Leichtes Gepäck ?>

Leichtes Gepäck

Fast jeder kennt den Song “Leichtes Gepäck” von Sil­ber­mond. Für alle, die nicht wis­sen, wovon ich rede, zitiere ich zunächst einige Liedzeilen:

Du siehst dich um in deiner Wohnung,
Siehst ein Kabi­nett aus Sinnlosigkeiten.
Siehst das Ergeb­nis von kaufen
und kaufen von Dingen,
von denen man denkt
man würde sie irgend­wann brauchen.
Siehst die Klam­ot­ten, die du
nie getra­gen hast und die du
nie tra­gen wirst und trotzdem
bleiben sie bei dir
Zu viel Spin­nweben und zu viel Kram
Zu viel Alt­last in Tupperwaren
Und eines Tages fällt dir auf
dass du 99% davon nicht brauchst
Du nimmst all den Ballast
und schmeisst ihn weg
Denn es reist sich besser
mit leichtem Gepäck”

Kennt ihr das Gefühl? Man öffnet eine Schublade und kann gar nicht alles direkt erblicken, weil so viel Kram auf einem Haufen liegt. Mich macht das ver­rückt. Das Gefühl, dass sich Dinge sta­beln, die ich nie benutzen wer­den und eigentlich auch nicht brauche.

So geht es mir seit län­gerem mit dem Schrank von den Wauzis. Es han­delt sich um eine typ­is­che IKEA — Kom­mode, weiß, mit vier großen Schubladen. Man sollte meinen, es han­dele sich um aus­re­ichend Platz, um alle Sachen für die Hunde unter­brin­gen zu können.

Wer mich kennt weiß, dass ich super gerne für meine Hunde shop­pen gehe. Die unter­ste Schublade der Kom­mode war gefüllt mit Leinen, Hals­bän­dern und Geschirren. Völ­lig übertrieben.

Ich weiß gar nicht, was genau der Aus­löser für mein Umdenken war. Wenn ich bisher etwas gese­hen habe was mir gefiel, dann dauerte es zwei oder drei Tage und ich habe es gekauft oder bestellt. Doch nun habe ich zwei Hunde. Und ich liebe es, wenn die bei­den im “Part­ner­look” gehen. Doch immer gle­ich alles dop­pelt kaufen? Immer gle­ich zwei Sets oder zwei Kör­bchen zu bestellen ist eine andere Hausnummer.

Irgend­wann waren es so viele Leinen und Hals­bän­der, dass es mich erdrückt hat. All diese Sachen lösten eine innere Unruhe in mir aus, sodass ich alles nur noch loswer­den wollte. Wenn ich durch den Flur ging, musste ich immer an diese prall gefüllte Schublade denken.

So gern ich das Lieb von Sil­ber­mond mag, so wenig kam mir getreu des Song­textes die Option “Du nimmst all den Bal­last und schmeisst ihn weg” in den Sinn. Klar, so viele tolle Sachen schmeisst man natür­lich nicht ein­fach weg. Also beschloss ich die Sachen zu verkaufen.

Doch ein Hals­band, eine Leine schwebten mir schon seit Monaten im Kopf. Immer, wenn ich im einem Tier­markt gewe­sen bin, stand ich kurz davor und ging dann doch mit einem inner­lichen Schmoll­mund weiter.

Ich schloss mit mir selbst einen Kom­pro­miss. Ich fotografierte all meine Leinen und Hals­bän­der und begann, sie bei Ebay oder in dafür vorge­se­henen Face­book — Grup­pen zu verkaufen. Einige Sachen schmücken bere­its die Hälse von anderen Vier­bein­ern. Ein paar Leinen und Hals­bän­der sind noch in der Schublade, aber auch die werde ich noch verkaufen.

Und damit ich keinen Rückzieher mache und all die schö­nen Dinge doch weit­er­hin bunkere, habe ich mir selbst ver­sprochen, dass ich mir die lang gewün­schten Sets kaufe.

