Vom Diener und anderen Neuigkeiten ?>

Vom Diener und anderen Neuigkeiten

Vor Kurzem habe ich euch berichtet, wie es bei uns mit dem Hun­de­sport läuft. Den Beitrag findet ihr hier.

Am Ende des Artikels habe ich euch ver­raten, dass Püppi und ich uns am ver­gan­genen Fre­itag einen neuen Kurs anse­hen wollten.

Hier­bei han­delt es sich um einen Hun­de­sport, der eigentlich in erster Linie mich interessiert.

Oft habe ich schon Kleinigkeit mit Queen gemacht. Sie machte zwar mit, doch man merkte ihr an, dass es nicht ihr Ding gewe­sen ist. Vielle­icht war es ihr zu sinn­los, vielle­icht ist sie vom Wesen her zu unsicher, vielle­icht fehlte ihr auch ein­fach die Nase­nar­beit bei dem Ganzen.

Püppi geht seit unge­fähr drei Monaten zum Agility. Einige sehen das sehr kri­tisch, weil sie ger­ade erst ein Jahr alt ist. Ich passe jedoch sehr gut auf, dass sie nicht zu viel springt, die Wippe nicht knallt und die Stan­gen nur halb aufge­hangen ist.

Sie braucht das. Sie muss sich kör­per­lich auspowern.

Als ich mich mit meiner Trainerin über die DogLive Gala unter­hielt, erzählte sie mir, dass sie einen Dog­Danc­ing Kurs geben würde.

Direkt war klar, dass ich es unbe­d­ingt aus­pro­bieren musste und so kam es, dass Püppi und ich ver­gan­genen Fre­itag beim Dog­Danc­ing waren.

Der Kurs besteht aus zwei net­ten Frauen und ihren Hun­den. Frodo ist kaum größer als Püppi und sieht auch fast genauso aus. Der Kleine hat es so gut drauf, dass ich aus dem Staunen nicht mehr her­auskam. Zu der anderen Dame gehören zwei große Hunde, die unfass­bar coole Tricks gemein­sam machen. So etwas habe ich noch nie gese­hen und dage­gen war das Niveau auf der DogLive um einiges geringer. Was die bei­den Hunde miteinan­der kön­nen ist wirk­lich unglaublich.

Ich hatte enorm viel Freude beim Zuse­hen und wir durften direkt mit­machen. Schnell wurde mir klar, dass ich um einen Klicker nicht herumkom­men würde, kon­nte aber schon bin­nen weniger Minuten sehen, wie sich der Klick pos­i­tiv auf Püp­pis Lern­ver­hal­ten auswirkte.

Drei neue Tricks haben haben wir an dem Mor­gen erlernt und wieder­holen nun fleißig Zuhause.

Der Kurs ist so aufge­baut, dass zunächst immer eine Art Par­cour getanzt wird. Eine Mis­chung aus Ral­lye Obe­di­ence und Dog­Danc­ing. Beide Frauen haben eine gemein­sam Choreo und jew­eils auch eigene. Anschließend wird an einzel­nen Ele­menten gear­beitet. Frodo zum Beispiel lernt ger­ade, einen Hand­stand in einer bes­timmten Position.

Püppi hat den Diener gel­ernt, rück­wärts ein­parken sowie eine Rolle. Wir per­fek­tion­ieren noch, dann zeigen wir euch Videos 🙂

Ich habe mich direkt wohl gefühlt. Beide Frauen haben mich nett aufgenom­men und sich gefreut, dass Püppi mit in den Kurs kommt. Wir wer­den also wiederkom­men und dabei bleiben. Es hat ohne Ende Spaß gemacht und ich war wirk­lich erstaunt wie schnell und gerne Püppi lernt. Das war echt cool 😀

Doch vor allem muss erst ein­mal ich üben, denn in eini­gen Sit­u­a­tio­nen habe ich mich gek­lick­ert statt den Hund 😉

 Ich bin auf jeden Fall froh noch etwas gefun­den zu haben, womit ich Püppi zwis­chen­durch beschäfti­gen kann und wer weiß, vielle­icht haben wir auch bald eine eigene Choreo. Ich bin jeden­falls schon auf der Suche nach einem geeigneten Song, also immer her mit den Vorschlägen 🙂

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

3 thoughts on “Vom Diener und anderen Neuigkeiten

  1. Oooooh! Da bin ich mal ges­pannt, wie sich deine kleine Zauber­maus macht. Bin aber sicher, dass sie es fabel­haft hinkriegt. Ich freu mich schon auf die Videos.
    Ich clicker Shiva ja auch, aber ab und zu passiert es mir auch, dass ich mich sel­ber clickere… Vor allem beim Rally Obe­di­ence kann es vorkom­men. Da wird mir dann immer mal der Clicker von der Trainerin abgenom­men, damit ich mich auf meinen Hund konzen­tri­eren kann, hör ich den Click gibt’s das Leckerchen. 

    Flauschige Grüße
    San­dra & Shiva

  2. …da fällt mir ein, ich habe noch ein Buch für dich! 😀

    Ich finde es total cool, dass Püppi so fix lernt. Da werdet ihr sicher­lich noch Spaß miteinan­der haben und ich bin ges­pannt, ob wir euch dann näch­stes Jahr auf der DogLive sehen! 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.