Testberichte

Wir durften testen: True Leaf

Wir durften einige Leck­ereien von True Leaf testen und wollen euch daher heute die Pro­dukte ein­mal genauer vorstellen.

True Leaf hat drei ver­schiede­nen Snack­pro­dukt auf Hanf­ba­sis entwick­elt: Leck­ereien mit gelenkschützen­der, beruhi­gen­der und antiox­ida­tiver Wirkung.

True Leaf Pet ist eine Tochter von True Leaf Med­i­cine Inter­na­tional Ltd., ein kanadis­cher Her­steller funk­tioneller Heimtier­pro­dukte auf Hanf­ba­sis. Die gesund­heitlichen Nutzen und die Heil­wirkung von Hanf ist auf der ganzen Welt von zahlre­ichen Forsch­ern anerkannt. Dabei ist Hanf in keinem Fall das gle­iche wie Mar­i­huana. Hanf hat keine bewusst­seinsverän­derte Wirkung auf den Hund. Viele ken­nen Hanf auch als kalt­ge­presstes Öl.

Immer häu­figer lei­den unsere Hunde unter Gelenkprob­le­men, Krebs, Übergewicht und Angstzustän­den. True Leaf hat Hanf zusam­men mit anderen wis­senschaftlich geprüften Wirk­stof­fen kom­biniert und auf dieser Basis die drei Snack­pro­dukte entwickelt.

Bevor ich euch die einzel­nen Pro­dukte vorstelle, möchte ich erst ein­mal das Unternehmer zitieren:

Wir wün­schen uns eine Welt, in der Men­schen und Tiere besser behan­delt wer­den, eine Welt, in der natür­liche Pro­dukte ohne die uner­wün­schten Neben­wirkun­gen kon­ven­tioneller Arzneimit­tel ohne Prob­leme erhältlich sind. Wir engagieren uns für eine Verbesserung der LEBENSQUALITÄT und haben es uns zur Auf­gabe gemacht, den­jeni­gen zu helfen, die lei­den, indem wir auf dem Gebiet sicherer, natür­licher, wirk­samer, nicht giftiger Heilmit­tel ohne Sucht­poten­zial Pio­nier­ar­beit leisten.

Calming

Die erste Sorte schafft bei unseren Hun­den eine beruhi­gende Wirkung und hilft so, Anspan­nun­gen abzubauen und Ruhe zu verschaffen.

Zusam­menset­zung:

• Frischer Truthahn .… .… .… .… . (37 %)
• Frisches Huhn .… .… .… .… … (37 %)
• Han­f­samen .… .… .… . (gemahlen, 15 %)
• Hanf­blatt .… . (getrock­net & gemahlen, 5 %)
• Flohsamen
• Zellulose
• Natriumchlorid
• Grüner Tee .… .… .… (getrock­net, 0,5 %)
• Kamille .… .… .… . (getrock­net, 0,25 %)
• Zitro­nen­melisse .… .… (getrock­net, 0,25 %)
• Getrock­nete Yucca

Health

Diese Sorte wurde zur täglichen Gesund­heitsvor­sorge entwick­elt, unter­stützt das Immun­sys­tem und wirkt wohltuend.

Zusam­menset­zung:

• Frisches Huhn .… .… .… .… … (73 %)
• Han­f­samen .… .… .… . (gemahlen, 15 %)
• Hanf­blatt .… . (getrock­net & gemahlen, 5 %)
DHA Gold®* .… .… .… .… … (1,5%)
• Flohsamen
• Zellulose
• Natriumchlorid
• Granat­apfel .… .… .… . (getrock­net, 0,8 %)
• Getrock­nete Yucca

Hip + Joint

Die let­zte Sorte unter­stützt die Gelenke unserer Hunde.

Zusam­menset­zung:

• Frisches Huhn .… .… .… .… … (72 %)
• Han­f­samen .… .… .… . . (gemahlen, 15 %)
• Hanf­blatt .… . (getrock­net & gemahlen, 5 %)
• Grünschalmuschel-Pulver .… .…(3 %)
• Flohsamen
• Zellulose
• Natriumchlorid
• Kurku­mawurzel .… .… . . (getrock­net, 0,7 %)
• Getrock­nete Yucca

Und was sagen Queen und Püppi?

Die bei­den haben alle Sorten gern gefressen. Die Leck­erlis riechen natür­lich und sind weich, sodass auch ältere und kleinere Hunde die Leck­ereien genießen kön­nen. Mir gefällt die Philoso­phie des Unternehmes und auch die Zusam­menset­zung kann sich sehen lassen. Erst vor Kurzem habe ich mich mit der pos­tiven Wirkung der Kurku­mawurzel auseinandergesetzt.

Um über die Wirkung sprechen zu kön­nen, hät­ten wir die Leck­ereien über einen län­geren Zeitraum füt­tern müssen. Wir wer­den aber bei der Sorte zur Unter­stützung der Gelenke am Ball bleiben und euch auf dem Laufenden halten.

Die Pro­dukte wur­den uns kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt.

Wir durften testen: TroFu von Wildborn

Vor einiger Zeit erre­ichte uns ein riesen Test­paket von Wild­born.

Das Wild­born Hun­de­fut­ter zeich­net sich durch einen hohen Fleis­chanteil aus und basiert auf regionalem Obst, Gemüse sowie einer Mis­chung aus Heilkräutern. Bei der Her­stel­lung wird kom­plett auf kün­stliche Zusatzstoffe verzichtet. Alle Vit­a­mine, Min­er­al­stoffe und Spurenele­mente sind bere­its in den natür­lichen Zutaten enthal­ten. Das Fleisch kommt nicht aus der Massen­tier­hal­tung, son­dern aus kon­trol­lierter Freilandhaltung.

Ich war schon länger auf der Suche nach einem hochw­er­ti­gen Trock­en­fut­ter. Trock­en­fut­ter eignet sich super für Such­spiele und als Beloh­nung draußen. In allen Tier­märk­ten wer­den zwar zahlre­iche kleine Beloh­nungstüten ange­boten, doch wenn man sich die Zusam­menset­zung ansieht, wird einem schlecht, sodass die Naschereien keine Dauer­lö­sung sein könne. Zudem brauchen wir ständig Beloh­nun­gen beim Agility, Dog­Danc­ing und Tricksen.

Aber nun stelle ich euch erst ein­mal die ver­schiede­nen Sorten vor:

Wetland Duck

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischer Ente, Kartof­feln, Früchten, Heilkräutern und Tausendgüldenkraut

Zusammensetzung:

Frische Ente (min. 26%), Enten­fleisch (min. 17% getrock­net und gemahlen), Kartof­felflocken (16,5%), Kartof­feln (16% getrock­net und gemahlen), Rüben­trock­en­schnitzel (entzuck­ert), Erb­sen (getrock­net), Äpfel (getrock­net), Lein­samen, Pro­tein­hy­drolysat, Dical­ci­umphos­phat,  tierisches Fett, Preisel­beeren, Bier­hefe, Blaubeere (getrock­net), Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut (getrock­net 0,03%)

Analytische Bestandteile:

  • Pro­tein: 23,0 %
  • Fettge­halt: 10,0 %
  • Rohfaser: 3,0 %
  • Rohasche: 7,6 %
  • Cal­cium: 1,5 %
  • Phos­phor 1,1%
  • Natrium: 0,25 %

Crystal Stream

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischer Forelle, fangfrischem Lachs, Süßkartof­feln, Früchten, Heilkräutern und Tausendgüldenkraut

Zusammensetzung:

Forelle (gefroren min. 25%), Süsskartof­fel (min. 25% getrock­net und gemahlen), Lachs (min. 14% getrock­net und gemahlen), Kartof­fel­stärke, Rüben­trock­en­schnitzel (entzuck­ert), Erb­sen (getrock­net), Kartof­feln (getrock­net und gemahlen), Dical­ci­umphos­phat, Pro­tein­hy­drolysat, Forelle (getrock­net und gemahlen), Fis­chöl, Bier­hefe (getrock­net), Chicoree­ex­trakt, Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut  (getrock­net 0,03%)

Analytische Bestandteile

  • Pro­tein: 21,0 %
  • Fettge­halt: 9,0 %
  • Rohfaser: 3,0 %
  • Rohasche: 8,0 %
  • Cal­cium: 1,5 %
  • Phos­phor: 1,1 %
  • Natrium: 0,35 %

Blackwoods

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischem Wild­schwe­in­fleisch, Kan­inchen und Süßkartof­fel, geeignet für alle Hunde und im Speziellen für ster­il­isierte Hunde und für Hunde zur Gewichtskontrolle

Zusammensetzung:

Frisches Wild­schwein (min. 20%), Kartof­feln (getrock­net), Süsskartof­feln (min. 16% getrock­net), Enten­fleisch (min. 8% getrock­net und gemahlen), Erb­sen (getrock­net), Rüben­trock­en­schnitzel entzuck­ert, Kartof­fel­stärke, Kan­inchen (min. 5% getrock­net und gemahlen), Lein­samen, Pro­tein­hy­drolysat, Dical­ci­umphos­phat, Bier­hefe (getrock­net), Chicoreep­ul­ver, Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut (0,03%)

Analytische Bestandteile

  • Pro­tein: 21,0 %
  • Fettge­halt: 9,0 %
  • Rohfaser: 4,5 %
  • Rohasche: 7,5 %
  • Cal­cium: 1,2%
  • Phos­phor: 0,8 %
  • Natrium: 0,22 %
  • Omega-3-Fettsäuren: 0,74 %
  • Omega-6-Fettsäuren: 1,08 %

Meadow Lamb

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischem Wiesen-Lamm, Kartof­fel & Tapioka

Zusammensetzung:

Lamm gefroren (20%), Lamm­fleisch (getrock­net & gemahlen 17%), Kartof­felflocken, Kartof­feln (getrock­net & gemahlen), Süsskartof­fel (6%), getrock­nete Erb­sen, Rüben­trock­en­schnitzel (entzuck­ert), tierisches Fett, Tapioka (4%), Kartof­felei­weiß, Pro­tein­hy­drolysat, Tomatengetrock­net, Blaubeeren getrock­net, Preisel­beeren getrock­net, Bier­hefe getrock­net, Chic­coreep­ul­ver, Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut  (getrock­net 0,01%)

 Analytische Bestandteile:                               

  • Pro­tein: 24,0 %
  • Fettge­halt: 12,0 %
  • Rohfaser: 3,0 %
  • Rohasche: 7,1 %
  • Cal­cium: 1,5 %
  • Phos­phor: 1,05 %
  • Natrium: 0,25 %

African Outback

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit orig­i­nal afrikanis­chem Straußen­fleisch, Kartof­fel, Früchten, Heilkräutern und Tausendgüldenkraut

Zusammensetzung

Kartof­felflocken ( min. 48%), Straußen­fleisch (min. 20% getrock­net und gemahlen), Rüben­trock­en­schnitzel entzuck­ert, Apfel (getrock­net) (min. 5%), tierisches Fett, Erb­sen (getrock­net) Pro­tein­hy­drolysat, Bier­hefe (getrock­net), Kartof­fel­pro­tein, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut  (getrock­net 0,03%)

Ana­lytis­che Bestandteile

  • Pro­tein: 21,0 %
  • Fettge­halt: 10,0 %
  • Rohfaser: 3,0 %
  • Rohasche: 5,7 %
  • Cal­cium: 1,1 %
  • Phos­phor: 0,8 %
  • Natrium: 0,25 %

Natural Large Breed

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischem Huhn, Ente, Truthahn, Süßkartof­fel & Tapioka

Zusammensetzung:

Frisches Geflügel (21%, u.a. 16% Huhn, 5% Ente), Geflügelfleisch (getrock­net & gemahlen 20%, u.a. 16,5% Huhn, 2,5% Truthahn, 1% Ente) , Süsskartof­feln (getrock­net & gemahlen), Süsskartof­felflocken, Tapioka (8%), Erb­sen (getrock­net), tierisches Fett, Pro­tein­hy­drolysat, Dical­ci­umphos­phat, Chicoreep­ul­ver, Preisel­beeren (getrock­net), Blaubeeren (getrock­net), Bier­hefe (getrock­net), Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net), Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut, Glu­cosamin, Chondroitunsulfat.

