Weihnachten

Unsere Weihnachtstage

Nun liegen die Wei­h­nacht­stage schon hin­ter uns.

Natür­lich komme ich nicht umher euch zu berichten, wie wir die Tage ver­bracht haben.

Heili­ga­bend sind Frauli und ich mit zwei großen Kisten voller Geschenk­tüten in unsere Heimat gefahren.

Zunächst fühlte es sich wie ein ganz nor­maler Tag an. Mit­tags haben uns mit Aida und ihrem Frauli im Wild­park getrof­fen und haben eine große Runde gedreht. Die bei­den haben sich ganz schön über Aida und mich schlapp gelacht, denn wir haben nur Blödsinn im Kopf gehabt. Gut, dass sie das mit Humor genom­men haben 🙂

Nach­mit­tags hat Frauli sich mit ihrer Fre­undin getrof­fen. Das ist schon seit eini­gen Jahren Tra­di­tion bei den bei­den, denn auf­grund der großen Ent­fer­nung sehen die bei­den sich nur noch wenige Tage im Jahr. Früher haben sie täglich aufeinan­derge­hockt und das schon seit dem Kinder­garten — was auch immer das sein soll 🙂

Als es schon anf­ing dunkel zu wer­den kam Fraulis Opa. Er hatte auch so eine große Geschenk­tüte dabei wie Frauli schon seit Tagen bei uns gebunkert hat. Als alle Zweibeiner in der Küche saßen kon­nte ich nicht wider­ste­hen und schnup­perte an der Tüte. Als ich die Nase etwas tiefer hinein­drückte, kon­nte ich ein kleines Paket ent­decken, welches sich anfühlte, als seien dort zwei Bal­lis drin. Da war es um mich geschehen und ich kon­nte ein­fach nicht anders. Ich schlepppte die Tüte auf den Tep­pich und riss sie auf. Als ich das kleine Paket her­aus­nehmen kon­nte, packte ich auch dieses aus. Das darf man doch, oder? Mit mir hat jeden­falls nie­mand geschimpft.

Irgend­wann klin­gelte Oma mit einem Glöckchen im Wohnz­im­mer. “Bescherung” nen­nen es wohl die Zweibeiner. Das war cool. Ich habe noch ganz viele kleine Päckchen aus­packen dür­fen. Mit jedem Päckchen wurde ich aufgeregter 🙂

Was sich in den Päckchen ver­barg könnt ihr hier sehen:

2015-12-24 19.54.54

Frauli hat mir dann neben eini­gen Leck­ereien und dem grü­nen Qui­etschi — Ball noch ein Paket gegeben. Da war ein Hals­band und eine neue Leine drin. Also seien wir mal ehrlich: Die hat sich doch nur selbst beschenkt. Ich brauche weder ein Hals­band noch eine Leine. Ich kenne mich gut aus und weiß immer, wo ich bin. Die sollte mal lieber auf diesen Schnick — Schnack verzichten und mich ein wenig ren­nen lassen. Naja das Hals­band ist auf jeden Fall ganz hüb­sch. Frauli strahlte bis über beide Ohren. Ich sag es ja: die hat sich selbst beschenkt!

 2015-12-27 20.29.49

Kurz bevor wir wieder nach Hause fuhren, brachten wir noch eine dieser Tüten bei meinem Kumpel Wotan vor­bei. Sein Her­rchen hatte auch eine solche Tüte für mich — randge­füllt mit meinen lieb­sten Leck­ereien. Wotans Frauli habe ich ganz schön erschreckt, als sie nach Hause kam. Genau wie Wotan sonst stellte ich mich direkt neben ihre Autotür. Sie hat wohl nicht mit mir gerechnet 😀

Zuhause bin ich direkt auf die Seite gefallen. Das viele Aus­packen hat mich ganz arg müde gemacht…

Am ersten Feiertag sind wir wieder in die Heimat gefahren. Dieses Mal kam Her­rchen auch mit. Die ganze Fam­i­lie kam, daher ver­brachte ich den Nach­mit­tag zum Teil in Fraulis altem Zim­mer, denn so viel Trubel ist über­haupt nichts für mich. Ich habe es mir dort auf meinem Kissen gemütlich gemacht.

Abends haben wir eine tolle Runde mit meinem Fre­und Wotan gedreht. Ich freue mich schon auf Sil­vester. Den abend ver­brin­gen wir wieder zusammen 🙂

Am zweiten Wei­h­nacht­stag bin ich in meinem Kör­bchen geblieben. Ich war sooooooo müde. Daher sind Frauli und Her­rchen alleine zu Her­rchens Eltern gefahren. Das war aber gar nicht schlimm. So kon­nte ich auss­chlafen und die bei­den mit meinem neuen Spielzeug an der Tür emp­fan­gen, als sie zurückkamen.

Einige Leck­ereien sind schon in meinem Bauch. Das Spielzeug habe ich bere­its aus­giebig getestet 🙂

Wenn ich mir meine neuen Sachen so ansehe, dann muss ich ganz schön lieb gewe­sen sein im let­zten Jahr 🙂

Wie habt ihr die Wei­h­nacht­stage verbracht?

Unser Wunsch zu Weihnachten: Wir wollen Schnee

Nun ist bere­its Mitte Dezem­ber und wir haben tagsüber 12 Grad. Bis jetzt hatte ich die Hoff­nung, dass der Win­ter noch rechtzeitig vor Wei­h­nachten kommt, aber so langsam bin ich deprimiert.

