählt uns Ker­stin vom Hun­de­blog Kleine Hun­de­schnau­zen ihre Geschichte.  Die Man­de­lentzün­dung die niemals geht   Kessie war ger­ade 2,5 Jahre alt, da bekam sie im Win­ter 2014 eine Man­de­lentzün­dung. Es war nicht ihre erste Man­de­lentzün­dung, aber es war die, die für immer bleiben sollte. Ich berichte Euch darüber, wie Kessies chro­nis­che Man­de­lentzün­dung unseren All­tag bee­in­flusst, und wie es Kessie damit geht. Bei Kessie unter­scheide ich zwei Entzün­dungs­grade. Dabei beschreibt die chro­nis­che Man­de­lentzün­dung Kessies dauer­haften Zus­tand. Die Man­deltaschen sind hier­bei immer geöffnet, die Man­deln selber…

Read More Read More

Der Wunsch einer liebenden Hundemama ?>

Der Wunsch einer liebenden Hundemama

In let­zter Zeit habe ich oft darüber nachgedacht, was es eigentlich bedeutet, einen alten Hund zu haben. Eigentlich ver­suche ich das Thema auszublenden. Immer mal wieder begeg­net es einem aber dann doch. Und irgend­wie läuft es immer gle­ich ab. Man hört von einem Hund, der schon acht ist und denkt “Schon etwas älter.” Hat man selbst einen achtjähi­gen Hund denkt man “Ist doch kein Alter.” Ich erin­nere mich noch gut an einen Abend auf einer Mar­tin Rüt­ter Com­edy Ver­anstal­tung. Ich weiß gar…

Read More Read More

Wir durften testen und sind verliebt: Hirtengold ?>

Wir durften testen und sind verliebt: Hirtengold

Vor Kurzem erre­ichte uns ein Test­paket von Hirten­gold, worüber wir uns mehr als gefreut haben. Heute möchte ich euch die ver­schiede­nen Pro­dukte aus unserem Paket vorstellen und ver­raten, warum wir schwer in love sind. Unser Test­paket auf einem Blick Aber bevor wir uns den Leck­ereien wid­men, möchte ich gerne einige Worte zu Hirten­gold ver­lieren. Hirten­gold ver­wen­det auss­chließlich natür­liche Zutaten. Man findet alles, was der Vier­beiner für eine art­gerechte Ernährung braucht. Ob Nass­fut­ter, Öle oder Zusätzen. Mit einer Art Baukas­ten­prinzip lässt sich die…

Read More Read More