Analytische Bestandteile:                               

  • Pro­tein 26,0 %
  • Fettge­halt 13,0 %
  • Rohfaser 3,0 %
  • Rohasche 7,5%
  • Cal­cium 1,5 %
  • Phos­phor 0,95 %
  • Natrium: 0,3 %
  • Omega-3-Fettsäuren 0,25 %
  • Omega-6-Fettsäuren  2,4 %

Unsere Lieblingssorte möchte ich euch etwas genauer vorstellen

Golden Buffalo

Getrei­de­freies Hun­de­fut­ter mit frischem Wasser­büf­fel, Huhn, Ente, Lamm, Hirsch und Süßkartoffel

Zusammensetzung:

Frisches Wasser­büf­felfleisch (gefroren 14 %), Geflügelfleisch (Huhn und Ente, getrock­net und gemahlen 14%), Kartof­feln (getrock­net und gemahlen), Süsskartof­feln (getrock­net und gemahlen 9 %), Kartof­fel­stärke, Rüben­trock­en­schnitzel (entzuck­ert), Lamm­fleisch (getrock­net und gemahlen 6 %), Erb­sen (getrock­net), tierisches Fett, Kartof­felei­weis, Hirschfleisch (getrock­net und gemahlen 4%), Pro­tein­hy­drolysat, Bier­hefe (getrock­net), Fisch (gemahlen und getrock­net), Tomaten (getrock­net), Chicoree Pul­ver, Yucca-Extrakt, Brennnes­sel (getrock­net), Brombeerblät­ter (getrock­net),  Schaf­garbe (getrock­net), Fenchel (getrock­net), Küm­mel (getrock­net), Kamil­len­blüten (getrock­net), Mis­telkraut (getrock­net), Enzian­wurzel (getrock­net), Tausendgüldenkraut (getrock­net 0,01%)

Analytische Bestandteile         

  • Pro­tein: 31,0 %
  • Fettge­halt: 14,0 %
  • Rohfaser:  2,0 %
  • Rohasche: 7,8 %
  • Cal­cium: 1,5 %
  • Phos­phor: 1,1 %
  • Natrium: 0,25 %
  • Omega-3-Fettsäuren: 0,21 %
  • Omega-6-Fettsäuren: 2,01 %

 

Golden Buf­falo war Queens und Püp­pis Lieblingssorte, daher möchte ich zu diesem Fut­ter noch ein paar Worte verlieren.

Wasser­büf­fel besitzt einen natür­lichen wildaro­ma­tis­chen Geschmack, der bei vie­len Hun­den beson­ders beliebt ist. Kann ich bestätigen 🙂

Wasser­büf­felfleisch enthält beson­ders effek­tive Min­er­al­stoffe sowie Spurenele­mente wie Cal­cium und Phos­phor. Eben­falls liefert dieses Fleisch essen­tielle Spurenele­mente wie Selen, Man­gan und Jod.

Diese dienen als Baustein für Knochen und Zähne, ermöglichen die Aktiv­ität der Muskeln und steuern den Innen­druck der Zellen. Sie helfen zudem Säuren und Basen zu neu­tral­isieren und reg­ulieren den Stoffwechsel.

Laborun­ter­suchun­gen haben gezeigt, dass sich im argen­tinis­chen Wasser­büf­felfleisch weniger Fett im Muskelfleisch befindet als im Rind­fleisch, näm­lich ger­ade mal 1 %. Dieses Fut­ter eignet sich super als Fut­ter für Allergiker, da Wasser­büf­fel nahezu keine Allergien bei Hun­den verursacht.

Es wird lediglich Fleisch von Frei­land­wasser­büf­feln ver­ar­beitet, sodass es sich um von Natur aus unbe­lastetes Fleisch han­delt. Es ist frei von Medika­menten und Hormonen.

 

Und noch etwas ganz allgemeines zu allen Trockenfuttersorten.

Alle Trock­en­fut­ter enthal­ten eine auf die genetis­che Herkunft des Hun­des abges­timmte Heilkräuter­mis­chung. Hier­bei wer­den Pflanzen wie Yucca — Extract, Brennnes­sel, Brombeerblät­ter, Schaf­garbe sowie Fenchel, Küm­mel, Kamil­len­blüten, Mis­telkraut, Enzian­wurzel und die beson­dere Heilpflanze Tausendgüldenkraut verwendet.

Tausendgüldenkraut ist ein Ver­wandter des Enz­ian, fördert die Ver­dau­ungstätigkeit und regt die Bil­dung von Ver­dau­ungssäften an.

Alle Trock­en­fut­ter­sorten sind zudem getreide– und glutenfrei.

Und was sagen Queen und Püppi?

Queen und Püppi haben beide alle Sorten gern gefressen. Obwohl einige Sorten extra für große Hunde entwick­elt wur­den und die einzel­nen Brocken größer sind, hat Püppi auch hier­von mit­ge­fut­tert. Am lieb­sten haben sie Golden Buf­falo gefressen.

Ver­tra­gen haben beide das Fut­ter ohne Prob­leme. Sie hat­ten nor­malen “Out­put” und — das hat mich pos­i­tiv über­rascht — nicht mehr Haufen gelegt als wenn sie frisches Fleisch bekommen.

Das Fut­ter begleitet uns in unserem Fut­ter­beu­tel auf den Spaziergän­gen und zudem als Beloh­nung beim Agi, Dog­Danc­i­n­ung un Trick­sen. Zudem steht nun immer eine kleine Schale mit eini­gen Brocken in der Küche. Immer wieder holt sich Püppi hier und da einige Brocken her­aus und so kon­nten wir endlich das Brechen am Mor­gen in den Griff bekom­men. Püppi erbricht seit dem gar nicht mehr. Das Prob­lem habe ich schon vor dem Test ver­sucht mit anderen TroFu Sorten in den Griff zu bekom­men, doch erstens mochte sie diese nicht so gerne und zweit­ens hat das Brechen dadurch lediglich abgenom­men, war aber nicht voll­ständig verschwunden.

Ich bin wirk­lich begeis­tert von dem Fut­ter und kann alle Sorten aus­nahm­s­los weiterempfehlen.

Ihr findet bei Wild­born nicht nur TroFu, son­dern auch Nass­fut­ter, Leck­ereien und Nahrungsergänzungsmittel.

Die Pro­dukte wur­den uns kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt.

 

 

Wir durften testen: VetSil

Heute möchte ich euch ein tolles Pro­dukt vorstellen, welches wirk­lich jeder Tier­hal­ter besitzen sollte.

Wir alle wis­sen, wie schnell sich unsere Tiere ver­let­zen kön­nen. Ver­let­zun­gen durch spitze oder scharfe Gegen­stände sind schnell tief und bluten oft stark. Stellen wir uns nun vor, dass eine solche Ver­let­zung mit­ten im Wald entsteht und wir nicht nur mit dem ver­let­zen Tier zum Auto son­dern auch noch zum Tier­arzt gelan­gen müssen. Bis dahin kann viel Zeit verge­hen, die im schlimm­sten Fall mit einem hohen Blutver­lust ver­bun­den ist.

Genau für diese Sit­u­a­tion hat das Unternehmen Must Have Med­ical nun ein tolles Pro­dukt entwick­elt worden:

VetSil

Bei Vet­Sil han­delt es sich um ein natür­liches Mit­tel zur sofor­ti­gen Blut­stil­lung bei schwer ver­let­zten Tieren.

Indem Vet­Sil die natür­liche Blut­gerin­nung um ein Vielfaches beschle­u­nigt, stoppt es schnell und ein­fach schwere Blu­tun­gen, wenn Pflaster und Ver­bände nicht weiterhelfen.

Vet­Sil ist ein 100% pflan­zliches, auf Stärke basieren­des Blut­stil­lungspul­ver mit veg­anem Ursprung. Es han­delt sich weder um eine Arznei, noch um ein Medika­ment. Das Pul­ver ist frei von tierischen und chemis­chen Bestandteilen. Bere­its ein einzel­ner Vet­Sil Par­tikel entzieht dem Blut bere­its die 30 — fache Menge an Flüs­sigkeit inner­halb weniger Sekun­den. Trifft Vet­Sil auf die blu­tende Wunde, wirkt es wie ein moleku­lares Sieb, d.h. die flüs­si­gen Bestandteile des Blutes wer­den mit einer hohen Saugkraft ent­zo­gen. Inner­halb von wenige Sekun­den bildet sich so auf der Wunde eine natür­liche Bar­riere. Diese weist eine gelar­tige Kon­sis­tenz auf und nimmt nach­weis­lich keinen Ein­fluss auf die kör­per­liche Gerin­nungskaskade des Tieres. Eine Wun­dreizung oder eine Über­dosierung ist ausgeschlossen.

Vet­Sil kann nicht nur Blu­tun­gen stop­pen, son­dern ver­hin­dert ebenso das Ein­drin­gen von Bak­te­rien und Keimen in die offene Wunde. So kön­nen Wun­dreizun­gen und Infek­tio­nen ver­hin­dert werden.

Der Blutver­lust wird schnell und effek­tiv gestoppt. Inner­halb von 48 bis 72 Stun­den nach der Anwen­dung wid Vet­Sil rück­stands­frei im Kör­per aufgelöst.

Auch ohne medi­zinis­che Vorken­nt­nisse kann jeder das Not­fallset jed­erzeit und über­all einsetzen.

Das Vet­Sil Not­fallset wird in einer kleinen prak­tis­chen Tasche geliefert, die in der Jack­en­tasche oder Gas­si­tasche ihren Platz finden kann.

Das Not­fallset — beste­hens aus zwei Hand­schuhen, zwei Kom­pressen sowie einem selb­sthaf­ten­den Ver­band, einer Anwen­dungser­läuterung in Wort und Bild und dem VetSil

Die Anwendung

Vet­Sil lässt sich kinder­le­icht anwen­den. Man knickt die Ver­schlusskappe und zieht diese ab. In dem Not­fallset befindet sich eine Kom­presse, mit der das aus­tre­tende Blut auf­saugt wer­den und die Wunde getrock­net wer­den kann. Anschließend wird eine großzügige Menge Vet­Sil auf die blu­tende Wunde gegeben. Hier besteht keine Gefahr einer Über­dosierung. Mit der zweiten beige­fügten Kom­presse drückt man für 2 bis 3 Minutenh auf die Wunde. Falls nötig, kann auch der beige­fügte selb­sthaf­tende Ver­band angelegt werden.

Das Set wird zudem mit zwei Hand­schuhen geliefert.

Der Effekt

Um euch den Effekt des Vet­Sil verdeut­lichen zu kön­nen, habe ich hier ein Video für euch.

 Unser Fazit

Ich bin wirk­lich begeis­tert von diesem Pro­dukt und von der ein­fachen, zuver­läs­si­gen Hand­habung. Mein Not­fallset wird ab sofort in meiner Gas­si­tasche immer mit dabei sein. Das Pro­dukt ist nicht nur abso­lut empfehlenswert für jeden Tier­hal­ter, son­dern in meinen Augen auch ein Muss für Hun­de­schulen, Hun­de­friseure oder Hun­de­tagestät­ten. Wir alle wis­sen, wie schnell sich unsere Hunde ver­let­zen kön­nen. Da ist es doch beruhi­gend zu wis­sen, dass wir mit einer gestoppten Blu­tung in Ruhe zum Tier­arzt fahren kön­nen, statt in Hek­tik und mit einer riesen Angst dor­thin het­zen zu müssen.

