Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Ver­anstal­ter des Gewinn­spiels:

Dietut­nichts

Sab­ri­na Kon­czak
Schwenkestraße 29
49090 Osnabrück

Tele­fon: 017632131964
E-Mail: queen@dietutnichts.de

Das Gewinn­spiel ste­ht in kein­er Verbindung zu Face­book oder Insta­gram und wird nicht von Face­book oder Insta­gram ver­anstal­tet oder unter­stützt.

Teilnahmebedingungen

Eine Teil­nahme am Gewinn­spiel ist auss­chließlich zu den hier aufge­führten Teil­nah­mebe­din­gun­gen möglich. Mit der Teil­nahme am Gewinn­spiel erken­nt der Teil­nehmer diese Teil­nah­mebe­din­gun­gen aus­drück­lich an.

Teilnahmeberechtigung

Teil­nah­me­berechtigt sind Per­so­n­en mit Wohn­sitz in Deutsch­land, die bei der Teil­nahme min­destens 18 Jahre alt sind, oder die Ein­ver­ständ­nis­erk­lärung eines Erziehungs­berechtigten vor­weisen.

Teilnahme

Die Teil­nahme am Gewinn­spiel erfol­gt durch die in der Auschrei­bung des Gewinn­spiels benan­nten Teil­nah­memöglichkeit­en.

Jed­er Teil­nehmer kann nur ein­mal pro Gewinn­spiel an der Ver­losung teil­nehmen.

Sind mehrere Möglichkeit­en zur Teil­nahme benan­nt, so ste­ht es dem Nutzer frei zu wählen. Die Wahl der Teil­nah­memöglichkeit bee­in­flußt nicht die Gewin­n­chan­cen.

Der Teil­nehmer stimmt im Gewin­n­fall der Nen­nung des Nutzer­na­men, des Vor­na­mens und des Anfangs­buch­stabens des Nach­na­mens, sowie dem Wohnort in den Social Media Kanälen und auf der Inter­net­seite www.dietutnichts.de zu.

Beiträge zur Teil­nahme am Gewinn­spiel dür­fen keine Belei­di­gun­gen, falsche Tat­sachen, Wet­tbe­werbs-, Marken- oder Urhe­ber­rechtsver­stöße enthal­ten.

Gewinne

Die Gewinne wer­den per Post an den Gewin­ner ver­schickt. Für einen Ver­sand inner­halb von Deutsch­land entste­hen keine Ver­sand­kosten für den Gewin­ner. Gewin­ner aus anderen Län­dern tra­gen die Ver­sand­kosten selb­st.

Sachgewinne wer­den nicht in bar aus­gezahlt und sind vom Umtausch aus­geschlossen. Gewinne kön­nen nicht auf Dritte über­tra­gen wer­den.

Verlosung

An der Ver­losung nimmt teil, wer die jew­eili­gen Gewinn­spiel-Bedin­gun­gen erfüllt und auf einem der genan­nten Wege teilgenom­men hat.

Die Gewinne wer­den unter allen zur Teil­nahme berechtigten Teil­nehmern ver­lost. Zeit­punkt der Ermit­tlung der Teil­nah­me­berech­ti­gung und der Ver­losung ist der auf den Teil­nahmeschlussfol­gende Werk­tag.

Der Gewin­ner wird auf Insta­gram und Face­book bekan­nt gegeben und hat ab diesem Zeit­punkt 5 Tage Zeit, sich per Mail an queen@dietutnichts.de zu melden. Sollte sich ein Gewin­ner inner­halb von 5 Tagen nach der Benachrich­ti­gung nicht zur Ent­ge­gen­nahme seines Gewinnes melden, ver­fällt sein Gewin­nanspruch und es wird ein Ersatzgewin­ner ermit­telt.

Soweit im Rah­men des Gewinn­spiels per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Teil­nehmern erhoben, ver­ar­beit­et und genutzt wer­den, wer­den diese von Dietut­nichts auss­chließlich zum Zwecke der Durch­führung des Gewinn­spiels erhoben, ver­ar­beit­et und genutzt.

Sonstiges

Teilnehmer/innen, die gegen diese Teil­nah­mebe­din­gun­gen ver­stoßen oder ver­suchen, die Abstim­mung zu manip­ulieren (z.B. durch die Abstim­mung mit­tels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lau­t­ende Nutzer-Kon­ten oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Grup­pen), kön­nen von der Teil­nahme am Gewinn­spiel aus­geschlossen wer­den. Liegen die Voraus­set­zun­gen für einen Auss­chluss vor, kön­nen Gewinne nachträglich aberkan­nt oder bere­its aus­bezahlte, bzw. aus­gelieferte Gewinne zurück­ge­fordert wer­den.

Dietut­nichts ist berechtigt, das Gewinn­spiel abzubrechen oder auszuset­zen, wenn während der Durch­führung die Nutzungs­be­din­gun­gen oder Richtlin­ien von Face­book oder Insta­gram geän­dert wer­den und eine Durch­führung des Gewinn­spiels nach den dann gülti­gen Bes­tim­mungen nicht mehr erlaubt ist. Dies gilt auch, wenn Manip­u­la­tio­nen fest­gestellt wer­den oder eine ord­nungs­gemäße Durch­führung des Gewinn­spiels nicht mehr sichergestellt ist, ins­beson­dere beim Aus­fall von Hard- oder Soft­ware, bei Pro­gramm­fehlern, Com­put­er­viren, nicht autorisierten Ein­grif­f­en von Drit­ten sowie mech­a­nis­che, tech­nis­che oder rechtliche Prob­le­men.

Der Teil­nehmer stellt Face­book, Insta­gram und andere Kanäle von jed­er Haf­tung frei.

Der Rechtsweg ist aus­geschlossen. Es ist auss­chließlich das Recht der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land anwend­bar. Soll­ten einzelne dieser Teil­nah­mebe­din­gun­gen ungültig sein oder wer­den, bleibt die Gültigkeit der übri­gen Teil­nah­mebe­din­gun­gen hier­von unberührt. Diese Teil­nah­mebe­din­gun­gen kön­nen jed­erzeit von Dietut­nichts ohne geson­derte Benachrich­ti­gung geän­dert wer­den.