Browsed by
Monat: Oktober 2016

Wann ist ein Hund ein Luxushund? ?>

Wann ist ein Hund ein Luxushund?

Heute geht es um ein Thema, welches mich in let­zter Zeit immer häu­figer beschäftigt hat: Luxu­shunde. Genau wie bei Kinderbe­darf­sar­tikeln, der Ein­rich­tung, dem Auto und den eige­nen Klam­ot­ten: man bekommt Dinge für kleines Geld, hochw­er­tige Artikel für etwas mehr und schließlich auch den puren Luxus. So auch bei den Vier­bein­ern. Mit einem Umsatz­plus von 2,2 Prozent erzielte die deutsche Heimtier­branche 2015 im Fach– und Lebens­mit­teleinzel­han­del einen Gesam­tum­satz von 4,11 Mrd. Euro. Hinzu kamen 450 Mio. Euro über den Online-Markt. Somit hält…

Read More Read More

Herbst und so ?>

Herbst und so

Ich habe mich auf den Herbst gefreut. Keine Frage, der Som­mer ist toll, aber nicht so mein Ding. Alle Temeper­a­turen über 25 Grad sind sowohl für Queen und Püppi als auch für mich abso­lut anstren­gend. Ich mag die fal­l­en­den Blät­ter im Herbst und die Far­ben der Bäume. Wenn dann noch die Sonne scheint, ist es per­fekt. Doch sind wir mal ehrlich. Der gold­ende Herbst war kurz. Die Vor­freude war groß, doch die Tage ver­gan­gen viel zu schnell. Nun haben wir…

Read More Read More

AgiTrailTagebuch — Woche 3 ?>

AgiTrailTagebuch — Woche 3

Nun waren wir schon das dritte Mal beim Agi und Trailen. Ich kön­nte mich glatt dran gewöh­nen 🙂 Beim Agi war es beim drit­ten Train­ing völ­lig ver­dreht. Plöt­zlich war der Tun­nel leicht gruselig und auch die Stan­gen durch die man hund laufen sollte, waren irgend­wie selt­sam. Püppi ver­suchte beim Tun­nel kurz nach dem Ein­gang wieder umzu­drehen und durch die gle­iche Öff­nung wieder her­auszu­laufen. Der Tun­nel lag in einem sehr deut­lichen Knick, sodass die Öff­nun­gen nahezu nebeneinan­der lagen. Püppi machte ein Spiel…

Read More Read More

Die drei großen A — oder: können Probleme “weg ignoriert” werden? ?>

Die drei großen A — oder: können Probleme “weg ignoriert” werden?

Um das schon mal vor­weg zu nehmen: ich bin keine Hun­de­trainerin. Alles, was ich weiß, basiert auf meinen Erfahrun­gen und meinem Bauchge­fühl. Nicht mehr und nicht weniger. Den­noch schreibe ich heute mal über das Thema “Grun­derziehung”. Mit Queen habe ich keinen Welpen– und keinen Junghun­dekurs besucht. Wir hat­ten schnell einen sehr guten Draht zueinan­der. Ihre gesamte Erziehung beruht auf dem aus unserer Bindung ent­stande­nen Bauchge­fühl. Doch über die Grun­derziehung im Ganzen zu schreiben, würde wohl den Rah­men eines Artikels sprengen.…

Read More Read More

2924 — Fotobuch von Manuela Dörr ?>

2924 — Fotobuch von Manuela Dörr

Heute möchte ich euch ein Foto­buch von Manuela Dörr vorstellen. 2924 Hunde und 10 Tier­heime Ich komme nicht umher zuzugeben, dass ich bisher noch keinen Hund aus dem Tier­schutz adop­tiert habe. Nicht, weil ich es nicht möchte, son­dern weil es sich ein­fach nicht ergeben hat. Der zweite Hund musste zu Queen passen und als ich mich Anfang des Jahres nach einem Zwei­thund umsah, war im Tier­schutz ein­fach nicht der richtige dabei. Das Bauchge­fühl muss stim­men und das war lei­der nicht…

