Getrocknete Hühnerbrust ?>

Getrocknete Hühnerbrust

Nach­dem wir gestern von Queens Fut­terum­stel­lung berichtet haben und einige Nach­fra­gen bezüglich des getrock­neten Fleis­ches kamen, wollte ich heute von unserem Rezept berichten.

Zutaten:

1 kg Hüh­ner­brust / Puten­brust (reicht für ca. 250 g)

Zubere­itung:

Den Back­ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Puten­brust in zarte Streifen schnei­den und auf einem mit Back­pa­pier belegtem Blech verteilen. Während bei uns Men­schen das Fleisch in der Regel gegen die Faser geschnit­ten wer­den sollte, kann man hier am besten mit der Faser schnei­den, damit der Kaus­paß größer ist. Das Blech kommt dann für 30 Minuten in den Ofen. Anschließend wird die Tem­per­atur auf 100 Grad ver­ringert. Das Fleisch bleibt noch für eine weit­ere Stunde bei leicht geöffneter Back­ofen­tür im Ofen und kann so trocknen.

Das Ergeb­nis:

2015-08-06 15.56.05

Zur Lagerung:

Die abgekühlten Streifen kön­nen in einer Keks­dose gelagert wer­den und müssen nicht in den Kühlschrank. Sehr trock­ene Streifen hal­ten sich über Wochen und Monate.

Als Abwech­slung:

1 kg Rinder­fleisch in Streifen oder Brocken schnei­den. Bei 170 Grad 45 Minuten garen. Anschließend bei leicht geöffneter Ofen­tür weit­ere 2 Stun­den bei 90 Grad trock­nen lassen.

 

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

2 thoughts on “Getrocknete Hühnerbrust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.