Dr. SAM — Tierärztliche Hilfe per Videochat (Anzeige)

Wer ken­nt es nicht? Es ist Sam­stag abend und plöt­zlich kommt uns etwas komisch vor. Sieht das Auge nicht irgend­wie selt­sam aus? Wirkt das Ohr entzün­det? Oder wir gehen mit unserem Hund spazieren und find­en anschließend eine Ver­let­zung an der Pfote vor? Ist die Ver­let­zung so schlimm, dass man einen Tier­arzt auf­suchen sollte? Und wie kann ich meinem Hund helfen, um die Blu­tung zu stop­pen und Entzün­dun­gen zu ver­mei­den?

In solchen Fällen machen wir doch alle den gle­ichen Fehler: Wir googlen. Und in ein­er solchen Sit­u­a­tion bin ich abso­lut kein Fan von Google. Von “Ach halb so wild” bis hin zu “Dein Hund stirbt in den näch­sten 48 Stun­den” ist doch so ziem­lich alles dabei und das selb­st dann, wenn man nur nach ein­er harm­losen Wunde am Ballen googelt. Ich erin­nere mich noch genau an den Son­ntag­mor­gen, an dem ich das erste Mal etwas “Unnor­males” in Queens Augen­winkel ent­deckt habe. In Foren fand ich Aus­sagen wie “Das geht von alleine wieder weg” bis hin zu Prog­nosen wie “Unbe­han­delt wird der Hund erblind­en”. Kurz: Google kann einem bei Fra­gen rund um den Gesund­heit­szu­s­tand unseres Hun­des in der Regel nicht weit­er helfen.

Doch wen fra­gen wir stattdessen? Nehmen wir die Not­fall­ge­bühr und einen schiefen Blick in der Prax­is in Kauf und fahren vielle­icht wegen ein­er Kleinigkeit ohne Behand­lungs­be­darf zum Not­di­enst? Ich jeden­falls habe keine Han­dynum­mer von meinem Tier­arzt und kann “nicht mal eben” fra­gen, ob das Ganze bis Mon­tag Zeit hat oder ob ich über­haupt kom­men muss.

Um genau diesem Problem begegnen zu können, wurde Dr. SAM gegründet

Dr. SAM — der erste Online — Tier­arzt Deutsch­lands — bildet einen Zusam­men­schluss qual­i­fiziert­er Tierärzte, die mit uns Tier­hal­tern in einem Videochat die Symp­tome und Anze­ichen des Tieres besprechen kön­nen und uns eine Prog­nose für mögliche Erkrankun­gen sowie die Frage nach dem Behand­lungs­be­darf beant­worten kön­nen.

Dieser Videochat kann nicht nur von Zuhause, son­dern auch per Tablet oder Smart­phone von unter­wegs genutzt wer­den. Sollte sich also euer Hund unter­wegs ver­let­zen und stark bluten, kann auch hier Dr. SAM helfen, indem der Tier­arzt erk­lärt, wie ihr zum Beispiel die Blu­tung stillen kön­nt, um in Ruhe zum näch­sten Tier­arzt zu fahren.

Auch in der Human­medi­zin und in anderen Län­dern hat die Telemedi­zin längst Einzug gehal­ten. Telemedi­zin ist der Begriff für medi­zinis­che Beratung und Hil­fe per Smart­phone und Videochat. Die Grün­der Dr. Jan Holzapfel und David Richter haben so eine Möglichkeit gefun­den, unab­hängig von Öff­nungszeit­en und Erre­ich­barkeit die Kom­mu­nika­tion mit einem Tier­arzt zu ermöglichen. Für mich eine abso­lut beruhi­gende Vorstel­lung, denn in unserem Umkreis schafft zur Zeit eine Prax­is bzw. Klinik nach der anderen die Not­fall­bere­itschaft ab. Für viele Prax­en und Kliniken lohne es sich nicht mehr. Dur­chaus nachvol­lziehbar, doch bringt es auch eine gewis­sen Verun­sicherung mit. An wen wende ich mich, wenn an einem späten Abend oder einem Woch­enende mein Hund plöt­zlich nicht mehr aufhört sich zu übergeben oder sich schw­er ver­let­zt hat? In unserem Fall wäre die näch­ste Tierklinik, die einen Not­fall­dienst anbi­etet, in Han­nover. Und wir wohnen in Osnabrück…

