Der Zauber des Anfangs

Der Zauber des Anfangs

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.”

Dieser Zitat steht auf einer Karte, die ich von meinem Cousin und seiner Fre­undin zur Ein­wei­hungs­feier meiner Kan­zlei bekom­men habe. Seit­dem steht die Karte im Büro auf meinem Schreibtisch.

Zauber des Anfangs”

Unzäh­lige Mal habe ich mich gefragt, ob sich so der Zauber des Anfangs anfan­gen würde, während ich alleine in meinem Büro saß. 130 Quadrat­meter voller Stille und Kälte. Oh ja es ist irgend­wie kalt dort. Und still. So still, dass ich mich ständig zwis­chen­durch mit Queen oder Püppi unter­halte. Wobei die Unter­hal­tung darin besteht, dass ich unun­ter­brochen quatsche, während Queen nur ein­mal kurz den Kopf hebt um ihn anschließend direkt wieder ins Kissen zu kuscheln.

Sobald ich alle Akten auf dem aktuellen Stand hatte, fahr ich wieder nach Hause. Mir fallen ständig neue Gründe ein: Wäsche waschen, putzen, aus­mis­ten oder ein­fach nur der Gedanke, dass ich ja auch von Zuhause aus weiter arbeiten könnte.

Den Zauber des Anfangs habe ich mir jeden­falls anders vorgestellt.

Ich habe die Kan­zlei mit einer Art Run­dum­blick ges­tartet. Wollte möglichst viele Rechts­ge­bi­ete behan­deln und möglichst viele Men­schen anzusprechen.

Doch während der let­zten drei Monate kamen die Man­dan­ten zu 90% mit Fällen aus dem Bere­ich des Tier­rechts zu mir. Viele der Man­dan­ten kan­nten mich durch diesen Blog. Von der Hun­de­schau wurde ich angeschrieben und gefragt, ob ich monatliche Recht­stipps in der Zeitung veröf­fentlichen möchte. bei Office Dogs arbeite ich nun eben­falls als Autorin und Recht­san­wältin. Eigentlich lief es genauso wie ich es mir gewün­scht hatte.

Ich hab diesen Blog, meinen Shop und kann als Recht­san­wältin Fälle aus dem Bere­ich des Tier­rechts machen.

Doch wozu brauche ich dann eigentlich die 130 Quadrat­meter voller Stille?

Schon einige Tage gehe ich diese Frage im Kopf durch. Am ver­gan­genen Dien­stag sprach ich zuerst mit meiner Mama, anschließend mit Her­rchen über meine Gedanken.

Am Donnerstag verfasst ich die Kündigung.

Nun suchen wir ein kleines Häuschen mit Garten, in dem ich mir sowohl ein Büro als auch ein Nähz­im­mer ein­richten kann. Ich werde also bald von Zuhause aus arbeiten. Außer­dem werde ich mich kom­plett dem Tier­recht wid­men. Natür­lich würde ich auch hier und da mal einen Fall aus einem anderen Gebiet machen, wenn sich das ergeben sollte. Aber nun werde ich mich in erster Linie auf das Tier­recht konzen­tri­eren. Ich berate und vertrete in Zukunft bun­desweit Züchter, Hun­de­schulen, Tierärzte, Vere­ine und Organ­i­sa­tio­nen rund um das Thema Tier.

Nach­dem die Entschei­dung getrof­fen war, fiel mir ein Stein vom Herzen. Nach­dem klar war, dass das Her­rchen mir eben­falls zur Kündi­gung des teuren Büros riet und er eben­falls in ein Haus mit Garten ziehen möchte, kon­nte nicht anders als erst ein­mal zu heulen. Mir fiel eine riesen Last von den Schultern.

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.”

Anfang des Jahres zog mein Shop um. Aus Wun­schkind wurde Glück­shund. Lei­der enthält das Wort ein “ü”, welches mir in den let­zten Wochen schlaflose Nächt bereitete.

Mails kamen nicht an, Links funk­tion­ierten nicht und all­ge­mein schien das “ü” mir an jeder erden­klichen Stelle einen Stein in den Weg legen zu wollen. Ich kam nicht umher und musste den Namen von Glück­shund in Glueck­shund ändern. Die Endung “.de” war bere­its vergeben und so kam es, dass man meinen Shop ab sofort unter Glueckshund.dog erre­ichen kann. Ich muss mich ganz offiziell bei allen entschuldigen, die den alten Link auf ihrer Seite einge­bun­den haben. Ich werde auf der alten Seite auf jeden Fall einen Hin­weis erteilen, wo man uns ab sofort finden kann. Ich hoffe, ihr verzeiht mir 🙂

Ich würd mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Shop vor­beis­chauen würdet, denn ab sofort erstrahlt er in neuem Glanz. Ich habe das Design über­ar­beitet und alles über­sichtlicher gestal­tet. Zudem gibt es vier neue Pro­dukte, auf die ich super stolz bin.

