Allgemein, Produkttests

(Anzeige) Aniforte — natürlicher Schutz vor Zecken, Flöhen und Milben

Nichts plagt Hun­debe­sitzer zur Zeit mehr als die Sorge um den richti­gen Schutz gegen Ungeziefer, ins­beson­dere gegen Zeck­en. Nie­mand möchte mit Kanonen auf Spatzen schießen und ich denke wir sind uns alle einig, wenn ich sage: so wenig Chemie wie möglich und wenn es eben geht, dann gar keine Chemie. Doch über­haupt kein Schutz ist auch keine Option. Zu Beginn der Zecken­zeit dachte ich noch, ich würde in diesem Jahr ziem­lich gut mit Kokos­flock­en und Kokosöl fahren, doch schnell musste ich mir eingeste­hen, dass mir das Prob­lem über den Kopf wuchs. Täglich holte ich um die 8 bis 10 Zeck­en aus dem Fell von Queen. Bei Püp­pi waren es unge­fähr die Hälfte. Mit einem Flohkamm unter­suche ich die bei­den nach jed­er Runde und es wurde immer mehr.

Daher habe ich mich sehr gefreut, als uns das Test­paket von Ani­forte erre­ichte. Doch bevor ich euch zeige, was genau wir testen durften und natür­lich auch ver­rate, wie unsere Erfahrun­gen mit den Pro­duk­ten sind, möchte ich ein paar Worte zu dem Unternehmen ver­lieren.

Aniforte — das Unternehmen

Ani­forte hat sich darauf spezial­isiert Natur­pro­duk­te für Tiere zu entwick­eln. 2013 gegrün­det, entwick­elte sich das Unternehmen schnell zu einem der führen­den Pro­duzen­ten in diesem Bere­ich. Auf über 6500 m² im ländlichen Brüggen in Nor­drhein — West­falen wur­den bere­its 500 Natur­pro­duk­te entwick­elt.

Auch ich nutze schon lange Pro­duk­te dieser Fir­ma. Hier­bei habe ich vor allem Erfahrun­gen im Bere­ich der Nahrungsergänzungsmit­tel für Gelenke gemacht und bin bish­er immer run­dum zufrieden gewe­sen. Aber heute soll es um die Pro­duk­te gegen Zeck­en und Par­a­siten gehen, daher möchte ich euch diese jet­zt genauer vorstellen.

Die Produkte

Unser Test­paket enthielt “Floh — Ex”, “Mil­ben — STOP”, “Ecto — Pro­tex” sowie “Zeck­en­schild”.

Dann schnup­pern wir uns ein­mal genauer durch das Sor­ti­ment.

Floh — Ex

Das Floh- und Par­a­siten­pul­ver ist ein 100% rein biol­o­gis­ches Pro­dukt zur Äußeren Anwen­dung bei Haus- und Hoftieren zur Abwehr von Flöhen und anderen Ektopar­a­siten (Zeck­en, Mil­ben).  Es beste­ht zu 100 % aus Kiesel­gur (Sili­ci­um­diox­id) und kann ganz ein­fach angewen­det wer­den. Das Pul­ver lässt sich prob­lem­los im Fell des Tieres verteilen. Hier­bei darauf acht­en, dass man gegen den Fell­strich vorge­ht. Flöhe und andere Par­a­siten wer­den so wirk­sam fer­nge­hal­ten. Vorhan­dene Parasi­eten wer­den abgewehrt. Unter Umstän­den sollte die Behand­lung bei einem starken Befall nach 2 bis 3 Tagen wieder­holt wer­den. Als präven­tiv­er Schutz wird eine 14 — tägige Wieder­hol­ung emp­fohlen.

Floh — Ex riecht sehr angenehm und lässt sich super ein­fach im Fell des Hun­des verteilen. Mir gefiel wirk­lich gut, dass es sich bei diesem Pro­dukt um ein Pul­ver han­delt, denn die Hand­habung und Anwen­dung ist wirk­lich sehr angenehm. Wenn man das Pul­ver zum Beispiel mit einem Spray ver­gle­icht, so ist das Auf­tra­gen um Vieles sauber­er und gründlich­er, denn von einem Spray lan­det oft die Hälfte in der Luft und auf dem Boden. Und im Hin­blick auf die Abwehr von Flöhen, Mil­ben und sog­ar Zeck­en, empfinde ich das Pro­dukt als echt­en Alleskön­ner. Prob­leme mit Flöhen oder Mil­ben hat­ten wir bish­er nicht, aber die unter­stützende Wirkung im Bezug auf die Zeck­en finde ich super, vor allem mit Blick auf die schnelle und saubere Anwen­dung.