Die Möglichkeit jed­erzeit Kon­takt zu einem Tier­arzt aufnehmen zu kön­nen, bringt aber noch einige weit­ere Vorteile mit sich:

Man hat die Möglichkeit, bere­its bei den ersten Auf­fäl­ligkeit­en einen Tier­arzt zu sprechen. Ich kenne einige Men­schen in meinem Bekan­ntenkreis, die erst ein­mal einige Tage beobacht­en, bis sie einen Tier­arzt auf­suchen. Oft hat sich der Zus­tand des Tieres bis dahin bere­its erhe­blich ver­schlechtert und auch in Inter­net­foren taucht diese Hal­tung immer wieder auf. Dr. SAM bietet hier die Möglichkeit, bequem von Zuhause aus mit einem Tier­arzt die Symp­tome durchzuge­hen und eine pro­fes­sionelle Ein­schätzung zu erhal­ten. Im Sinne der Tiere habe ich mir schon in eini­gen Fällen gewün­scht, dass die Besitzer eher tätig wer­den. Vielle­icht ist diese Möglichkeit ja nun für den ein oder anderen ein Anreiz, doch nicht bis zum “geht nicht mehr” zu warten.

Was ich sofort im Kopf hat­te, als ich an Püp­pi dachte, war der Stress beim Tier­arzt. Püp­pi has­st es. Tierärzte sind für sie ein­fach nur gruselig. Ihre Panik, denn Angst kann man das schon gar nicht mehr nen­nen, geht schnell in Aggres­sion über, sodass eine Behand­lung von Püp­pi ohne Schlinge nicht möglich ist. Sollte sich also im Gespräch mit einem Tier­arzt bei Dr. Sam ergeben, dass kein Behand­lungs­be­darf beste­ht, so wäre nicht nur Püp­pi dankbar für dieses Ergeb­nis.

Was auch nicht uner­wäh­nt bleiben sollte, sind die kurzen Wartezeit­en bei Dr. SAM, die mit einem stun­den­lan­gen Warten in der Klinik nicht zu ver­gle­ichen sind. Ich erin­nere mich noch gut an einen “Not­fall” als Püp­pi vom Sofa sprang, plöt­zlich ihren Kopf schief hielt und schrie. Wie irre bin ich zur Klinik gerast. Dort angekom­men, wurde kurz ein Blick auf sie gewor­fen und entsch­ieden, dass wir im Wartez­im­mer Platz nehmen kön­nen. Ohne Ter­min haben wir dort über zwei Stun­den warten müssen; mit dem Ergeb­nis, dass sie gesund ist. Mehrere Stun­den später stand ich also mit ein­er dick­en Rech­nung auf­grund einiger Tests mit einem völ­lig gestressten Hund wieder auf dem Park­platz.

Und so funktioniert die Online Beratung von Dr. SAM

Vorstellen muss man sich den Videoan­ruf bei Dr. SAM wie einen What­sapp- oder Skype Anruf. Der Unter­schied beste­ht lediglich darin, dass für die Nutzung von Dr. SAM keine App benötigt wird. Stellt der Tierbe­sitzer also ein Prob­lem bei dem Gesund­heit­szu­s­tand seines Tieres fest, kann er online über die Web­seite von Dr. SAM einen Ter­min buchen. Hier­bei ist es möglich, einen Wun­schter­min einzugeben oder den näch­sten freien Ter­min zu bekom­men. Vor dem Ter­min erhält man einen Link per SMS über den man per Video mit einem Tier­arzt bei Dr. SAM ver­bun­den wird. Per Smart­phone, Tablet oder PC kann dann der Videochat mit einem Tier­arzt durchge­führt wer­den. Zunächst hört der Tier­arzt sich das Anliegen an.  Anschließend wird direkt mit der Beratung begonnen. Hier­bei wird auf alle Fra­gen und Prob­leme einge­gan­gen. Sollte der Fall ein­treten, dass dem Anrufer nicht geholfen wer­den kon­nte, so wir auch keine Beratungs­ge­bühr erhoben. Die Ter­min­buchung ist also völ­lig risiko­los für den Tier­hal­ter.