Das Pro­dukt wurde uns kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt. 

Wir durften testen: Leine und Bürstenset von Belisy

Vor eini­gen Tagen erre­ichte uns ein Test­paket des jun­gen Unternehmens BELISY.

Aber bevor ich euch die Pro­dukte zeige, möchte ich zunächst ein­mal ein paar Worte zu dem Unternehmen verlieren.

Belisy ist ein junges Unternehmen, welches seine Pro­dukte über Ama­zon vertreibt. Zu dem Sor­ti­ment gehört eine Hun­deleine “Clas­sic”, eine Jog­gin­gleine mit ver­stell­barem Bauchgurt sowie ein Anschnall­gurt und ein Bürstenset.

Wir durften die Hun­deleine “Clas­sic” sowie das Bürstenset testen.

Die Leine

Zunächst möchte ich euch die Leine vorstellen.

Wie der Name schon ver­rät han­delt es sich hier­bei um eine 2m lange und dreifach ver­stell­bare Führleine.

Die Leine besteht aus Polypropy­lel. Die Ringe und Kara­biner wer­den gehal­ten durch Led­er­ap­p­lika­tio­nen, welche genäht statt nur gek­lebt werden.

Das Mod­ell ist in der Farbe schwarz erhältlich — ein schlichter Begleiter für jeden Tag.

Ich per­sön­lich mag sowohl die Länge als auch die Ver­stell­barkeit und empfinde dieses Mod­ell als äußest prak­tisch für den All­tag. Die Leine ist im Gegen­satz zu ver­gle­ich­baren Mod­ellen leichter als zunächst ver­mutet. Die Kara­biner machen einen hochw­er­ti­gen Ein­druck und bieten aus­re­ichend Stabilität.

Ich würde die Leine mit­tel­großen und großen Hun­den ans Herz legen, weil sie für kleinere Hunde wie Püppi mit ihren 3,8 kg doch etwas groß ist. Die Kara­biner sind für einen solch kleinen Hund schlicht zu schwer.

Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war der Geruch der Leine. Als ich diese aus ihrer Ver­pack­ung geholt habe, kam ein leicht chemis­cher Geruch aus der Folie ent­ge­gen. Auch nach den ersten Spaziergän­gen hatte ich diesen Geruch an den Hän­den. Nach dem drit­ten bzw. vierten mal war dieser jedoch verflogen.

Polypropy­lel ist wasser– und schmutab­weisend, sodass sicher einiges für die Ver­wen­dung dieses Mate­ri­als spricht. Lei­der ist das Mate­r­ial nicht ganz unempfind­lich, weil schnell kleine Schlaufen gezo­gen wer­den kön­nen, sobald man zum Beispiel an einem Strauch hän­gen bleibt.

Das Bürstenset

Richtig gut gefallen hat mir der Kamm des Bürstensets.

Dieser besteht aus zwei ver­schiede­nen Seiten, einer groben und einer feineren.

Ich nutze den Kamm haupt­säch­lich für Püppi. Er liegt gut in der Hand und ermöglichst dank der zwei unter­schiedlichen Seiten eine schnelle und unkom­plizierte Fellpflege. Bisher habe ich immer mehrere unter­schiedliche Kämme benutzt, doch diese Vari­ante erschien mir schnell wesentlicher prak­tis­cher zu sein.

Die Bürste ist für meine Erfahrun­gen zu scharf. Während meines Kurses zur Hun­de­frisörin bei NHAD habe ich einiges über Bürsten und Kämme gel­ernt. Die Bürste ist super, um abgestor­bene Unter­wolle ent­fer­nen zu kön­nen. Allerd­ings schnei­det sie Teile des Deck­haares ab. Aber dafür gibt es eine super Lösung: Ich habe die Bürste ein wenig stumpf geschmirgelt und so eine per­fekte Bürste bekom­men. Die unter­schiedlichen Seiten sind auch hier wirk­lich prak­tisch und die Bürste holt sehr viel tote Unter­wolle her­aus. Zudem schien Queen das Bürsten nicht unan­genehm zu sein. Wer die Bürste also etwas stumpfer schmirgelt, hat ein wirk­lich super Helfer im Kampf gegen den Fellwechsel.

Grund­sät­zlich muss in jedem Fall bedacht wer­den, dass man in Schichten bürstet. Wer eine solche Bürste richtig ver­wen­det, wird sich und seinem Hund den Fell­wech­sel um einiges erle­ichtern kön­nen. Wer sie falsch anwen­det, zer­stört die Fellstruktur.

Und wo bekommt man die Pro­dukte nun?

Ihr könnt die Leine hier und das Bürstenset hier ganz ein­fach bestellen.

*Bei dem Link han­delt es sich um einen soge­nan­nten Ama­zon Affil­i­ate Link. Wenn ihr auf diesen Link klickt und das Pro­dukt auf Ama­zon bestellt, erhalte ich eine kleine Pro­vi­sion. Für euch ist das völ­lig kosten­los. Ich habe dadurch die Möglichkeit Anschaf­fun­gen für diesen Blog zu täti­gen, um zum Beispiel Pro­dukte für euch testen zu können. 

Die Pro­dukte sind mir kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt worden.

Wir durften testen: Hunde beschäftigen mit Martin Rütter

Vor Kurzem erschien das neue Buch von Mar­tin Rüt­ter im KOSMOS — Ver­lag.

Das Buch trägt den Titel “Hunde beschäfti­gen mit Mar­tin Rüt­ter — Spiele für jedes Men­sch — Hund — Team”.

Ich habe mich sehr gefreut, dass wir das Buch testen und euch heute vorstellen dürfen.

2016-11-21-16-52-27

Das Buch hat ein Hard­cover, die typ­is­che “Mar­tin Rüt­ter Buch — Größe” und ist optisch ansprechend gestal­tet. Das Inhaltsverze­ich­nis ist sehr detail­liert, sodass man auch mal schnell etwas nach­schla­gen kann. Der Inhalt wird begleitet von vie­len hüb­schen Bildern, die die unteschiedlichen Beschäf­ti­gung­sop­tio­nen darstellen.

Bere­its nach den ersten Seiten war ich durch­weg begeistert.

Zu Beginn des Buches geht Mar­tin Rüt­ter darauf ein, wie wichtig art­gerechte Beschäf­ti­gung für unsere Vier­beiner ist und zeigt gle­ichzeitig die pos­tive Wirkung auf die Beziehung zwis­chen Men­sch und Hund.

2016-11-21-16-52-33

Anschließend geht er auf den zur Zeit herrschen­den Trend der “Vielbeschäf­ti­gung” ein und macht war­nend darauf aufmerk­sam, dass es auch zu viel sein kann. Was mir beson­ders gut gefiel, war die Darstel­lung der Bedürfnisse unserer Hunde. Oft liest man Floskeln wie “Zu viel Beschäf­ti­gung verur­sacht Stress” oder “Hunde brauchen auch ihre Ruhe.” Wis­sen wir alle, doch was genau ist eigentlich “zu viel” und “wieviel Ruhe” brauchen unsere Hunde wirk­lich? Obwohl all unsere Vier­beiner unter­schiedlich sind, so hat Mar­tin Rüt­ter es geschafft, direkt zu Beginn des Buches sehr deut­lich und konkret zu for­mulieren, wie ein Tagesablauf eines glück­lichen Hun­des aussieht. Die genaue Beschreibe­ung von einem art­gerechten Maß war super inter­es­sant und eine super Hilfe für die eigene Orientierung.

2016-11-21-16-52-44

Anschließend wer­den die ver­schiede­nen Beschäf­ti­gungsmöglichkeiten im Groben angeschnit­ten und bes­timmten Ver­an­lagerun­gen bes­timmter Rassen zuge­ord­net. Hier­bei wird auf die unter­schiedlichen Vor­lieber der ver­schiede­nen Rassen einge­gan­gen und ganz all­ge­mein for­muliert, welche Beschäf­ti­gung von der Ver­an­lagerung her am besten passen könnte.

Gut gefallen hat mir eben­falls, dass ganz Grund­sät­zlich ange­sprochen wurde, wie Hunde ler­nen und wie das Train­ing aufge­baut wer­den sollte.

Anschließend geht es ans Eingemachte 🙂

Die Spielideen sind in vier Kat­e­gorien eingeteilt: Beutespiele, Schnüf­fel­spiele, Bewe­gungsspiele und Denkspiele. Alle Spiele wer­den nacheinan­der vorgestellt und sind weiter in Unterkat­e­gorien eingeteilt. So besteht zum Beispiel das Thema Schnüf­fel­spiele aus Angst vor Giftködern, Fut­ter­suche, Suche nach Gegen­stän­den, Geruch iden­ti­fizieren, Geruch dif­feren­zieren und Spurensuche.

2016-11-21-16-52-55

 Allein das Kapi­tel über Beutespiele war der­art inter­es­sant und inspiri­erend, dass ich am lieb­sten direkt mit mehreren Dum­mys aufs Feld gefahren wäre. Auch das Thema Schnüf­fel­spiele war wesentlich umfan­gre­icher als ich dachte. Ins­ge­samt waren mehr als 20 Seiten lediglich mit Nase­nar­beit gefüllt. Kennt ihr zum Beispiel den Fut­ter­buch? Ich auch nicht. Auch ein erfahrener Nase­nar­beits­fan wie ich ent­deckte immer wieder neue Ideen, die ich alle aus­pro­bieren möchte.

Die einzel­nen Unterkat­e­gorien wie zum Beispiel Fit­ness mit Hund beste­hen in der Regel aus 8 bis 10 ver­schiede­nen Übungen.

Beson­ders gut gefallen hat mir das Thema “Train­ing mit mehreren Hun­den”, weil es mich zur zeit per­sön­lich bet­rifft und ein­fach nochmal etwas ganz anderes ist, als wenn man mit einem Hund arbeitet.

Super fand ich auch, dass unter allen Kat­e­gorien und Spie­len der Effekt aufge­führt wurde. So findet man unter “Fit­ness mit Hund” den kurzen Hin­weis “Ori­en­tierung stärken” oder unter der Kater­gorie “Spuren­suche” den Effekt “Selb­st­be­wusst­sein stärken”.

Ich habe bisher alle Bücher von Mar­tin Rüt­ter gele­sen und muss sagen, dass ich eigentlich all seine Bücher mag.

2016-11-21-16-53-56

Dieses Buch hier gefällt mir aus dem Grund beson­ders gut, weil es viel­seitig ist, für jeden etwas dabei ist und abwech­slungsre­iche Beschäf­ti­gungsmöglichkeiten vorstellt. Es ist nicht zu umfangsre­ich und nicht zu knapp. Die einzel­nen Kapi­tel enthal­ten alles Notwendige, aber nichts Überflüssiges.

Obwohl ich mich eher in der Beutespiel– und Schnüf­fel­spi­elecke sehe, habe ich doch einige Bewe­gungs– und Denkspiele gefun­den, die ich gerne aus­pro­bieren möchte.

Ich kann euch das Buch wirk­lich nur ans Herz legen. Eure Hunde wer­den sich freuen 🙂

Das Buch wurde uns kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt.

Na, auch Lust dich ein­mal durch das Buch zu spie­len? Dann könnt ihr es hier* bestellen.

*Bei dem Link han­delt es sich um einen soge­nan­nten Ama­zon Affil­i­ate Link. Wenn ihr auf diesen Link klickt und das Pro­dukt auf Ama­zon bestellt, erhalte ich eine kleine Pro­vi­sion. Für euch ist das völ­lig kosten­los. Ich habe dadurch die Möglichkeit Anschaf­fun­gen für diesen Blog zu täti­gen, um zum Beispiel Pro­dukte für euch testen zu können. 

Wir durften testen: Futter von Hopey’s

Ver­gan­gene Woche erre­ichte uns ein großes Test­paket von Hopey’s.