Milben — STOP

Das Mil­ben — STOP Spray dient der natür­lichen Abwehr von Mil­ben und Insek­ten und eignet sich zudem für die Reini­gung aller Pflege — und Prob­lem­stellen. Das Spray set­zt sich zusam­men aus Aqua dem. , Euka­lyp­tus cit­ri­odo­ra Öl, Zitro­nenöl und Geran­iol. Auch hier ist die Anwen­dung sehr ein­fach. Die betrof­fe­nen Haut­stellen wer­den 1 bis 2 Mal täglich gegen den Fell­strich einge­sprüht und ggf. ein­massiert.

Das Spray riecht super angenehm und im Ver­gle­ich zu anderen Pro­duk­ten hat es einen sehr präzisen Sprühkegel, sodass es tat­säch­lich auf dem Fell des Tieres lan­det und wenig bis gar nichts in der Luft verteilt wird. Bei Queen habe ich das Pro­dukt zusät­zlich auch als Reini­gung für die Innen­seite der Schenkeln und für den Bauch genutzt. Dort sam­melt sich bei ihr immer viel Schmutz und Dreck. Mit dem Spray war dieser super leicht zu ent­fer­nen und durch den gle­ichzeit­ig vorhan­de­nen Schutz gegen Mil­ben und Co. kann man qua­si zwei Fliegen mit ein­er Klappte schla­gen.

Ecto — Protex

Wer lieber zu einem Spo­tOn greift, der find­et in Ecto — Pro­tex sein Pro­dukt. Ecto Pro­tex ist ein natür­lich­es Mit­tel gegen Zeck­en, Flöhe und andere Par­a­siten. Stu­di­en zeigen, dass es durch die glob­ale Erwär­mung auch im Herb­st und Win­ter zu Zeck­en­bis­sen kom­men kann, sodass es umso wichtiger ist, ein natür­lich­es Mit­tel zu nutzen. Ich bin generell kein Fre­und von Chemie und greife erst als ulti­ma ratio zur Keule. Ecto — Pro­tect kann durch die natür­liche Zusam­menset­zung ganzjährig und dauer­haft angewen­det wer­den. Ecto — Pro­tex beste­ht aus  Paraf­finum liq­uidum, Mar­gosa-Extrakt, Schwarzküm­melöl, Kokosöl, Zitro­nenöl sowie aus Geranienöl. Der Spo­ton wird ca. drei Wochen lang täglich angewen­det. Hier­bei wer­den sowohl zwis­chen den Schul­terblät­tern als auch am Rute­nansatz 1 bis 2 Tropfen ein­massiert. Nach den drei Wochen täglich­er Anwen­dung ist die max­i­male Wirk­samkeit erre­icht. Anschließend reicht eine ein- bis zweima­lige Anwen­dung pro Woche aus.

Im Gegen­satz zu ver­gle­ich­baren Pro­duk­ten riecht Ecto — Pro­tex nicht unan­genehm. Obowhl Zitro­nenöl enthal­ten ist, beißt der Geruch nicht. Ich habe bere­its mehrere natür­liche Spo­tOns ver­wen­det, die oft einen sehr beißen­den Gerucht hat­ten. Hier­bei hat­te ich bish­er immer das Prob­lem, dass Püp­pi es als sehr unan­genehm emp­fand. Ich brauchte nur mit Flasche um die Ecke zu kom­men, ver­steck­te sie sich. Sie ver­suchte sich die Spo­tOns wieder abzureiben, indem sie sich unun­ter­brochen für mehrere Minuten über Tep­piche, das Sofa und das Kör­bchen “schubbelte”. Bei Ecto — Pro­tex hat sie das dank des angenehmen Geruchs nicht gemacht.

