• Allgemein,  Rezensionen

    Sei höflich zu deinem Hund” von Masih Samin (Anzeige)

    Heute erscheint das erste Buch von Masih Samin — ein junger Mann, der auf dem Weg ist DER neue Hun­de­ex­perte zu wer­den. Der ein oder andere wird den Hun­de­v­er­hal­tens­ther­a­peut vielle­icht schon aus dem TV ken­nen. Für alle, die mit dem Namen nichts anfan­gen kön­nen, möchte ich vor­ab ein paar Worte zu Masih Samin ver­lieren. Masih Samin arbeit­et deusch­landweit als Hun­de­v­er­hal­tens­ther­a­peut, gibt Sem­i­nare und hil­ft Men­schen dabei, ihren Hund bess­er zu ver­ste­hen. 2017 begann seine Büh­nen­show “Sitz, Platz, Vielle­icht?”. 2018 startete die vierteilige Doku­men­ta­tion­srei­he “Pro­jekt Super­hund — Helfer auf vier Pfoten” auf Sat.1. Der Schw­er­punkt sein­er Arbeit liegt auf der Kom­mu­nika­tion zwis­chen Men­sch und Hund, während er seine Auf­gabe als Ver­mit­tler…

  • Allgemein,  Rezensionen

    (Anzeige) “Wenn Hunde lachen” von Anne Krüger Degener

    Vor Kurzem erhielt ich die Anfrage, ob ich das neue Buch von Anne Krüger Degen­er, erschienen im Kos­mos Ver­lag, lesen und vorstellen möchte. Ich musste nicht lange über­legen, denn genau einen Tag zuvor ent­deck­te ich das Buch im Inter­net und schrieb es direkt auf meine Wun­schliste. Nur wenige Tage später hielt ich es bere­its in meinen Hän­den und heute möchte ich es euch gerne vorstellen. Bere­its das Cov­er erweck­te in mir die Lust, mich mit ein­er kusche­li­gen Decke, einem Kaf­fee und dem Buch auf das Sofa zu set­zen und es direkt zu ver­schlin­gen. Ich mache kein Geheim­nis daraus, dass ich mit Worten wie “Rudelführer” oder “Dom­i­nanz” aboslut nichts anfan­gen kann.…

  • Allgemein,  Rezensionen

    Wir durften lesen: Der Freudenweg im Hundesport

    Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welch­es the­ma­tisch aktuell nicht bess­er zu uns passen kön­nte. Der Freudenweg im Hundesport   Bar­bara Feld­bauer und Car­men Schmid haben ihr Wis­sen und ihre Erfahrun­gen auf 150 Seit­en gebracht und einen Weg aufgezeigt, wie man glück­lich und erfol­gre­ich trainiert und an Tunieren teil­nimmt — den Freuden­weg. In dem Buch geht es vor allem darum, wie man zugle­ich erfol­gre­ich aber auch glück­lich trainiert. Der Spaß und die Freude ste­hen im Vorder­grund während der Zusam­men­halt mit dem Hund ständig wächst. Mit ihren Leitzie­len sprechen die Autorin­nen alle Hun­de­typen an. Völ­lig gle­ichgültig, um was für einen Hund es sich han­delt. Völ­lig egal, um welche Hun­de­sportart es…

  • Allgemein,  Rezensionen

    (Gastbeitrag) Achtung Satire: Warum die EU jetzt die Hundegeschirr-Sticker regulieren muss!

    Erin­nert ihr euch noch an Sören Emmz­woa­ka? Genau. Sören ist der Autor von “Aus dem Leben eines Rüden”. Vor Kurzem haben wir euch seine satirischen Kurzgeschicht­en vorgestellt. Den Beitrag zu seinem Buch find­et ihr hier. Sören kam am ver­gan­genen Woch­enende frisch erholt aus dem Urlaub mit sein­er Frau und seinem Hund Mo aus Däne­mark zurück. Voll getankt mit ein­er Menge Engerie und Kreativ­ität schrieb er für euch die nun fol­gende Kurzgeschichte: Achtung Satire: Warum die EU jetzt die Hundegeschirr-Sticker regulieren muss! Eine unbe­dachte Sekunde reicht und schon kann es geschehen: Die Ehe­frau hat ihren Mann beim Aben­dessen mit Kol­le­gen und Fre­un­den verse­hentlich mit seinem Kose­na­men ange­sprochen: “Spatz­ibärchen” solle ihr mal…

  • Allgemein,  Rezensionen

    Wir durften lesen: “Aus dem Leben eines Rüden”

    Vor Kurzem erre­ichte uns die erste Anfrage nach ein­er Rezen­sion. Zugegeben, zunächst war ich skep­tisch. Ich liebe Büch­er, ins­beson­dere wenn es sich um das The­ma Hund dreht. Doch ich kenne mich. In meinem Regal ste­hen nach wie vor eingeschweißte Büch­er und das nun schon seit min­destens 6 Monat­en. Ich finde ein­fach nie die Zeit und Ruhe, um meine Nase zwis­chen die Seit­en steck­en zu kön­nen. Gefall­en hat mir, dass mich der Auto per­sön­lich kon­tak­tiert hat und nicht die Absprache mit einem Ver­lag erfol­gte. Der Autor machte einen sehr frischen und lusti­gen Ein­druck und der Kon­takt war wirk­lich nett. Da musste ich nicht lange über­legen und sagte zu. Bei “Aus dem…