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.”

Alle guten Dinge sind 3 oder? Genau. Und deshalb gibt es nicht nur Neuigkeiten in der Kan­zlei und im Shop, son­dern auch hier auf dem Blog. Wie ihr sicher bemerkt habt, kon­nte ich endlich den Header anpassen. Schließlich darf Püppi auf diesem Bild nicht fehlen. Ich komme nicht umher zuzugeben, dass das Bild ein zufäl­liger Schnapp­schuss war, aber ich find das Bild den­noch super und es passt per­fekt zu den bei­den Fellnasen.

2016-04-27 09.30.02

Das war’s. Das war der Grund für unsere kurze Blog­pause. Ich habe meine Home­page aktu­al­isiert, den Shop erneuert und den Blog auf den neusten Stand gebracht.

Jetzt kann ich mich zurück­lehnen und mit dem Zauber des Anfangs in die Zukunft blicken.

Ich habe zwei tolle Hunde, kann mich nun kom­plett dem Tier­recht wid­men und von Zuhause aus arbeiten. Ich kann meinen Tag selbst gestal­ten und mit meinen Hun­den zusam­men ver­brin­gen. Ich habe einen hüb­schen kleinen Shop mit so vie­len tollen und lieben Kun­den. Und ich habe das hier. Einen Blog mit lieben Lesern, die unser Leben begleiten und so oft so liebe Worte für uns haben.

Es ist ein­fach perfekt.

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Posted on: 30. April 2016Sabrina

26 Gedanken zu „Der Zauber des Anfangs

  1. Wenn jetzt noch meine Vorher­sage in Kraft tritt ist dann alles per­fekt, oder ?

    Ich wün­sche dir ganz, ganz, ganz viel Glück und Spaß mit allem, was du jetzt neu anfängst. Ich bin mir sicher, dass du das schaffst und es so wird, wie du dir das vorstellst!

    Liebe Grüße
    Abby und Diana

  2. Wahnsinn Sab­rina, was hast du denn mit 130qm gemacht, so groß ist unsere ganze Woh­nung nicht. ^^
    Ich glaube aber fest daran, dass du eine gute Entschei­dung getrof­fen hast. Manch­mal ist weniger ein­fach mehr. Wo man sich wohl fühlt, geht einem auch die Arbeit viel ein­facher von der Hand und mit der Unter­stützung von Fre­und und Fam­i­lie kann eigentlich nichts schief gehen. 

    Die Spezial­isierung aufs Tier­recht ist sicher ein guter Plan. (Hatte ich dich nicht vor einiger Zeit danach gefragt^^) So kannst du auch viel Besser deinen Ziel­gruppe ansprechen, Mar­ket­ing ange­hen und und und… Da spricht der Werbe­men­sch aus mir. Wenn ich mit Marken­Hund etwas für dich tun kann, lass es mich wissen. 🙂 

    Auf jeden Fall wün­sche ich dir ganz viel Erfolg und ganz viel “Anfangszauber”! 

    Liebe Grüße, Anja und Lucy 

    P.S. Der Shop ist auch richtig schön geworden!

    1. 130 Quadrat­meter waren in meinem Fall unterm Strich gün­stiger als nur ein oder zwei Räume…
      Wir müssen die Tage mal quatschen, vielle­icht kann Marken­Hund ja wirk­lich etwas für mich tun 😀

  3. Liebe Sab­rina,
    ein Weg ist nicht starr und beson­ders Lebenswege und Entschei­dun­gen sind nicht in Stein gemeißelt. Wir entwick­eln uns weiter und Rich­tun­gen, die wir vor Jahren eingeschla­gen haben, passen irgend­wann nicht mehr zu uns. Aber das ist ja auch das Tolle an uns, beson­ders in der Selb­st­ständigkeit. Wir sind gefordert uns immer wieder weiter zu entwick­eln, statt das ganze Beruf­sleben auf ein und dem­sel­ben Posten zu ver­brin­gen. Wir kön­nen selbst entschei­den, ob der Weg noch zu uns passt, oder wir gegebe­nen­falls ein wenig abwe­ichen und einen neuen Weg ebnen müssen — nein DÜRFEN.
    Ich wün­sche dir alles erden­klich gute und freue mich auf unsere Zusammenarbeit 🙂

  4. Hallo Sab­rina,
    her­zlichen Glück­wun­sch zu diesem Entschluss. Das kann ja nur richtig sein.
    Ein Häuschen mit Garten und Arbeit­sz­im­mer werdet ihr bes­timmt bald finden.
    …und dein Shop ist Superk­lasse, so schöne Stoffe, toll 🙂
    Wir drücken sämtliche Dau­men und Pfoten für den ” neuen Anfang”
    Zauber­hafte Grüße von
    Gabriele Mexx & Yuma