Zeckenschild

Bei “Zeck­en­schild” han­delt es sich um ein biol­o­gis­ches Ergänzungs­fut­ter­mit­tel als natür­liche Abwe­ht gegen Zeck­en und andere Par­a­siten. Zeck­en­schild ist ein Pul­ver in ein­er prak­tis­chen Kapsel. Das Pro­dukt ist für kleine, mit­tel­große und große Hunde erhältlich — immer so dosiert, dass täglich eine Kapsel gegeben wer­den sollte.

Zeck­en­schild ver­sorgt das Tier mit einem speziellen Vit­a­min — B — Kom­plex, welch­er wie ein natür­lich­er Schutzschild wirkt, der sich auf die Haut und das Fell des Tieres legt. Das Haut­m­i­lieu und der Geruch des Fells verän­dern sich stof­fwech­selbe­d­ingt der­art, dass sie für Zeck­en und Par­a­siten abstoßend wirken. Diese Verän­derung des Geruchs ist für den Hund und dem­nach erst recht für uns nicht wahrnehm­bar. Der Vit­a­min — B — Kom­plex hält aber nicht nur Zeck­en und Par­a­siten fern, son­dern trägt auch zu ein­er gesun­den Haut und einem schö­nen Fell bei.

Zeck­en­schild aktiviert die natür­liche Zeck­en­ab­wehr bere­its am dem zweit­en Tag der Verabre­ichung. Bei älfteren Tieren mit Stof­fwech­sel­prob­le­men kann dieser Schutz eventuell erst nach 1 bis 2 Wochen ein­treten.

Täglich sollte der Hund eine Kapsel bekom­men. Ide­al­er­weise 1 bis 3 Stun­den vor dem Spazier­gang. Die Kapsel kann als Leck­erlis ange­boten wer­den. Das hat bei uns nicht geklappt, daher habe ich die Kapsel vor­sichtig geöffnet und den Inhalt über das Fut­ter gegeben. Das ging völ­lig prob­lem­los.

Unsere Erfahrungen

Ich kann schon ein­mal vor­weg sagen: Ich bin mit allen vier Pro­duk­ten run­dum zufrieden. Gut gefall­en hat mir die Hand­habung. Die Anwen­dung aller Pro­duk­te ist super ein­fach und sauber. Das Pul­ver lässt sich angenehm im Fell verteilen, der Spo­tOn arbeit­et super präzise, sodass wirk­lich nur die erforder­lichen 1 bis 2 Tropfen her­auskom­men. Die Kapsel ließ sich super leicht öff­nen, um das Pul­ver über dem Fut­ter verteilen zu kön­nen und auch das Spray war sehr präszise.

Der Geruch der Spo­tOns war sowohl für mich als auch für die Hunde angenehm. Die Woh­nung roch auch nach der Anwen­dung Zuhause nicht nach den Pro­duk­ten.

Ich muss zugeben, dass ich etwas skep­tisch gewe­sen bin, als ich las, dass bere­its nach zwei Tagen eine Wirkung durch Zeck­en­schild ein­treten soll. Doch ich kann es bestäti­gen. Statt der nahezu 10 Zeck­en täglich alleine bei Queen hat­te ich bere­its am zweit­en Tag nur zwei Zeck­en in meinem Flohkamm. Mit­tler­weile benutzen wir alle Pro­duk­te bere­its eine Woche und schon seit vier Tagen hat­ten bei­de keine Zeck­en mehr im Fell. Ich bin wirk­lich begeis­tert.

Während der Test­phase bin ich immer in den gle­ichen Gebi­eten spazieren gegan­gen, damit ich euch aus­sagekräftige Angaben machen kann. Das Wet­ter hat sich in den Tagen eben­falls nicht verän­dert, sodass ich wirk­lich sagen kann: Bei Queen und Püp­pi trat eine schnelle und effek­tive Wirkung ein.

Ihr soll­tet euch unbe­d­ingt mal bei Ani­forte umse­hen, denn dort find­et ihr noch weitaus mehr natür­liche Pro­duk­te gegen Par­a­siten. Ob ihr einen Spo­tOn bevorzugt oder ein Spray, ihr habt dort auf jeden Fall eine große Auswahl und bes­timmt ist auch für euch das Richtige dabei.

Die Pro­duk­te sind mir kosten- und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt wor­den.

3 Comments on “(Anzeige) Aniforte — natürlicher Schutz vor Zecken, Flöhen und Milben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.