Read More Read More

(Sponsored Post) Flöhe beim Hund ?>

(Sponsored Post) Flöhe beim Hund

Einer der unbe­liebtesten Par­a­siten ist der Hun­de­floh. Hunde sind der ständi­gen Gefahr aus­ge­setzt, Wirt eines solchen Nervtöters zu wer­den. Sie wälzen sich, haben Sozialkon­takt zu Artgenossen und schnup­pern neugierig an allem, was inter­es­sant erscheint. Ein Hund kann sich über­all dort mit Flöhen anstecken, wo andere Tiere mit Flo­hbe­fall sich aufhal­ten oder sich aufge­hal­ten haben. Dazu reicht es unter Umstän­den schon aus, einem zufäl­lig aufgestöberten Igel nachzuschnüf­feln. Doch haben wir erst ein­mal Flöhe in den eige­nen vier Wän­den gilt es schnell…

Read More Read More

Gewünscht: Ernährung für Dummies ?>

Gewünscht: Ernährung für Dummies

Wir alle haben eines gemein­sam: Wir wollen das Beste für unseren Hund. Auch und vor allem, wenn es um die Ernährung geht. Doch was ist eigentlich “das Beste”? Und gibt es das über­haupt? Früher schien alles so ein­fach. Ich erin­nere mich noch gut an die Hunde meines Opas. Er füt­terte sie mit frischem Fleisch und viel Pansen. Das Fleisch bezog er direkt von einer Schlachterei. Zwis­chen­druch gab es mal ein Ei und ich erin­nere mich noch gut an einen großen…

Read More Read More

Blogreihe Handicaphunde — die schönste Geschichte ?>

Blogreihe Handicaphunde — die schönste Geschichte

Ver­gan­gene Woche startete mein Aufruf. Ich wollte mir euch die schön­ste und emo­tion­al­ste Geschichte unserer Blo­greihe finden. Dass alle Geschichten etwas ganz berühren­des an sich haben, ist uns allen klar. Doch als Dankeschön für all eure Geschichten und per­sön­lichen Ein­blicke, wollte ich der schön­sten Geschichte eine kleine Aufmerk­samkeit zukom­men lassen. Ich ver­rate es euch direkt: Wir haben keine schön­ste Geschichte gefun­den. Es besteht Gle­ich­stand zwis­chen vier Beiträ­gen. Und nun? Eigentlich traf eine Leserin den Nagel auf den Kopf: Um ehrlich zu…

Read More Read More

AgiTrailTagebuch — Woche 2 ?>

AgiTrailTagebuch — Woche 2

Ver­gan­gene Woche habe ich euch erzählt, dass die bei­den Fell­monster nun ihr eigenes Hobby gefun­den haben. Püppi geht zum Agility und Queen zum Mantrail­ing. Einige von euch haben mich gefragt, ob ich nicht regelmäßig über unsere Erleb­nisse und Fortschritte beim Hun­de­sport berichten kön­nte. Klar, nichts leichter als das. Und schwups war das Agi­Trail­T­age­buch geboren. Agility Püppi war nun zum zweiten Mal beim Agility. Wir haben eine kleine Gruppe zusam­men mit Bar­ney und Bub­bles — Püp­pis Fre­unde aus der Welpen­stunde. In der…

Read More Read More

Gastbeitrag: Von Inseln mit Hunden und Dienstreisen ohne ?>

Gastbeitrag: Von Inseln mit Hunden und Dienstreisen ohne

Wie kön­nte man den Mon­tag besser begin­nen als mit einem Lächeln auf dem Gesicht? Von Inseln mit Hun­den und Dien­streisen ohne   Von Sören Emmz­woaka   Mein Hund Moritz gehört zu den drei Din­gen, die ich mit auf eine ein­same Insel nehmen würde. Ich bin mir sicher, dass mir die meis­ten Hun­debe­sitzer beipflichten wür­den ‎- bis auf die Hal­ter von vier Hun­den vielle­icht, denn die müssten vorher eine moralisch unmögliche Entschei­dung tre­f­fen und wür­den wohl eher den math­e­ma­tis­chen Beweis erbringen,…

Read More Read More