  5. Liebe Sab­rina,
    auch auf diesem Weg wün­schen wir dir nochmals alles erden­klich Gute. Du hast viel durch, schlaflose Nächte, großes Grü­beln, Chaos im Kopf…
    Nun hast du noch ein­mal viel umstruk­turi­ert und wir wün­schen dir ganz viel Schaf­fen­skraft und Freude auf diesem Weg, welcher dich hof­fentlich mehr erfüllt, als es der let­zte getan hat. 😉

    Alles Liebe wünschen
    J&C

  6. Liebe Sab­rina, wow, das klingt wun­der­bar! Wie schön dass du den Blog, die Hun­deliebe und den Job so gut verbinden kannst. Ich drück dir ganz doll die Dau­men dass ihr bald das passende Häuschen findet und du so richtig losle­gen kannst. 🙂 Ganz liebe Grüße Rebecca

  7. Wow, ich habe aller­größten Respekt vor deinem Schritt. Ich wün­sche euch jetzt, dass ihr ein schönes Häuschen findet und das alles so klappt, wie du es dir wünscht.

    Ich finde es super, dass du dich spezial­isierst. Ich glaube, das ist genau der richtige Schritt und ich weiß ja, dass du das liebst, was du tust.

    Die Gas­si­tasche sieht wun­der­voll aus!! Und ich werd direkt mal meine Ver­linkun­gen auf dem Blog anpassen, damit alle zu dir finden. 🙂 Der Header sieht auch per­fekt aus, ich finde es gut, dass man auf den ersten Blick sieht, wer jetzt hier zu finden ist.

    Ich wün­sche dir alles, alles Gute und ich bin sicher, du wirst deinen Weg gehen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Vie­len Dank für deine lieben Worte! Das bedeutet mir viel!
      Ich hatte schon ein schlechtes Gewis­sen wegen der Ver­linkun­gen aber vie­len Dank, dass du diese nochmal änderst <3

  8. Liebe Sab­rina!

    Das ist ein mutiger und toller Schritt. Ich finde, dass ein Home­of­fice ganz großar­tig ist. Wenn ihr ein eigenes Häuschen habt, dann kön­nen Queen und Püppi bequem im eige­nen Haus chillen oder im Garten rum­to­ben, während du dich der Arbeit widmest, ohne dass die bei­den zu kurz kommen. 

    Lustig finde ich, dass du nun auch eine .dog-Domain hast. Seit vorgestern hab ich auch eine. 😉 http://www.shivawuschl.dog und jetzt klappt der Link auch auf Anhieb. Ohne Extras hin­ten dran. 

    Flauschige Grüße
    San­dra & Shiva

    1. Hab mir die Domain schon vor eini­gen Wochen gesichert, bin aber nie dazu gekom­men, den Shop einzurichten. DAher haben wir ja auch die kleine Pause gemacht 😀
      Vie­len Dank für die lieben Worte!

  9. Das neue Bild ist voll toll!
    Wo ger­ade eh viele verän­deru­gen anste­hen. Ich frag mich schon seit­dem püppi bei euch einge­zo­gen ist, wann aus “dietut­nichts” “dietun­nichts” wird. Püppi muss doch schließlich mitgedacht werden 🙂

  10. Glück­wun­sch zu deinem tollen Schritt in eine neue Rich­tung! Sowas erfordert immer viel Mut, ich wün­sche dir auf diesem bzw. auf eurem Weg ganz viel Glück und vor allem ganz viel Spaß!!! Verän­derun­gen sind ein­fach was tolles und aufre­gen­des 🙂 der Shop ist richtig schön gewor­den und Püppi ist sowieso ein­fach nur zum reinbeißen ☺️
    Liebe Grüße
    Rebecca und Molly

  11. Wow was du alles schaffst beein­druck­end. Dein Tag hat wohl mehr als 24 Stun­den 🙂 Ich wün­sche dir weiter viel Erfolg. Das Bild ist so süß toll die Bei­den. Liebe Grüße Nadine

  12. Also erst­mal her­zlichen Glück­wun­sch zu der Entschei­dung. Man merkt wirk­lich beim Lesen, wie dir ein Stein vom Herz fällt. Ich wün­sche dir unglaublich viel Spaß an deiner neuen bzw. ja eigentlich schon vorhan­den Arbeit­saus­rich­tung / The­me­naus­rich­tung mit vie­len tollen Fällen. Dann wün­sche ich dir natür­lich weit­er­hin tolle Kun­den und min­destens genauso tolle Leser für deinen Blog.

    Lieb­ste Grüße
    vom Can­is­tec­ture Team <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.