Wir erhiel­ten ver­schiedene Sorten Trock­en­fut­ter, mehrere Fut­ter­dosen sowie mehrere Tüten Knabbereien.

dsc06567
Unser Test­paket auf einem Blick

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich hatte vorher noch nichts von Hopey’s gehört und so schnüf­felte ich mich erst ein­mal neugierig durch die Internetseite.

Hopey’s stellt Hun­de­nahrung mit einem beson­ders hohen Fleis­chanteil her. Hier­bei liegt die Konzen­tra­tion auf natür­lichen Zutaten. Auf kün­stliche Zusätze wie Farb-, Aroma– und Kon­servierungsstoffe sowie auf Weizen und Zuck­erzusätze wird kom­plett verzichtet. Die Rohstoffe wer­den scho­nend verarbeitet.

Das Trockenfutter

Wir haben die Sorten Adult Rind, getrei­de­freies Trock­en­fut­ter mit Ente sowie getrei­de­freies Trock­en­fut­ter mit Wild­schwein getestet.

Rind

dsc06589

Zusam­menset­zung:

Frisches Rinder­fleisch (39%), Hafer­flocken (21%), Rinder­fleisch (getrock­net und fein ver­mahlen, 20%), Reis ver­mahlen (14%), Rindertrock­en­fleisch (3%) , gekochte Karot­ten (1,5%), Luzerne, Lein­samen (0,5%), Hefe Yarrowia lipoly­t­ica, Yucca Schidi­g­era, Natri­um­chlo­rid, getrock­nete Bier­hefe, Neusee­land­muscheln fein ver­mahlen, Moos­beeren (0,01%)

Ana­lytis­che Bestandteile:

Roh­pro­tein 36,0%, Rohfett 15,4%, Rohasche 7,1%, Rohfaser 1,3%, Cal­cium 2,0%, Phos­phor 0,9%, Feuchtigkeit 7,0%

Ente

dsc06578

Zusam­menset­zung:

Frisches Enten­fleisch (26%), frisches Truthah­n­fleisch (18%), grüne Erb­sen (getrock­net), Kartof­fel­stärke, Geflügelfleisch (getrock­net und fein ver­mahlen, 9%), gekochte Karot­ten (3%), Ei (getrock­net), Äpfel (1,5%), Lein­samen, Luzerne, Hefe Yarrowia lipoly­t­ica (1%), Bock­shorn­klee (0,5%), Yucca Schidi­g­era, Cal­ci­um­car­bonat (aus Austern­schalen), getrock­nete Bier­hefe, Neuseeland-Muscheln fein vermahlen.

Ana­lytis­che Bestandteile:

Roh­pro­tein 31,0%, Rohfett 8,0%, Rohasche 5,0%, Rohfaser 1,8%, Cal­cium 1,2%, Phos­phor 0,5%, Feuchtigkeit 8,0%

Wildschwein & Rind

dsc06595

Zusam­menset­zung:

Frisches Wild­schwe­in­fleisch (26%), frisches Rinder­fleisch (21%), grüne Erb­sen (getrock­net), Kartof­fel­stärke, Rinder­fleisch (getrock­net und fein ver­mahlen, 10%), gekochte Karot­ten (3%), Ei (getrock­net), Äpfel (1,5%), Lein­samen, Luzerne, Hefe Yarrowia lipoly­t­ica (1%), Moos­beeren (0,5%), getrock­nete Bier­hefe, Cal­ci­um­car­bonat (aus Austern­schalen), Yucca Schidi­g­era, Neuseeland-Muscheln fein vermahlen.

Ana­lytis­che Bestandteile:

Roh­pro­tein 28,5%, Rohfett 10,0%, Rohasche 5,5%, Rohfaser 2,3%, Cal­cium 1,2%, Phos­phor 0,7%, Feuchtigkeit 6,5%

Und was sagen wir

Alle drei Sorten haben einen angenehmen, natür­lichen Geruch. Die Brocken sind — im Ver­gle­ich zu anderem Trock­en­fut­ter — kein bißchen fet­tig. Bei uns gab es das Trock­en­fut­ter bei der Nase­nar­beit draußen und als Beloh­nung beim Trick­sen. Alle Sorten wur­den gern gefressen und gut ver­tra­gen. Lediglich “Adult Rind” war nichts für Püppi, weil die Brocken für sie schlicht zu groß waren.

Das Nassfutter

dsc06558

Das Nass­fut­ter ist in 440 und 850g Dosen erhältlich. Ins­ge­samt gibt es 7 ver­schiedene Sorten.

Geflügel mit Reis

Zusam­menset­zung:

Puten­fleisch 43,5% (aus Muskelfleisch, Puten­herzen und Puten­le­ber), Hüh­n­er­fleisch 43,5% (aus Muskelfleisch, Hüh­n­er­herzen, Hüh­n­er­mä­gen, Hüh­n­er­leber), Reis 12%, Min­er­al­stoffe 1%

Ana­lytis­che Bestandteile:

Pro­tein 14,0 %, Rohfett 12,0 %, Rohasche 3,0 %, Rohfaser 0,4 %, Feuchtigkeit 60,0 %, Cal­cium  0,6 %, Phos­phor 0,4 %

Rindfleisch mit Karotten

Zusam­menset­zung:

Rind­fleisch 98% (aus Muskelfleisch vom Rind, Rinder­herz, Rinder­leber, Rinder­lunge), Karot­ten 1%, Min­er­al­stoffe 1%

Ana­lytis­che Bestandteile:

Pro­tein 14,6 %, Fettge­halt 8,0 %, Rohasche 2,5 %, Rohfaser 0,4 %, Feuchtigkeit 52,0 %, Cal­cium 0,4%, Phos­phor 0,2%,

Wildschwein mit Kartoffeln

Zusam­menset­zung:

Wild­schwe­in­fleisch 86% (aus reinem Muskelfleisch vom Wild­schwein), Kartof­feln 11%, Karot­ten 1,5%, Min­er­al­stoffe 1%, Preisel­beeren 0,5%

Ana­lytis­che Bestandteile:

Pro­tein 16,0 %, Rohfett 13,0 %, Rohasche 2,7 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtigkeit 59,0 %, Cal­cium  0,4 %, Phos­phor 0,2 %

Hirsch & Reh

dsc06580

Zusammensetzung:

Wild­fleisch 86% (aus reinem Muskelfleisch von Hirsch und Reh), Kartof­feln 11%, Karot­ten 1,5%, Min­er­al­stoffe 1%, Preisel­beeren 0,5%

Ana­lytis­che Bestandteile:

Roh­pro­tein 16,5 %, Rohfett 10,8 %, Rohasche 2,6 %, Rohfaser 0,4 %, Feuchtigkeit 60,0 %, Cal­cium  0,3 %, Phos­phor 0,1 %

Pferd mit Kartoffeln

dsc06573

Zusammensetzung:

86% Pfer­de­fleisch (aus Muskelfleisch vom Pferd, Pfer­de­herz– Pfer­delunge, Pfer­dezunge), Kartof­feln 9%, Karot­ten 2%, Äpfel 1%, Lein­samen 1%, Min­er­al­stoffe 1%

Analytische Bestandteile:

Roh­pro­tein 15,0 %, Rohfett 12,0 %, Rohasche 2,7 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtigkeit 61,0 %, Cal­cium 0,4 %, Phos­phor 0,2 %

Wildschwein pur

Zusammensetzung:

100 % Wild­schwe­in­fleisch (aus reinem Muskelfleisch vom Wildschwein)

Analytische Bestandteile:

Roh­pro­tein 19,5 %, Rohfett 9,4 %, Rohasche 1,7 %, Rohfaser 0,3 %, Feuchtigkeit 66,0 %

 Pferd pur

dsc06592

Zusammensetzung:

100 % Pfer­de­fleisch (Muskelfleisch vom Pferd, Pfer­de­herz– Pfer­delunge, Pferdezunge)

Analytische Bestandteile:

Pro­tein 17,0 %, Rohfett 8,1 %, Rohasche 1,5 %, Rohfaser 0,3 %, Feuchtigkeit 71,0 %

Und was sagen die Wauzis:

Alle Sorten wur­den sowohl von Queen als auch Püppi gern gefressen und gut ver­tra­gen. Beim Öff­nen der Dose roch es frisch und kein bißchen kün­stlich. Da auf die Beimis­chung von Wasser und Brühe verzichtet wird, hat das Dosen­fut­ter einen sehr nidri­gen Feuchtigkeits­ge­halt. Das Fut­ter war daher real­tiv hart und schwer aus der Dose zu holen. Das gefiel mir nicht so gut. Bei den reinen Fleis­ch­dosen ließ sich das Fut­ter wesentlich ein­facher entnehmen.

Die Kauartikel

dsc06553

Testen durften wir Pfer­dema­gen, Kan­inchenohren, Enten­hälse, Puten­fleis­chstreifen, Büf­felfleisch sowies Lmmfleisch.

dsc06584
Alle Knab­bereien auf einem Blick

Alle Knab­bereien machten einen super natür­lich Ein­druck. Der Geruch war frisch und keines­falls kün­stlich. Püp­pis Liebling waren ein­deutig die Kan­inchenohren, während Queen eher den Fleis­chstreifen ver­fallen war.

Und wie ihr anhand des Tem­pus in den Sätzen zuvor vielle­icht gemerkt habt, ich spreche in der Ver­gan­gen­heit, denn von all den Knab­bereien ist kein Krümel mehr übrig.

Habt ihr auch Lust auf ein Test­paket von Hopey’s?

Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel

Zu gewin­nen gibt es ein großes Test­paket mit ver­schiede­nen Produkten:

2016-11-17-07-19-15

Teilnahmebedingungen:

Seid oder werdet Fan von Dietut­nichts auf Facebook.

Schreibt einen Kom­men­tar unter dem Beitrag zu diesem Artikel auf der Face­book­seite. Ver­ratet mir, warum ihr das Test­paket gewin­nen wollt und ver­linkt zwei eurer Fre­unde, die das Test­paket vielle­icht eben­falls gewin­nen wollen.

 Das Gewinn­spiel beginnt jetzt und endet am 25.11.2016 um 12 Uhr.

Die Gewin­ner wer­den aus­gelost und am Fol­ge­tag bekannt gegeben. Die Gewin­ner erk­lären sich mit der Namen­snen­nung sowie des Zitierens des Kom­men­tars ein­ver­standen. Keine Mehrfachteil­nahme. Teil­nehmen kön­nen alle, die einen Wohn­sitz in Deutsch­land haben. Eure Daten wer­den auss­chließlich für das Gewinn­spiel ver­wen­det. Der Gewinn kann nicht in bar aus­gezahlt werden.

Viel Glück!

 Die Pro­dukte sind mir kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt worden.

Das Wunder aus der Dose? Erfahrungen mit Collagile Dog

Heute möchte ich euch ein Pro­dukt vorstellen, welches mir sehr am Herzen liegt und welches tat­säch­lich unser Leben verän­dert hat.
Vor eini­gen Wochen bin ich über Face­book auf Col­lag­ile Dog aufmerk­sam gewor­den. Auf der Seite kon­nte man viele pos­i­tive Erfahrungs­berichte finden. Hun­den mit Gelenkerkrankun­gen ging es nach weni­gen Wochen deut­lich besser. Die Lebens­freude nahm zu. Die Hunde hat­ten deut­lich weniger Schmerzen und viel mehr Energie.

Ich komme nicht umher zuzugeben, dass ich extrem skep­tisch war!

dsc06541

Plöt­zlich aus dem Nichts soll ein so gutes Pro­dukt aufge­taucht sein? So viele pos­i­tive Erfahrungs­berichte? Ist das nicht ein reiner Wer­be­feldzug mit gefak­ten Posts?

