Allgemein

(Anzeige) Fliegen mit Hund — das musst du wissen

Viele Hun­de­men­schen wün­schen sich, ihren Vier­bein­er immer und über­all um sich haben zu kön­nen. Für mich mehr als nachvol­lziehbar, dass man seinen Urlaub eben­falls mit Hund ver­brin­gen möchte.

Auch ich habe seit Queen hier ist jeden Urlaub zu einem Hun­deurlaub gemacht. Nord­see, Ost­see und Meck­len­bur­gis­che Seen­plat­te sind absolute Klas­sik­er für vier­beinige Erhol­ung. Doch was ist, wenn das Urlaub­sziel auch mal etwas weit­er weg sein soll?

Ich per­sön­lich bin noch nie geflo­gen. Es hat sich bish­er ein­fach nicht ergeben. Klar habe ich auch ein mul­miges Gefühl im Magen, aber das gehört sich­er dazu. Fliegen mit Hund war für mich also bish­er nie ein The­ma. Das liegt jedoch auch daran, dass ich gar nicht weiß, was dabei auf mich zukom­men würde.

Urlaub ohne Hund? Unvorstell­bar 🙂

Ich erin­nere mich noch gut an meine Fre­undin Pia, die im ver­gan­genen Jahr zusam­men mit Hagrid nach Ital­ien geflo­gen ist. Hagrid ist ein klein­er Hund, der in ein­er Box unter den Sitz darf. So viel war schnell her­aus­ge­fun­den. Doch wie groß darf diese Box eigentlich sein? Ich erin­nere mich noch genau, dass man hierzu kaum Infor­ma­tio­nen fand. Und wenn eine Inter­net­seite dann doch genaue Maße angab, waren diese oft wider­sprüch­lich zu anderen Seit­en. Mitler­weile weiß ich, dass es unter­schiedliche Bes­tim­mungen gibt. Es war ein riesen Chaos bis man alle Infor­ma­tio­nen zusam­men hat­te. Und ob man über­haupt alles wusste, war auch nicht klar.

Püp­pi dürfte eben­falls bei mir sitzen, doch Queen müsste in den Frach­traum. Wie genau läuft so etwas über­haupt ab? Welche Voraus­set­zun­gen muss ein Hund erfüllen und was genau passiert dort eigentlich mit den Hun­den?

Auf­grund all dieser Fra­gen und der vie­len Beson­der­heit­en möchte ich euch heute einen tollen Rat­ge­ber ans Herz leg­en, der detail­liert aufzeigt, was genau beachtet wer­den muss, wenn man mit dem Hund in ein Flugzeug steigt. Hier find­et ihr zahlre­iche Infor­ma­tio­nen und Antworten auf alle Fra­gen rund um das The­ma Fliegen mit Hund. Richtig cool ist, dass ihr in dem Rat­ge­ber auch eine Check­liste find­et, die euch aufzeigt, wie ihr euren Hund am besten auf den Flug vor­bere­it­en kön­nt.

2 Comments on “(Anzeige) Fliegen mit Hund — das musst du wissen

  1. Würdest Du Queen in den Frach­traum steck­en? Ich würde das mit meinen bei­den nicht machen, nur vielle­icht, wenn ich auswan­dere und keine andere Möglichkeit finde. Ich weiß von eine Flug­be­gleitung, dass Genick­brüche oder Hitzschlag, weil die Tiere irgend­wo ewig auf dem Rollfeld in der Sonne ste­hen gelassen wer­den, nicht sel­ten sind. Ich reise mit Hund. Sollte ich mal weit­er weg reisen, muss ich die Hunde lei­der Zuhause lassen, es sei denn, es ändert sich endlich mal die Auf­fas­sung der Flugge­sellschaften. Meine Fam­i­lie wohnt näm­lich in den USA, RSA und AUS. Naja…in Süd­frankre­ich und Ital­ien war ich auch seid ich die Hunde habe und zwar mit den Hun­den, mit dem Auto. Das würde ich tat­säch­lich immer wieder machen. Nicht unbe­d­ingt Cote d’Azur , weil die Men­schen dort über­wiegend echt blöd auf größere Hunde reagiert haben, aber Nordi­tal­ien jed­erzeit wieder. Das war immer total schön mit den Hun­den.

    1. Ich halte zwar nichts von diesen Hor­rorgeschicht­en und glaube sofort erst, wenn ich es mit eige­nen Augen gese­hen habe, aber nein, ich würde Queen nicht mit ins Flugzeug nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.