Behal­ten werde ich also nur diese, für Queen und Püppi jew­eils ein Geschirr und unsere Flexi — Leinen (ja, ich find die eigentlich gar nicht so schlecht…). Und ein weit­eres Set als Ersatz. Anson­ten werde ich alle Sachen zum Kauf anbieten.

Fühlt sich gut an. Irgendwie.

Zu viel Kram ist ein­fach erdrück­end. Sollte sich eine Koop­er­a­tion dahinge­hend ergeben, dass wir eine Leine oder ein Hals­band testen dür­fen, sind wir sicher gerne dabei. Aber kaufen will ich vor­erst nichts mehr.

Außer­dem habe ich nun schon so einiges durch und weiß, dass manches auch ein­fach nur gut aussieht, aber lei­der weder prak­tisch ist noch gut in der Hand liegt.

 Aber nun möchte ich euch natür­lich noch unsere neuen Sets zeigen 🙂

Der kleine Löwe fiindet ihr neues Halsband meeegaaaaaa :D
Der kleine Löwe fiin­det ihr neues Hals­band meeegaaaaaa 😀
2016-06-16 10.33.34
Unsere Marke von Petfindu hängt mit­tler­weile an der Leine, weil sie doch noch etwas groß ist für die kleine Püppi. Aber man kön­nte denken, es han­dele sich um ein Pass­foto von ihr 😀

Ich finde, auf Hunter ist Ver­lass. Ich habe schon viele Pro­dukte von Hunter gekauft und war immer run­dum zufrieden. Daher habe ich mich für diese bei­den Hals­bän­der entsch­ieden, jew­eils mit passender Leine aus der Swiss Kollektion.

Ich finde Püppi sieht mit ihrem Hals­band richtig erwach­sen aus. Rot steht ihr ein­fach super 🙂

Queen trägt zum erstem Mal schwarz. Mir gefällt es richtig gut. Schwarz passt ein­fach toll zu ihrem Fell.

Tja ihr Lieben. Nun ist es raus. Wir treten von der Leinen– und Hals­band — Junkie — Front zurück. Wer uns also mit anderer Klam­otte sieht, der weiß, dass ich rück­fäl­lig gewor­den bin und kann mir direkt einen auf den Deckel geben 🙂

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

3 thoughts on “Leichtes Gepäck

  1. Och, welch bekan­nte Sit­u­a­tion, hus­thust, denn ich habe auch rig­oros aus­sortiert und verkauft. Dann wur­den drei gute und teure Dinge gekauft und ab jetzt gibt es nur noch sehr aus­gewählte Dinge, die dann zumeist auch indi­vid­u­al­isierte Sat­tler­ar­beiten sind. Derzeit haben wir also 3 Leinen, 1 Retriev­er­leine für Pipi mit Her­rchen, 1 Schlep­pleine, 2 Hals­bän­der, 1 Geschirr für die Ausbildung/Arbeit und so Kram wie Sig­nal­weste, Auto­geschirr, Schwimmweste , Man­tel (husthust)…
    In Mache ist ein Hals­band und ich brauche noch ein All­t­ags­geschirr, lalaa… 

    Wie du siehst, ihr seid nicht allein. Auf zwei kleine Sets wer­den wir jedoch niemals! runter kom­men 😉 *WOW*

  2. Hallo woll­ten mal einen lieben Gruß hier lassen nach der ganzen Zeit als stille Mitleser und uns mal zu Wort melden^^. Finden den Blog klasse und deine zwei Mädels sind ja wirk­lich zucker– sind ja heim­liche Fans von Püppi 😀 <3. Ken­nen das Prob­lem nur zu gut mit dem Bal­ast. Shop­pen auch nur zu gerne für die Fell­nasen. Sehr löblich das zu reduzieren. Ebay dein bester Fre­und;). Haben uns das auch mal vorgenom­men– Katzen– und Hun­drkram loswer­den :D. Hoffe wir kön­nen uns mal dazu durchrin­gen ;). Liebe Grüsse– Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.