Auf­grund von Queens ED kenne ich mich mit Fut­ter­ergänzungsmit­teln bei Gelenkerkrankun­gen aus. Ich weiß, worauf es bei der Zusam­menset­zung ankommt, welche Mit­tel miteinan­der kom­biniert wer­den kön­nen und soll­ten und wie welche Kräuter und Pülverchen wirken. Unzäh­lige Pro­dukte habe ich unter die Lupe genom­men und getestet. Und teil­weise wur­den die Wirkver­sprechen der Her­steller nicht ein­mal im Ansatz erfüllt.
Meine Neugierde war geweckt, denn es hörte sich alles viel zu gut an und so bestellte ich das Pul­ver um es zu Testen.
Ich bin geplät­tet, meine Skep­sis hat sich nicht bestätigt. Nach unge­fähr drei bis vier Wochen kon­nte ich die ersten Verän­derun­gen erkennen.
Queen bekommt das Mit­tel nun seit sechs Wochen. Sie frisst das Pul­ver ohne Prob­leme da es geschmack­sneu­tral ist.

dsc06544

Sie hat deut­lich mehr Energie und ver­sucht mich ständig zu überre­den, nach draußen zu gehen oder spielt mit Püppi in der Woh­nung. Vorher wurde Queen nach einer dreivier­tel Stunde draußen ruhiger und lief entspannt neben mir her. Heute läuft sie die gesamte Runde voller Energie und läuft auch nach einein­halb Stun­den noch genauso wie in den ersten Minuten. Sie läuft abso­lut rund und trabt wesentlich häu­figer. Sie rennt und tobt viel mehr und hat über­haupt keine Prob­leme anschließend. Run­den, für die wir vorher eine Stunde gebraucht haben, laufen wir jetzt in 40 Minuten. Nicht, weil ich die bei­den nicht schnüf­feln lasse, son­dern weil Queen nun vor­weg läuft und wesentlich schneller unter­wegs ist. Manch­mal hab ich richtig Mühe hin­ter­her zu kommen.

dsc06545

Ich habe das Gefühl, dass sie im Ganzen viel “wacher” ist. Sie schnüf­felt aus­geprägter, ist deut­lich mehr an ihrer Umwelt inter­essiert. Im Gesamten scheint sie viel aktiver am Leben teilzunehmen. Tier­spuren wer­den aufgeregt ver­folgt, Löcher wer­den gebud­delt und jede Wiese wird genutzt, um wild hinüber zu ren­nen. Gehen wir aus dem Haus und nicht rechts herum zur Straße, son­dern links herum zu Auto, stürmt sie los und freut sich auf den Aus­flug. In der Woh­nung läuft sie deut­lich mehr herum und beschäftigt sich viel häu­figer mit der Kleinen.

Was sich noch verändert hat

Ich.
Und das ist für Queen wichtiger als man zunächst denkt.

Ich habe mir sehr oft — quasi ständig — nur Sor­gen um Queen gemacht. Draußen habe ich sie voller Sor­gen ange­se­hen und mich gefragt, ob sie vielle­icht ger­ade unrund oder komisch gelaufen ist. Queen ist ohne­hin ein unsicherer Hund und ich habe ihr mit meiner Sorge keinen Gefallen getan. Man hat ihr ange­merkt, wie sehr ich sie mit meinen Gedanken verun­sichert habe. Das ging so weit, dass sie ste­hen blieb und die Pfote hochhielt, nur weil ich sie besorgt beobachtet habe.

dsc06547

Wenn ich nun täglich sehe, wie gut es ihr geht und wie glück­lich sie über die Wiesen und durch den Wald tobt, dann kann ich mich von diesen Sor­gen befreien. Klar, kom­men die immer mal wieder hoch, aber sie sind noch lange nicht so präsent wie vorher. Manch­mal stehe ich am Rand der Wiese, beobachte Queen und Püppi beim Spie­len und kön­nte vor Glück die Welt umar­men. Es ist, als ob sie wieder ein junger Hund ist. Es gibt nun unzäh­lige Momente am Tag, die mich meine Sor­gen vergessen lassen. Ich bin unglaublich glück­lich, wenn ich sehe, wie viel Lebens­freude mir aus ihren Augen entgegenspringt.

Ich habe schon zahlre­iche Mit­tel bei Gelenkerkrankun­gen aus­pro­biert und schon mehrfach gedacht, ich hätte ein gutes Mit­tel für Queen gefun­den. Doch wenn ich die Wirkung mit der von Col­lag­ile Dog ver­gle­iche, so hat dieses Pul­ver ganz klar und deut­lich mit einem riesen Abstand die Nase vorne.

dsc06550

Sollte euer Hund Prob­leme mit seinen Gelenken haben, sei es ED, HD, Arthrose, Spondy­lose u.s.w., pro­biert dieses Mit­tel aus.
Das Pul­ver wird bes­timmt nicht immer und bei jedem Hund helfen, trotz­dem stehe ich wirk­lich zu 100% hin­ter meiner Empfehlung. Es ist zumin­d­est eine Chance, nicht mehr und nicht weniger.

dsc06548

Auf der Face­book — Seite zu dem Pro­dukt findet man unglaublich viele pos­i­tive Erfahrungs­berichte. Um auszuschließen, dass es sich hier­bei nicht um Fake-Posts han­delt, habe ich einige dieser Men­schen angeschrieben und gefragt, ob sie mir ihre Geschichte etwas aus­führlicher erzählen möchten.
Und hier eine kleine Auswahl ihrer Erfahrun­gen mit Col­lag­ile Dog:

Tylea

img_4296-tylea-am-wasser

Meine Bor­der Col­lie Hündin Tylea (Teila gesprochen),wird am 1.1.17  12 Jahre alt.
Vor ein paar Jahren wurde Tylea geröngt,weil sie öfters mal humpelte und­der Tier­arzt Ver­dacht auf Arthrose hatte.Es stellte sich heraus,daß Tylea wohl ange­boreneine Lücke zwis­chen den Ellen­bo­gen­knochen vorne links hat. Arthrose war zu diesem
Zeit­punkt wohl noch keine,aber der Arzt meinte das würde kommen.Da die Knochen­we­gen der Lücke ja aneinan­der reiben.Sie sollte dann ab sofort mit spie­len und extremen laufen kürzer treten. Hab das auch beachtet. Für Tylea nicht schön,da Balljunkie. Zudem durfte sie auch nicht mehr hoch nach dem Ball sprin­gen, weil sich dann auch ein Gelenk aus­ränkte. Nun mit älter wer­den trot­tete Tylea beim Spazier­gang viel hin­ter­her. Legte sich zwis­chen­durch hin um Pausen zu machen. Beim Trep­pen runter gehen,wo andere mit allen Pfoten einzeln runter laufen, hop­pelte Tylea, Vorderpfoten-Hinterpfoten. Beim rauf gehen der Trep­pen, lief sie im Zick Zack hoch und tat sich schwer mit dem linken Bein, wo die Prob­leme sind.
Man sah das es ihr etwas schwer fiel das Bein für die Stufen anzuheben. Mor­gens beim auf­ste­hen, machte sie erst­mal immer nen Katzen­buckel und die ersten Schritte waren sehr steif. Auf mein Bett mußte sie klet­tern und auf die Couch kam sie gar­nicht mehr hoch. Im Som­mer sind wir dann zu nem Wasser in der Nähe glaufen dreivier­tel Std hin­laufen, sie ist nach ihrem Ball geschwom­men (was laut Arzt ja gut und ok war, im Wasser) und nach 2 Std Aufen­thalt (die sie aber nicht die ganze Zeit gespielt hat) sind wir wieder zurück. Abends dann nor­male Gassirunde.
Am näch­sten Mor­gen kam sie dann nicht mehr hoch, bzw. rutschte gle­ich mit allen Vieren wieder weg. Das ging die ganze Woche und zum Woch­enende hin brach sie jaulend zusam­men. Sie hat ihr ganzes Leben noch nie vor Schmerzen gejault. EIne Fre­undin hatte dann bei Face­book Col­lag­ile durch Zufall, durch einen Bericht einer Kundin gese­hen. Sie schickte mir den Bericht und den Link. Habe dann Col­lag­ile Dog angeschrieben,
meine bzw. Tyleas Geschichte erzählt und dann bestellt. Nach zwei Wochen merkte ich schon deut­liche Besserun­gen. Zwar noch schwank­end, aber deut­lich besser. Kein Katzen­buckel mehr, keine steifen Schritte, kein hin­ter­her trot­ten, keine oder wenige Pausen.
Trep­pen hoch laufen ger­ade und zügig. Auch beim Gassi gehen lief sie wieder vor und zügig. Nach drei Wochen…ich war total ver­dutzt, ich sitz auf der Couch, die ja noch höher ist als das Bett und Tylea springt plöt­zlich mit einem Satz zu mir hoch auf die Couch. Also ich bin voll begeis­tert und sie bekommt es weiter.

Sunny

 20160715_185720_resized
Meine dogge hat im Nov. 2013 Spondy­lose im Lenden­wirbel­bere­ich diag­nos­tiziert bekom­men. Da war er ger­ade 2 Jahre alt. Ich habe dann mit Physio und Akupunk­tur ange­fan­gen. Im Nov. 2014 kam dann noch in den hin­teren Gelenken Arthrose im Knie und Sprungge­lenk dazu. Darauf aufmerk­sam wurde ich als er sich nicht mehr hin­set­zen wollte nur unter Druck und das Auf­ste­hen und Hin­le­gen ihm sichtlich schwer viel. Dazu wurde er anderen Hun­den gegenüber sehr unverträglich. Und er lief hin­ten sehr steif und unrund. Im Feb. 2016 habe ich ihm in die Gelenke Gold akupunk­tieren lassen.  Dazu gab ich ihm sämtliche Mit­tel wie Zeel Arhrovet Revet 25 und ab und an mal eine Rymadil.
Durch eine Diskus­sion in einer Gruppe bin ich dann auf Col­lag­ile Dog aufmerk­sam gewor­den. Ich schrieb Man­fred an und stellte ihm skep­tis­che Fra­gen, da ich davon nicht überzeugt war, aber ich hatte nichts zu ver­lieren. So bestellte ich mehrere Dosen in einem Online Shop. Nach ca 3 wochen bemerkte ich eine Verbesserung beim Laufen und auch sprang er wieder von sel­ber ins Auto. In den weit­eren Wochen verbesserte sich sein Stand­bild hin­ten und auch set­zte er sich wieder von alleine kurzzeitig hin.  Ich set­zte Zeel ab und brauchte auch kein Rymadil mehr. Sunny läuft heute wieder wie ein junger Hund und springt und tobt durch den Wald. Hin­set­zen stellt keine Schwierigkeit mehr da und ich kann auch wieder dog dance mit ihm machen. ich hatte die ganze Zeit mit Man­fred guten und kom­pe­ten­ten Kon­takt. Ich muss sagen ich war wirk­lich skep­tisch und bin so froh das ich es aus­pro­biert habe. Sunny geht es nach einem hal­ben Jahr echt blendend. Ich empfehle es auch immer weiter und stehe voll dahinter. 

Jule

bild0682

Meine Rot­tweil­er­hündin fast 11 Jahre alt, lei­det unter Arthrose u. Spondy­lose. Seit fast 2  Jahren bekommt Jule Schmerzmit­tel und etliche Zusätze. Jule tat sich sehr schwer beim Auf­ste­hen. Die Spaziergänge wur­den auch immer kürzer. Spie­len wollte sie auch kaum noch. Mein Rotti bekommt seit 23.06.2016 das Col­lag­ile dog. Eine Besserung war schon nach ca, 3 Wochen zu spüren. Inzwis­chen fällt ihr das Auf­ste­hen nach län­gerem Liegen nicht mehr so schwer. Jetzt ist sie wieder ein kleiner Flummi. Ich hoffe nur, dass ihr die kalte Jahreszeit nicht schadet. Ich würde Col­lag­ile dog jed­erzeit weiter empfehlen.