So funk­tion­iert die Buchung eines Anrufes (Screen­shot)

Die Beratung wird auss­chließlich von fest angestell­ten und in Deutsch­land zuge­lasse­nen appro­bierte Tierärzten durchge­führt, die min­destens fünf Jahre Beruf­ser­fahrung vor­weisen müssen. Abgerech­net wird nach offizieller Gebührenord­nung für Tierärzte (GOT), sodass die Kosten bei 10,00 EUR pro Beratung begin­nen. Sollte die Beratung aufwendi­ger sein, wird man bevor weit­ere Kosten entste­hen, darauf hingewiesen und um aus­drück­lich­es Ein­ver­ständ­nis gebeten.

Dr. Jan Holzapfel, Grün­der von Dr. SAM, erläutert die Idee zur Grün­dung: “Meine Frau ist Tierärztin und immer häu­figer wird Sie von Tier­hal­tern über What­sapp, Face­book und per Tele­fon um Rat gebeten und das zu jed­er Tages- und Nachtzeit. Viele Tier­hal­ter wollen ein­fach bei Auf­fäl­ligkeit­en sofor­tige Gewis­sheit, was zu tun ist. Lei­der ist es kaum möglich, während des nor­malen Prax­isall­t­ags all die Anfra­gen zu beant­worten. Und so ent­stand die Idee zu Dr. SAM — eine Online Videosprech­stunde mit Tierärzten, die Tier­hal­tern die Sor­gen nimmt und bei der man schnell und unkom­pliziert Hil­fe bekommt.”

Die Dr. SAM Ger­many GmbH wurde im Okto­ber 2018 von Dr. Jan Holzapfel und David Richter in Düs­sel­dorf gegrün­det und die Browser­an­wen­dung am 01. April 2019 gelauncht. Das Start­up wird unter­stützt von der Inno­va­tion­sini­tia­tive Düs­sel­dorf / Kreis Mettmann in Koop­er­a­tion mit der Hochschule Düs­sel­dorf.

Unser Test

Wir haben uns eben­falls einen Ter­min bei Dr. SAM geben lassen, um uns ein genaues Bild von der Onlineber­atung machen zu kön­nen. Hier­bei haben wir uns einen fes­ten Ter­min geben lassen. Es ist wie schon erwäh­nt auch möglich, um direk­ten Anruf zu bit­ten. In der Regel wird man hier bere­its nach ein oder zwei Minuten angerufen. Die max­i­male Wartezeit beträgt zwis­chen 5 und 10 Minuten.

Ich durfte mit der lieben Frau Dr. Alice Holzapfel sprechen

Ich muss direkt sagen, dass ich super fre­undlich emp­fan­gen wurde. Es war ein sehr nettes und trotz der vie­len Kilo­me­ter zwis­chen uns ein per­sön­lich­es Gespräch mit der Tierärztin. Mir wurde direkt das “du” ange­boten und es ent­stand super schnell eine unglaublich nette Atmo­sphäre. Ich hat­te auch direkt das Gefühl, dass ich sie alles fra­gen kön­nte und mit jedem Prob­lem auf sie zuge­hen kön­nte. Das klingt jet­zt vielle­icht selb­stver­ständlich, doch für mich ist es das nicht. Tierärzte jagen nicht nur Püp­pi son­dern irgend­wie auch mir eine riesen Angst ein, weil ich immer großen Respekt davor habe, was da gle­ich auf mich zukom­men kön­nte. Ich habe mich direkt wohl gefühlt und das ist wirk­lich nicht oft der Fall.

