Allgemein

(Gastbeitrag) Produktwarnung: Sozialdemokratische Parteibücher und die “Bild”-Zeitung sind für Hunde giftig

Aus aktuellem Anlass habe ich heute eine neue Kurzgeschichte von Sören Emmswoake (“Aus dem Leben eines Rüden”) für euch.

Pro­duk­t­war­nung: Sozialdemokratis­che Parteibücher und die “Bild”-Zeitung sind für Hunde gifti 

Die „Bild“ hat bei der SPD eine Hündin namens Lima angemeldet, um zu beweisen, dass das Mit­glieder­vo­tum über die große Koali­tion Murks ist. Unter Tier­schutz­gesicht­spunk­ten ist dieses Vorge­hen strikt abzulehnen. Als einge­tra­gener Rüdenbe­sitzer und Inhaber eines nordrhein-westfälischen Hun­de­führerscheins fordere ich stel­lvertre­tend für alle Hun­de­hal­ter, dass unsere Vier­beiner nicht weiter als Sozialdemokraten miss­braucht wer­den. Ein rotes Parteibuch kann bei Hun­den – egal welchen Geschlechts – schw­er­ste seel­is­che Störun­gen her­vor­rufen. Es sind Fälle doku­men­tiert, in denen Vier­beiner auf ein rotes Parteibuch Kurs genom­men haben wie Stiere auf die rote Fahne des Toreros. Demüti­gend und pietät­los ist die erzwun­gene SPD-Mitgliedschaft für Hunde auch vor dem Hin­ter­grund, dass sich diese Partei nie für ein Kas­tra­tionsver­bot, die Abschaf­fung der Hun­des­teuer oder ein Hun­degeld ana­log zum Kindergeld einge­setzt hat. Und das seit 1863 nicht. Das Ver­bot von 1878 bis 1890 unter Bis­marck oder die Bekämp­fung durch Hitlers Nation­al­sozial­is­ten kön­nen da keine Ausrede sein. Zeit war genug. Jetzt also Lima, arme Lima: Offen­bar hat dein Her­rchen (oder dein Frauchen) irgend­was mit der “Bild-“Zeitung zu tun, was schon schlimm genug ist. Und dann kostet der Jahres­beitrag auch noch min­destens 60 Euro, was einem 15-Kilo-Sack voll Marken­trock­en­fut­ter entspricht, den du wohl viel lieber hättest, denn von fried­lieben­den Hun­den sind Sätze wie “Die Sozialdemokraten esse ich zum Früh­stück” kaum zu erwarten - höch­stens vom “Bild”-Chefredakteur. 

http://www.bild.de/politik/inland/spd/huendin-lima-darf-ueber-die-groko-abstimmen-54867568.bild.html

Weit­ere lustige Geschichten von Sören Emmz­woaka und seinem Hund Moritz sind unter dem Titel “Aus dem Leben eines Rüden” z.B. über Ama­zon hier* bestellbar.

Cover Aus dem Leben eines Rüden 
 
Vie­len Dank an Sören für diese Kurzgeschichte. 
 
 
*Bei dem Link han­delt es sich um einen soge­nan­nten Ama­zon Affil­i­ate Link. Wenn ihr auf diesen Link klickt und das Pro­dukt auf Ama­zon bestellt, erhalte ich eine kleine Pro­vi­sion. Für euch ist das völ­lig kosten­los. Ich habe dadurch die Möglichkeit Anschaf­fun­gen für diesen Blog zu täti­gen, um zum Beispiel Pro­dukte für euch testen zu können.
Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.