2924 — Fotobuch von Manuela Dörr

Heute möchte ich euch ein Foto­buch von Manuela Dörr vorstellen.

2924 Hunde und 10 Tierheime

Ich komme nicht umher zuzugeben, dass ich bisher noch keinen Hund aus dem Tier­schutz adop­tiert habe. Nicht, weil ich es nicht möchte, son­dern weil es sich ein­fach nicht ergeben hat. Der zweite Hund musste zu Queen passen und als ich mich Anfang des Jahres nach einem Zwei­thund umsah, war im Tier­schutz ein­fach nicht der richtige dabei. Das Bauchge­fühl muss stim­men und das war lei­der nicht der Fall.

Ob mein näch­ster Hund aus dem Tier­schutz kom­men wird? Ich weiß es nicht. Vielle­icht ja, vielle­icht aber auch nicht. Ich habe momen­tan ohne­hin nicht den Platz für einen drit­ten Hund. Doch ich kann mir sehr gut vorstellen eines Tages einen Hund aus dem Tier­schutz zu mir holen.

Warum erzähle ich das alles, wenn ich doch eigentlich das Buch vorstellen wollte?

Wenn ich an Tier­schutzhunde denke, dann habe ich auf­grund meiner man­gel­nden Erfahrung ganz bes­timmte Bilder vor Kopf. Ich sehe Hunde in Zwingern vor mir, die am Git­ter ste­hen und hin­auss­chauen. Eine Mis­chung aus Neugierde, Verzweifelung und Hil­flosigkeit strahlt aus ihren Augen.

Ich habe diese Zeilen geschrieben bevor ich das Buch von Manuela Dörr das erste Mal in den Hän­den hielt…

2016-10-21-09-34-54

Als ich es das erste Mal auf­schlug, musste ich erst ein­mal tief einatmen.

Eine Hündin mit ihen Welpen liegt in einem geschlosse­nen Raum auf einer Pappe. Ihre Augen sehen trau­rig aus. Beschützend legt sie ihre Beine um die trink­enden Welpen.

2016-10-21-09-35-03

Die Fotografien in dem Buch zeigen Tier­heime, die Manuela auf ihren Erkun­dun­gen begeg­net sind. Die Bilder sind weder inze­niert, noch dig­i­tal manipuliert.

In dem Fotoro­man geht es um eine Archtitek­tin namens Natalie, die vor die Auf­gabe gestellt wird ein Tier­heim zu errichten. Dabei mag Natalie über­haupt keine Hunde. Vor ihr liegt eine Reise, auf der sie sich die Architek­tur von 10 Tier­heimen anse­hen soll. Die dort gewonnenen Erken­nt­nisse solle sie in ihrem eige­nen Pro­jekt ein­bauen und umsetzen.

Von der Geschichte an sich möchte ich nur noch eines ver­raten: Die Kon­fronta­tion von Natalis Vorurteilen und der in den ver­schiede­nen Län­dern vorge­fun­de­nen Real­ität ist super span­nend und sehr lesenswert.

Die Fotos in diesem einzi­gar­ti­gen Buch sind schlicht eins: perfekt.

Man hätte es nicht besser machen kön­nen. Ich habe mir das Buch genom­men und mich in völ­liger Stille auf das Sofa gesetzt und erst ein­mal kom­plett durchge­blät­tert. Ich hatte das Gefühl mit­ten­drin zu sein. Die Bilder sind echt und kein bißchen gestellt. Es ist ein­fach großar­tig einen so echten und unver­fälschten Ein­blick in die ver­schiede­nen Tier­heime zu bekommen.

Auch das Buch an sich ist völ­lig ungewöhn­lich und passt ein­fach super zum großen Ganzen. Der Buchrücken ist offen. Das Design des Buches ist mehr als hochw­er­tig und gefällt mir total gut.

2016-10-21-09-46-09

Dieses Buch ist abso­lut empfehlenswert und zwar aus einem sim­plen Grund: es ist ehrlich.

Ich komme nicht umher zuzugeben, dass ich das Thema Tier­schutz oft gemieden habe. Klar habe ich beru­flich oft mit Tier­schutzhun­den und den rechtlichen Prob­le­mem von Tier­schut­zor­gan­i­sa­tio­nen zu tun. Doch ich sehe die Hunde nicht. Die Hunde kom­men mit einer Chip­num­mer und einem Namen in meine Akte und bleiben auch dort. Sie gelan­gen nicht in meinen Kopf und ich war mir sicher, dass das genau richtig ist. Schließlich brauche ich einen kühlen Kopf und geord­nete Gedanken.

Doch nun habe ich sie in meinem Kopf. All die Bilder aus dem Buch von Manuela. Und heute bin ich mir sicher: die Augen vor den Zustän­den in den Tier­heimen zu schließen ist nicht der richtige Weg.

Ich danke Manuela nicht nur für das hand­sig­nierte Buch, son­dern auch für dieses unver­fälschte Bild der Real­ität. Ein wirk­lich tolles Buch, welches ich abso­lut empfehlen kann. Bes­timmt auch ein tolles Weihnachtsgeschenk 🙂

Das Buch ist uns kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt worden.

Das Buch könnt ihr übri­gens hier* bestellen.

 
*Bei dem Link han­delt es sich um einen soge­nan­nten Ama­zon Affil­i­ate Link. Wenn ihr auf diesen Link klickt und das Pro­dukt auf Ama­zon bestellt, erhalte ich eine kleine Pro­vi­sion. Für euch ist das völ­lig kosten­los. Ich habe dadurch die Möglichkeit Anschaf­fun­gen für diesen Blog zu täti­gen, um zum Beispiel Pro­dukte für euch testen zu können. 

Wir durften testen: Detox von Hirtengold

Vor eini­gen Monaten beka­men meine Hunde Bravecto. Schnell habe ich es bit­ter bereut. Von meinen Erfahrun­gen mit diesem Teufel­szeug habe ich euch hier berichtet.

Ange­blich bleibt der Wirk­stoff drei Monate im Kör­per. Püppi hat auf den Wirk­stoff nicht reagiert, daher kann ich zu ihr nicht so viel sagen. Auch nach den drei Monaten hatte sie keine Zecke mehr. Queen auch nicht.

Queen merkte man nach wie vor an, dass ihre Kon­di­tion sehr schlecht war. Sie hechelte schnell und auch in der Woh­nung lag sie manch­mal ein­fach nur da und hechelte.

Die liebe Sarah von Hirten­gold schickte uns ent­gif­ten­des Detox.

Heute möchte ich euch vorstellen, woraus Detox besteht, was es bewirkt und welche Erfahrun­gen wir mit der Kräuter­mis­chung machen konnten.

Detox wurde von einer Tierärztin, einer Apothek­erin und einer Tier­heil­prak­tik­erin entwickelt.

hirtengold-nahrungsergaenzungsmittel-detox-dose

Es wirkt reini­gend, auslei­t­end und ent­gifend. Detox ist ideal nach der Gabe von Antibi­otikum, nach einer Narkose bzw. Oper­a­tion. Es unter­stützt die Entschlack­ung und ent­lastet wichtige Organe wie Leber und Niere. Detox fördert zudem das All­ge­mein­befinden und sorgt für mehr Vitalität.

Hirten­gold emp­fiehlt 2 x jährlich eine Kur von 4 Wochen.

Detox besteht aus Chlorella, Spir­ulina, Maiendis­tel, Bren­nes­sel und Artischocke.

An dieser Stelle zitiere ich die Angaben zu den einzel­nen Bestandteilen, die auch auf der Inter­net­seite von Hirten­gold zu finden sind.

Chlorella
Die Chlorella ist eine beson­dere Form der Süßwasser­alge. In der Naturheilkunde wird die Chlorella häu­fig als Nahrungsergänzungsmit­tel ver­wen­det, da sie außergewöhn­lich nährstof­fre­ich ist. Darüber hin­aus wird die Alge aber auch einge­setzt, um den Kör­per zu ent­giften. Neben vie­len Inhaltsstof­fen besticht die Chlorella auch durch ihren hohen Anteil an Chloro­phyll. Chloro­phyll wirkt sich pos­i­tiv auf die Darmtätigkeit aus und schützt die Zell­wände vor Oxi­da­tion­ss­chä­den. Darüber hin­aus soll es auch zu einer Ver­min­derung von Mund– und Kör­pergeruch beitra­gen. Dies geschieht dadurch, dass Chloro­phyll kör­pereigene Schad­stoffe neu­tral­isiert und diese anschließend über die Haut abgibt.

Spir­ulina
Spir­ulina zählt zu den nährstof­fre­ich­sten pflanzenar­ti­gen Lebe­we­sen. Spir­ulina hat eine immun­stärk­ende Wirkung und wird sowohl von Heil­prak­tik­ern als auch von Ärzten sehr geschätzt. Spir­ulina bindet Schad­stoffe im Kör­per, beson­ders Schw­er­met­alle wie z.B. Cad­mium, Queck­sil­ber u.a.

Mariendis­tel
Die Mariendis­tel ist eine berühmte Leber­schutzpflanze. Sie ver­hin­dert das Ein­drin­gen von leber­tox­is­chen Sub­stanzen in die Leberzelle, fördert die Regen­er­a­tion der Leber und die Neu­bil­dung von Leberzellen. Da die Leber unser Ent­gif­tung­sor­gan Num­mer eins ist, darf die Mariendis­tel get­rost als eine ganz beson­ders her­aus­ra­gende die Ent­gif­tung unter­stützende Heilpflanze beze­ich­net werden

Bren­nes­sel
Die Brennnes­sel ist zu allererst eine Heilpflanze, die reinigt – das Blut, die Nieren, den Darm, die Leber. Sie entschlackt, entsäuert, ent­giftet und entwässert. Davon prof­i­tiert eine Reihe von Organ­sys­te­men auf deren vielfältige Erkrankun­gen sich die Brennnes­sel oft ganz her­vor­ra­gend auswirkt. Sie ver­fügt über sehr gute ent­gif­tende Eigen­schaften. Die Brennnes­sel beseit­igt Gifte und Stof­fwech­se­lend­pro­dukte, indem sie die Nieren­funk­tion anregt. Es wird nun mehr Wasser und mit dem Wasser auch ein höherer Anteil an Tox­i­nen und Schad­stof­fen ausgeschieden.

Artischoke
Die Korb­blüt­lerin Artischocke ist im war­men Mit­telmeer­raum behei­matet und als edles Gemüse mit vielfältiger Zubere­itung auf Speisekarten zu finden. Sie gibt der gesun­den Leber enorme Kraft und übt einen Schutzef­fekt auf die Leberzellen aus. Die Inhalt­stoffe Cynarin und Cynar­idin sowie andere Flavonoide fan­gen zellschädi­gende Stoffe ab, die soge­nan­nten freien Radikalen, ver­stärken aber auch den Gal­len­fluss, indem sie die Leberzellen zur ver­mehrten Pro­duk­tion von Gal­len­säure anre­gen. Sie kön­nen aber auch lädierte Leberzellen wieder regenerieren.


Ana­lytis­che Bestandteile
28,6% Roh­pro­tein
3,9% Rohfett
9% Rohfaser
4,3% Rohasche

Unsere Erfahrungen

Wir haben eine Kur über 4 Wochen gemacht, genau wie es von Hirten­gold emp­fohlen wird.

Die Kräuter­mis­chung riecht natür­lich und in keineswegs unan­genehm. Mit ihren anderen Nahrungsergänzungsmit­teln und zusam­men mit dem Hirten­gold Öl habe ich ihr täglich die Kräuter­mis­chung zusam­men mit ein wenig Leber­wurst gegeben.