Und so sieht das ganze dann aus der Sicht des Tier­arztes aus

Da ich heute gar keine konkrete Frage hat­te, sind wir ein­mal die typ­is­chen Punk­te wie Zähne, Augen und Ohren durchge­gan­gen und haben uns über das The­ma Zeck­en­schutz unter­hal­ten. Ich fand es unglaublich toll eine Ärztin erwis­cht zu haben, die Chemie zwar im Not­fall anwen­det, aber eben­so offen für alter­na­tive und natür­liche Meth­o­d­en ist. Das war großar­tig 🙂

Wir haben uns noch in Ruhe über das Konzept von Dr. SAM unter­hal­ten und ich fand sehr inter­es­sant, wie sie ihre eigene Rolle in diesem Pro­jekt sieht. Sie würde sich selb­st als eine Art Schnittstelle sehen, als eine Art vorgeschal­teter Punkt zum Tier­arzt. “Wie die 110 bevor es ins Kranken­haus geht”, sagte sie. Sie möchte den Tier­hal­tern Sicher­heit und eine Art erste Hil­fe bieten und dem Tier­hal­ter das Gefühl ver­mit­teln, dass er nicht alleine ist und jed­erzeit um Hil­fe bit­ten kann.

Das fand ich sehr nett for­muliert, daher wollte ich euch das nicht voren­thal­ten.

Unser Fazit

Ich wollte euch die Idee und das Konzept von Dr. SAM nicht voren­thal­ten, weil ich den Gedanken hin­ter dem Pro­jekt und das Pro­jekt an sich ein­fach klasse finde. Wir alle sind so ver­ant­wor­tungs­be­wusst, dass wir genau wis­sen, dass ein Videochat keinen Tier­arzt erset­zen kann und darum soll es auch gar nicht gehen. Es ist der erste Moment, in dem die Sorge auftritt, in dem wir han­deln kön­nen und Gewis­sheit bekom­men kön­nen. Gibt es Behand­lungs­be­darf? Wie kann ich meinem Tier jet­zt und hier helfen? Welche Ursachen kön­nen hin­ter den Symp­tomen steck­en? Wenn es um den Gesund­heit­szu­s­tand unser­er Tiere geht, ist Google der falsche Ansprech­part­ner. Laien geben ihr gefährlich­es Halb­wis­sen weit­er, auf welch­es wir uns vielle­icht auf Kosten unseres Tieres ver­lassen. Warum also nicht direkt mit jeman­dem sprechen, der uns die Ursachen aufzeigen kann, uns sagen kann, ob und wann wir einen Tier­arzt auf­suchen soll­ten und der uns Tips mit an die Hand gibt, wie wir unserem Tier direkt helfen kön­nen?

Ich halte das Konzept für abso­lut empfehlenswert. Es ist super durch­dacht, funk­tion­iert ein­wand­frei und ist abso­lut risikofrei, da nur im Fall ein­er Beratung eine Gebühr fäl­lig wird. Soll­ten Mehrkosten entste­hen, wird man vor­ab darauf hingewiesen. Ich finde es super, dass nur qual­i­fizierte Tierärzte mit top Bew­er­tun­gen und Beruf­ser­fahrun­gen berat­en. In der Human­medi­zin ist dieses Konzept bere­its erfol­gre­ich einge­führt wor­den und ger­ade jet­zt, wo die meis­ten Tierärzte und -kliniken auf einen Not­di­enst verzicht­en, ist Zeit, dass auch in der Tier­medi­zin die Onlineber­atung Einzug hält.

Mir gefällt das Konzept, die Idee und Umset­zung sowie die Köpfe hin­ter Dr. SAM und kann es euch nur weit­er empfehlen. In diesem Sinne: Lasst euch von Profis helfen und nicht von Dr. Google.

(Vis­it­ed 109 times, 1 vis­its today)

One thought on “Dr. SAM — Tierärztliche Hilfe per Videochat (Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.