Ich liebe Schnee und Queen noch mehr, daher wün­schen wir uns nichts mehr als weiße Weihnachten!

Liebes Christkind, Queen und ich waren doch sooooo brav dieses Jahr und wir haben noch gar keine Wun­schzettel geschrieben. Daher wollen wir das nun nach­holen und wün­schen uns ganz offiziell weiße Weihnachten!

Dieses Jahr bin ich endlich vor­bere­itet: Ich habe mir im Som­mer eine Kam­era gekauft und Queens Win­ter­man­tel ist bestellt (ja, sobald es richtig kalt ist friert auch meine Schäfi — Dame). Ich habe mich soooo sehr auf Schneefo­tos gefreut 🙂

Einige Schnapp­schüsse sind im let­zten Jahr ent­standen, die ich euch natür­lich nicht voren­thal­ten möchte 🙂

2014-12-29 08.02.22

2015-01-24 12.50.32

2015-01-30 12.15.54

2015-01-25 08.10.51

Der Schnee­mann und Queen waren nicht direkt Fre­unde — aber seht selbst 🙂

Video — Queen ent­deckt den Schneemann

2015-01-25 08.10.45

2015-02-04 08.16.37
Zwis­chen bei­den Bildern liegt genau 1 Jahr 🙂

Mehr Videos? kein Problem 🙂 

Wir lieben Schnee und hof­fen, dass es noch gaaaanz viele Tage in diesem Jahr schneien wird 🙂

Mein Weihnachten — Ich habe alles im Griff

Frauchen und ich machen bei dem Dog­Blog­ger Adventskalen­der von Larii und Blue mit. Hin­ter jedem Türchen bei einen Blog­ger befindet sich ein wei­h­nachtlicher Beitrag. Am 24.12. gibt es bei Larii und Blue eine große Über­raschung für euch.

Frauchen sagt, bald sei Wei­h­nachten. Dabei weiß ich eigentlich gar nicht so genau, was das sein soll.

2015-12-05 17.13.04-1

Ich erin­nere mich noch an mein let­ztes Wei­h­nachten. Da bekam ich sogar meinen eige­nen kleinen Baum mit vie­len kleinen Würstchen dran. Daher lass ich mich mal von Fraulis Euphorie mitreißen und freu mich schon.

Schon jetzt bekomme ich alle drei Tage ein kleines Geschenk. Cool, oder? Oma hat uns näm­lich einen Adventskalen­der gemacht und den teile ich mir mit Frauli und Her­rchen. Immer abwech­selnd dür­fen wir ein Paket aus­packen. Ich packe meine Über­raschung natür­lich selbst aus — ich bin ja schon groß 🙂 In  meinen Päckchen waren Leck­ereien oder Bal­lis. Super 🙂

Auf dem Balkon steht schon seit eini­gen Tagen ein kleiner Baum. Ich ver­steh gar nicht, was das soll. Da hän­gen kleine Bal­lis dran, die ich da nicht weg­nehmen darf. Ihr müsst mir unbe­d­ingt erk­lären, was das soll? Ich frag mich, was mein Kumpel Jerry machen würde? Der macht ja immer sein kleines Geschäft an einem Baum. Ob er das jetzt wohl bei uns auf dem Balkon darf? Ich bin ja eine Lady, daher kommt der Baum für mich nicht in Betra­cht. Aber die Bal­lis, die hätte ich gerne 🙂

2015-12-07 09.19.08

Ich habe schon her­aus­ge­fun­den, dass Frauli mir ein Wei­h­nachts­geschenk kaufen will. Zwei Anläufe hat sie schon gemacht. An einem Tag kam sie mit einem Spieli zurück und legte es direkt oben auf die Kom­mode. Da wusste ich direkt, dass da irgen­det­was nicht stimmt. Sonst darf ich auch immer mit in den Tier­markt, aber momen­tan ist Frauli da selt­sam und fährt alleine. Mir ist das Spieli allerd­ings nicht ent­gan­gen, sodass ich mich direkt bet­telnd vor die Kom­mode gesetzt habe. Frauli kon­nte nicht anders und ich bekam das Spieli schon zum Niko­laustag. Bei ihrem zweiten Anlauf ist sie wohl nicht fündig gewor­den, denn sie kam ohne Beute nach Hause. Habt ihr nicht eine Geschenkideen für mein Frauli? Ich glaube so langsam, die hat echt keine Idee. Dabei weiß sie eigentlich, dass ich Bal­lis sam­mele und gerne Hüh­ner­brust esse. Die ist wirk­lich so unaufmerksam…

Ich muss mal mit meiner Fre­undin Pia wuf­fen. Bei ihr wohnt nun der kleine Hagrid, in den ich mich total ver­liebt habe. Fre­itag war er sogar hier und hat auf meinem Kissen gespielt. Ich frag mal Pia, ob sie mir Hagrid zu Wei­h­nachten schenken kann. Einen kleinen Kumpel hätte ich soooo gerne und den Hagrid hab ich schon lieb gewonnen 🙂

Wir wer­den Wei­h­nachten in die Heimat fahren. Das ist super, weil Omi mich immer so doll mit Leck­ereien ver­wöhnt und wenn ich ganz lieb gucke, bekomm ich bes­timmt Leber von ihr. Außer­dem bekomm ich sicher ein paar tolle Geschenke dort 🙂

Wie ver­bringt ihr die Feiertage? Habt ihr schon ein Wei­h­nachts­geschenk für euren Vier­beiner gefunden?