Sie hat es gern gefressen und gut vertragen.

see10

Die 4 Wochen liegen nun hin­ter uns und ich kann die Wikung von Detox bestäti­gen. Queen hat wieder zu ihrer alten Kon­di­tion zurück­ge­fun­den und hechelt viel sel­tener und in der Woh­nung über­haupt nicht mehr. Ein Zusam­men­hang zwis­chen dem Hecheln und dem Wet­ter bestand nicht. Auch an küh­leren Tagen hechelte sie bere­its nach weni­gen Minuten.

Nun laufen wir wieder große Run­den und ich sehe sie nur noch hecheln, wenn wir aus­giebig gespielt haben oder sie viel Nase­nar­beit gemacht hat — alles ist also wieder völ­lig normal.

see32

Ich bin wirk­lich froh, das wir dieses Mit­tel testen dur­fen. Die let­zten Neben­wirkun­gen durch Bravecto sind nun ver­schwun­den und ich kann das Thema endlich abhaken 🙂

Das Pro­dukt wurde uns kosten– und bed­i­n­ungs­los zur Ver­fü­gung gestellt. Danke Sarah <3

Wir durften testen und sind verliebt: Hirtengold

Vor Kurzem erre­ichte uns ein Test­paket von Hirten­gold, worüber wir uns mehr als gefreut haben. Heute möchte ich euch die ver­schiede­nen Pro­dukte aus unserem Paket vorstellen und ver­raten, warum wir schwer in love sind.

Unser Test­paket auf einem Blick

2016-07-20 19.32.06

Aber bevor wir uns den Leckereien widmen, möchte ich gerne einige Worte zu Hirtengold verlieren.

Hirten­gold ver­wen­det auss­chließlich natür­liche Zutaten. Man findet alles, was der Vier­beiner für eine art­gerechte Ernährung braucht. Ob Nass­fut­ter, Öle oder Zusätzen. Mit einer Art Baukas­ten­prinzip lässt sich die für jeden Vier­beiner indi­vidu­elle per­fekte Ernährung zusammenstellen.

Die ver­wen­de­ten Rohstoffe sind rein und unver­fälscht. Hergestellt wird in Lebens­mit­telqual­ität mit Pro­duk­ten von Bauern aus der Region. Das Fleisch stammt aus einer art­gerechten Tier­hal­tung mit eigener Schlach­tung. Auf Chemie wird während des gesamten Ver­ar­beitung­sprozesses kom­plett verzichtet.

Hirten­gold setzt bei den Menüs weder Wasser noch Bindemit­tel hinzu. Die Kon­sis­tenz entspricht daher nicht dem han­del­süblichen Dosen­fut­ter. Die in den Dosen enthal­tenene Flüs­sigkeit entsteht durch scho­nen­des Garen von Fleisch und Gemüse. Der Sud bleibt enthal­ten und kann mit­ge­füt­tert werden.

Zusam­men mit einer Apothek­erin und einer Tierärztin wur­den die Nahrungskom­plet­tierun­gen entwick­elt. Sie beste­hen aus Hirten­gold Cal­cium, Öl Mis­chun­gen sowie den Vitalstoffen.

Pro­duziert wird in einer Met­zgerei, einem alten Fam­i­lienun­ternehmen in einer Kle­in­stadt. Alle Pro­dukte wer­den dort in Han­dar­beit direkt frisch hergestellt. Während Mon­tags gekocht wird, ste­hen die Dosen am Woch­enende schon bei den Kun­den in der Küche. Die Kekse wer­den in einer Bäck­erei mit gle­icher Fam­i­lien­tra­di­tion in einem Nach­barort hergestellt.

Neben dem Fleisch beste­hen die Menüs aus ern­te­frischem und voll­reifen Obst und Gemüse.

Ich möchte an dieser Stelle die Grün­derin von Hirten­gold zitieren, denn ich kön­nte es selbst nicht besser aus­drücken, geschweige denn zusammenfassen 🙂

Sarah, Gründerin & Geschäftsführerin

Ich bin Sarah und liebe meinen Hund.Ich will, dass er gesund is(s)t und bleibt und mich als mein Gefährte lange durchs Leben begleitet. Deshalb habe ich Hirten­gold gegrün­det. Zuvor war ich bei einem Tier­nahrung­sh­er­steller tätig und habe hier die Pro­duk­ten­twick­lung sowie Mar­ket­ing und Ver­trieb geleitet. Durch mein Studium und im Rah­men dieser Tätigkeit habe ich die Unternehmen und Pro­dukte im Markt für Tier­nahrung sehr genau ken­nen gel­ernt. Viele Her­steller wer­ben damit, hochw­er­tige, natür­liche Pro­dukte herzustellen. Bei einem Blick hin­ter die Kulis­sen zeigt sich, dass tat­säch­lich lei­der oft­mals, anders als deklar­i­ert, Neben­erzeug­nisse ver­ar­beitet und die Dosen so lange erhitzt wer­den, bis kaum mehr Nährstoffe erhal­ten sind. Um den Profit zu max­imieren wird den Dosen bis zu 30 Prozent Wasser zuge­setzt. Damit der Dos­en­in­halt fleis­chi­den­tisch aussieht, wer­den dann auch noch gesund­heitss­chädliche Bindemit­tel ver­wen­det. Dies waren Gründe, warum mein Hund damals trotz dieser „hochw­er­ti­gen“ Pro­dukte unter mas­sivem Nährstoff­man­gel litt. Ich durchkämmte den Markt nach geeigneten Prä­paraten zur Ergänzung von natür­lichen Vit­a­mi­nen, Min­er­al­stof­fen und Spurenele­menten beim Hund. Lei­der erfol­g­los. Diese Unzulänglichkeiten im Markt für Tier­nahrung führten zu meiner Entschei­dung, Hirten­gold zu grün­den und alles anders zu machen: Ein spezial­isierter Anbi­eter für ehrlich hochw­er­tiges und art­gerechtes Hun­de­fut­ter und natür­liche Nahrungsergänzungsmittel.”

So nun geht’s auf zu den Produkten.

Getestet haben wir das Wei­den­rind, Hirsch und Hühnchen.

Nassfutter — saftiges Weidenrind

DSC05333

Zusam­menset­zung
70% Fleisch vom deutschen Weiderind
(davon 90% Muskelfleisch, 5% Herzen, 5% Pansen)
15% Petersilienwurzel
10% Kartoffel
5% Apfel

Rind
Neben Eiweiß ist Eisen der wichtig­ste Inhaltsstoff des Rind­fleis­ches. Unter den im Rind­fleisch enthal­te­nen Vit­a­mi­nen sind beson­ders die Vit­a­mine der B-Gruppe her­vorzuheben, die für die Muskeltätigkeiten und die Ner­ven­funk­tio­nen wichtig sind.

Peter­silien­wurzel
Die zahlre­ichen wertvollen Inhaltsstoffe der Peter­silien­wurzel bewogen sogar Karl den Großen, ihren Anbau per Dekret zu befehlen. Neben B-Vitaminen, Eiweiß, Kalz­ium und Eisen enthal­ten Peter­silien­wurzel viel Vit­a­min C.

Kartof­fel
Kartof­feln liefern viel Vit­a­min C und B-Vitamine. Kartof­feln sind außer­dem eine gute Kali­umquelle und leicht verdaulich.

Apfel
Über 30 Vit­a­mine und Spurenele­mente, 100 bis 180 Mil­ligramm Kalium und viele andere wertvolle Min­er­al­stoffe wie Phos­phor, Kalz­ium, Mag­ne­sium und Eisen enthält ein durch­schnit­tlicher Apfel. Ein wichtiger weit­erer Inhaltsstoff ist das Pek­tin, der Schad­stoffe bindet und ausschwemmt.

DSC05336

Ana­lytis­che Bestandteile
14,3% Rohprotein
4,8 % Fettgehalt
0,4 % Rohfaser
0,8 % Rohasche
75,2 % Feuchtigkeit
Mj/kg: 4,8

Nassfutter — delikater Hirsch

2016-07-31 09.05.06

Zusam­menset­zung
70% Muskelfleisch vom deutschen Damhirsch
10% Kürbis
10% Gurke
10% Kartoffel

Hirsch
Hirschfleisch ist mager und eine der wertvoll­sten Eisen­quellen. Außer­dem hat es einen hohen Anteil an wertvollem Eiweiß, denn Hirschfleisch ist reich an essen­ziellen Aminosäuren. Außer­dem ver­sorgt Hirschfleisch den Kör­per mit Min­er­al­stof­fen und Spurenele­menten wie Mag­ne­sium, Zink und Selen, ist reich an Vit­a­min B12.

Kür­bis
Kür­bis ist gesund und wichtiger Liefer­ant für Vit­a­mine (u.a. Beta-Carotin als Vorstufe vom Vit­a­min A), Min­er­al­stoffe (u.a. Kalium, Mag­ne­sium, Kalz­ium, Eisen) und sät­ti­gende Bal­last­stoffe. Vor allem das Beta-Karotin ist ein wichtiger Schutzstoff für die Zellen, da es antiox­ida­tive Eigen­schaften besitzt und die Zellen vor dem Angriff freier Radikale schützt.

Gurke
Gurke enthält viele Min­er­al­stoffe, ins­beson­dere Kalium, Eisen, Zink und Fluor.

Kartof­fel
Kartof­feln liefern viel Vit­a­min C und B. Sie sind außer­dem eine gute Kali­umquelle und leicht verdaulich.

Ana­lytis­che Bestandteile
13% Rohprotein
3,8% Fettgehalt
0,1% Rohfaser
0,9% Rohasche
75,1% Feuchtigkeit
Mj/kg: 4,5

Nassfutter — zartes Hühnchen

DSC05468

Zusam­menset­zung
70% Fleisch von deutschen Freilandhühnchen
(davon 90% Muskelfleisch, 5% Herzen, 5% Mägen)
15% Karotte
10% Vollkornreis
5% Heidelbeere

Huhn
Hüh­nchen hat nur einen gerin­gen Fet­tan­teil, enthält dafür aber hochw­er­tige Eiweiße.

Es enthält zudem viel Mag­ne­sium. Außer­dem enthält Hüh­nchen unter allen Geflügel­sorten die meiste Fol­säure. Dazu kom­men weiter Vit­a­mine der B-Gruppe, Niacin sowie Eisen, Phos­phor und Kalium.

Karotte
Einer der bedeu­tend­sten Inhaltsstoffe in Karot­ten ist das Beta-Carotin. Des Weit­eren enthält die Karotte nen­nenswerte Men­gen an Vit­a­min B6, Vit­a­min C, Vit­a­min K, Fol­säure, Kalium, Eisen, Kupfer, Man­gan und Selen. Pek­tin ist die wichtig­ste Form der lös­lichen Bal­last­stoffe in Karot­ten. Wegen ihres hohen Antiox­i­dantienge­haltes hilft dieses Gemüse, die schädliche Wirkung freier Radikale zu verhindern.

Vol­lko­rn­reis
Reis enthält neben den Kohlen­hy­draten ebenso reich­lich an Vit­a­mi­nen und Min­er­al­stof­fen. Beson­ders her­vorzuheben sind die Vit­a­mine der B-Gruppe, Vit­a­min E, Mag­ne­sium und Man­gan. Ungeschäl­ter Reis hat zudem den Vorteil, dass er auf­grund seiner vie­len Bal­last­stoffe die Ver­dau­ung fördert.

Hei­del­beere
Hei­del­beeren gehören zu den höch­sten antiox­ida­tiven Früchten. Hei­del­beeren beste­hen haupt­säch­lich aus Wasser, Kohlen­hy­drate und dem wertvollen Bal­last­stoff Pektin.
Sie sind fet­tarm und besitzen eine bemerkenswerte Vielzahl natür­licher Pflanzen­nährstoffe wie Min­er­alien, Vit­a­mine und Pig­ment gebende Antioxidantien.
Neben Antho­cya­nen, Vit­a­mi­nen und Min­er­al­stof­fen machen auch spezielle Gerb­stoffe Hei­del­beeren gesund: Gerb­stoffe wirken gegen Durch­fall, hem­men die Ver­mehrung von Bak­te­rien und beschle­u­ni­gen die Heilung von Schleimhautentzündungen.

DSC05470
Ana­lytis­che Bestandteile
12,9% Rohprotein
3,9% Fettgehalt
0,7% Rohfaser
1,0% Rohasche
71,5% Feuchtigkeit
Mj/kg: 5,2

Und was sagen die Wauzis zu dem Nassfutter?

Queen und Püppi haben alle drei Dosen sehr sehr gerne gefressen. Obwohl beide keine Früh­stücks — Hunde sind, haben sie schon mor­gens Hirten­gold gefressen. Barf — Por­tio­nen wer­den mor­gens nicht angerührt. Der Sud in den Dosen roch frisch und wurde von Püppi erst ein­mal aus­giebig abgeschleckt. Wir sind wirk­lich begeis­tert von dem Nass­fut­ter und wer­den einige Dosen auf Vor­rat bunkern 🙂

Wer sich übri­gens bei dem Nass­fut­ter umsieht, wird über den But­ton “Zube­hör” direkt auf die dazu passenden Vital­stoffe, Zusätze und Öle hingewiesen. Pratisch oder?

Zudem haben wir diese Ölmis­chung getestet.

2016-09-02 13.23.36

Zusam­menset­zung
70% Leinöl
15% Lebertran
15% Schwarzkümmelöl
–  jew­eils kalt­ge­presst und in Lebensmittelqualität

Leinöl
Leinöl ist das Pflanzenöl mit dem höch­sten Gehalt an der wertvollen Linolen­säure (Omega-3). Leinöl enthält zudem Vit­a­mine E, D, C, B1, B2, Provi­t­a­min A, viele Min­er­al­stoffe und Spurenele­mente. Die wun­der­bare Wirkung des frischen, naturbe­lasse­nen Leinöls beruht in erster Linie darauf,  dass es als exzel­len­ter Energiespender für die Zellen dient d.h. Abfall­stoffe und Gifte aus den Zellen her­aus– und frische Nährstoffe in die Zellen hinein zu trans­portieren. Zugle­ich soll die Zellmem­bran genährt und sta­bil­isiert, und  die Gesund­heit der Kör­perzellen damit zusät­zlich gefördert werden.

Leber­tran
Leber­tran enthält ver­schiedene Nährstoffe, Spurenele­mente und Vit­a­mine wie Vit­a­min D. Für den Kör­per ist das Vit­a­min lebenswichtig. Leber­tran wird aus der Leber von Fis­chen (z. B. Dorsch) gewon­nen. Er enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren und beson­ders hohe Men­gen Vit­a­min A und D sowie Jod, Phos­phor und Vit­a­min E. Leber­tran stärkt das Immun­sys­tem, gle­icht den Hor­mon­haushalt aus und unter­stützt die Sehkraft.

Schwarzküm­melöl
Schwarzküm­melöl wird eine Wirkung gegen Ektopar­a­siten (Zecken) nach gesagt, es stärkt das Immun­sys­tem und reg­uliert den Stoffwechsel.


Ana­lytis­che Bestandteile
0,3% Roh­pro­tein
99,8% Fettgehalt
0,2% Rohfaser
0,4% Rohasche

Prak­tisch erschien mir direkt, dass ver­schiedene kalt­ge­presste Öle gemis­cht wor­den sind. Stets nur ein Öl zu füt­tern, wäre nicht aus­re­ichend. Würde man ver­schiedene Öle kaufen, wür­den diese ranzig bevor man sie aufge­braucht hat. Eine Mis­chung aus ver­schiede­nen Ölen finde ich perfekt.

Das Öl wurde von bei­den gut angenom­men. Wir geben es nun schon mehr als vier Wochen ins Fut­ter. Queen hat ein sehr weiches Fell bekom­men. Während ihrer Läu­figkeit wurde dies sehr stumpf, trocken und schup­pig. Nor­maler­weise haben wir lange damit zu kämpfen bis es wieder weich ist und glänzt. Dank der Ölmis­chung hat sie schnell wieder ein tolles Fell bekommen.

Snacks

2016-09-02 13.23.50

Die Snacks gibt es in soooo vie­len ver­schiede­nen Geschmack­srich­tun­gen. Wei­den­rind mit Kartof­fel, Hirsch mit Dinkel, Hüh­ner­brust mit Dinkel, Pferd mit Kartof­fel u. v. weitere.

Die Snacks haben eine hüb­sche Herzchen — Form. Zunächst dachte ich, Püppi kön­nte diese mit­ten im Zah­n­wech­sel nicht beißen, aber das war über­haupt kein Prob­lem. Die Snacks sind nicht — wie han­del­sübliche Kekse — hart wie Stein. Manche Kekse aus dem nor­malen Tier­markt sind nicht nur vollgestopft mit Zucker und anderem Schwachsinn was in Hun­de­fut­ter nichts zu suchen hat, son­dern sie wirken irgend­wie “tot­ge­backen”. Die Snacks von Hirten­gold riechen frisch und natür­lich und lassen sich leicht durchbeißen.

2016-09-02 13.23.57

2016-09-02 13.24.00

Unser Highlight

kräftigendes Laufleicht

DSC05105

Zusam­menset­zung
Grün­lipp­muschel, Teufel­skralle, Ing­wer, Lapacho

Grün­lipp­muschel
Die Grün­lipp­muschel stammt aus Neusee­land, wo sie auf großen Anla­gen gezüchtet wird.
Die Wichtigkeit der Grün­lipp­muschel begrün­det sich in ihren wertvollen Inhaltsstof­fen, die nur wenige andere natür­liche Rohstoffe in so hohem Maße aufweisen. Diese sind: Glykosamino­glykane, Pro­teine, Omega-3-Fettsäuren, Min­er­al­stoffe und Spurenele­mente. Die Wirk­stoffe der Grün­lipp­muschel haben einen entzün­dung­shem­menden Charak­ter, sie kön­nen also bei vie­len Gelenkerkrankun­gen einge­setzt wer­den, um die Symp­tome zu lin­den. Weit­er­hin fördert das Extrakt der Muschel die Pro­duk­tion von Gelenkschmiere. Das wirkt sich pos­i­tiv auf den gesamten Bewe­gungsap­pa­rat aus.

Teufel­skralle
Bere­its seit Jahrhun­derten nutzen die Buschmän­ner der Kala­hari die Kraft der Teufel­skralle. In Europa wurde sie jedoch erst im ver­gan­genen Jahrhun­dert populär.
Extrakte aus Teufel­skral­len­wurzel wirken nicht nur schmerzstil­lend, son­dern auch anti-entzündlich (ähn­lich wie Wei­den­rinde). Ein Hauptwirk­stoff ist Harpagosid, viele weit­ere sind bekannt. Beson­ders wirk­sam bei häu­fi­gen Rück­en­schmerzen oder Muskelschmerzen. Aber wegen der knor­pelschützen­den Wirkung auch bei degen­er­a­tiven, rheuma­tis­chen Gelenkerkrankungen.

Ing­wer
Ing­wer ist eine wahre Wun­der­knolle. Die Wurzel des Ing­w­ergewäch­ses wird nicht nur als schar­faro­ma­tis­ches Gewürz in der Küche ver­wen­det, son­dern findet auch zunehmend medi­zinis­chen Ein­satz zu ther­a­peutis­chen Zwecken. Nicht ohne Grund, spielt in der chi­ne­sis­chen Medi­zin, Ing­wer schon seit Jahrtausenden eine große Rolle. Die medi­zinis­che Wirk­weise des Ing­w­ers ist auf seine zahlre­ichen ätherischen Öle zurück­zuführen. Die enthal­te­nen “Gin­ge­role” ähneln in chemis­cher Struk­tur und Wirkung zum Beispiel dem Medika­ment Aspirin. Die Wirk­samkeit der Knolle ist sowohl bei Muskelschmerzen, als auch bei Arthrose, Rheuma und Arthri­tis belegt.

Lapa­cho
Die medi­zinisch wirk­samen Inhaltsstoffe des Lapa­chobaums sind vor allem die Naph­tochi­non­derivate Lapa­chol und Lapa­chon, die eine antibi­o­tis­che Wirkung haben. Bei Erkrankun­gen des rheuma­tis­chen For­menkreises ( Gicht oder Arthrose ) wirkt Lapa­cho entzün­dung­shem­mend und abschwellend. Auf­grund seiner entzün­dung­shem­menden Wirkung, wird der Lapa­chotee seit Hun­derten von Jahren von Indi­an­ervölk­ern bei entzündlichen Erkrankun­gen mit Erfolg ange­wandt. Es kommt nicht nur zu Lin­derung, vielmehr wer­den sogar kom­plette Heilun­gen von schw­eren entzündlichen Erkrankun­gen wie z.B. Arthri­tis berichtet.


Ana­lytis­che Bestandteile
27,3% Roh­pro­tein
5% Rohfett
8% Rohfaser
11% Rohasche

DSC05106

Wir geben Lau­fle­icht nun seit fast sechs Wochen. Ich bin mehr als zufrieden mit dieser Kräuter­mis­chung. Queen läuft sehr gut und wir haben keine Prob­leme mehr mit Entzün­dun­gen in den Ell­bo­gen. Diese sind nach lan­gen Spaziergän­gen auch nicht mehr so warm. An ihren schlechteren Tagen wirk­ten ihre Ell­bo­gen manch­mal etwas knubbe­liger. Auch das kon­nte ich in den let­zten Wochen nicht mehr beobachten. Sie läuft kom­plett rund und das teil­weise leichte Knicken beim Tra­ben ist kom­plett ver­schwun­den. Die Kräuter­mis­chung riecht frisch und über­haupt nicht unan­genehm. Ich muss die tägliche Ration nicht mit Leber­wurst anrühren, son­dern kann die Kräuter direkt mit ins Fut­ter mis­chen. Teil­weise stand Queen in den Abend­stun­den langsam auf und streckte sich erst aus­giebig. Das Strecken sehe ich so gut wie gar nicht mehr. Sie steht ganz nor­mal auf und läuft direkt los. Selbst nach Tagen an denen sie mehr gele­gen hat als sonst. Ich muss dazu sagen, dass Queen eher Prob­leme bekommt, wenn sie viel liegt. Dann wirk­ten ihre Gelenke etwas steif. Ich bin von dieser Kräuter­mis­chung abso­lut überzeugt und kann sie abso­lut weiterempfehlen.

Wir sind verliebt

Im ersten Moment habe ich über­legt zu schreiben, dass ich von den Pro­duk­ten pos­i­tiv über­rascht bin. Doch das bin ich nicht.

Als ich auf der House of Dogs die liebe Sarah von Hirten­gold ken­nen gel­ernt hab, war mir direkt klar, dass in den Unternehmen ganz viel Liebe, viel Qual­ität und eine große Menge Pro­fes­sion­al­ität steckt. Daher for­muliere ich es mal so:

Meine ohne­hin schon hohe Erwartun­gen wur­den noch übertroffen.

Das Nass­fut­ter ist super und meine bei­den lieben es. Das Öl wird in jedem Fall dauer­haft bei uns einziehen und auch die Snacks sind so niedlich. Mit dem Lau­fle­icht habe ich eine tolle Möglichkeit gefun­den, Queens Bewe­gungsap­pa­rat auf eine gesunde Weise unter­stützen zu kön­nen. Schon nach weni­gen Tagen merkte man deut­liche Unter­schiede. Daher wird auch das Lau­fle­icht dauer­haft bei uns einziehen.

Die Pro­dukte sind mir kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestel­llt wor­den. Sarah, tausend Dank <3