Wir durften testen: HARDYS Traum

Wir durften testen: HARDYS Traum

HARDYS Traum — ein Unternehmen, welches wir bere­its auf der DogLive in Mün­ster ken­nen gel­ernt haben.

Wenn ich HARDYS Traum höre, dann kommt mir als erstes das hochw­er­tige Nass­fut­ter von Cor­nelia Poletto in den Sinn. Als näch­stes denke ich an den tollen Napf, der auf dem Mess­e­s­tand zu sehen war. Das war defin­i­tiv Liebe auf dem ersten Blick <3

Nun durften wir einige Pro­dukte dieser tollen Man­u­fak­tur testen und ich freue mich sehr, sie euch heute vorstellen zu können.

Vorab möchte ich aber einige Worte zu dem Unternehmen verlieren.

HARDYS Traum steht für ein aus­ge­wo­genes Naturkost — Konzept, aus­gerichtet auf einer gesun­den Ernährung von Hun­den, basierend auf einem nach­halti­gen und ver­ant­wor­tungsvollen Umgang mit naturbe­lasse­nen Rohstof­fen. HARDYS Traum besteht aus viel frischem Fleisch, gesund­heits­fördern­den Kräutern und saisonalem Gemüse. Auf Kon­servierungsstoffe sowie auf nicht nachvol­lziehbare Zusätze wird kon­se­quent verzichtet. Das Unternehmen lehnt Tierveruche ab. In der Reihe BASIC enthal­ten drei Sorten Getreide. Alle übri­gen Menüs sind getrei­de­frei. In diesen drei Menüs wird kein gen­tech­nisch verän­dertes Getreide verarbeitetn.

Zunächst möchte ich euch gerne die Naturkostmenüs von Cornelia Poletto vorstellen.

Die Naturkost­menüs wur­den von der Ham­burgr Spitzenköchin Cor­nelia Poletto auss­chließlich für HARDYS Man­u­fak­tur kreiert. Nach ihrer Amt­szeit als Botschaf­terin des Hun­des (ernannt durch den VDH) stand für sie fest, dass sie sich für eine gesün­dere Ernärhung des Hun­des ein­set­zen möchte. Auch für ihren Hund Franz hat sie schon immer selbst gekocht. Ideen und Rezepte waren also schnell gefunden 🙂

Cor­nelia Poletto passt per­fekt in das Konzeot von HARDYS Manudaktur:

Beste Fre­unde ver­di­enen bestes Futter”

Ins­ge­samt zehn ver­schiedene Menüs hat Cor­nelia Poletto kreiert.

Wir durften drei ver­schiedene Sorten testen und uns dabei auf eine kleine Ital­ien­reise begeben 🙂

 

LIGURIEN: Vitello alla Saltimbocca
Kalb, italienischer Schinken, Mangold

HT_Italienreise_CP_Ligurien

ZUTATEN:
46 % Kalbfleisch, –herzen, –leber, –lunge;
25,29 % Brühe;
20 % Schinken;
7 % Mangold;
1 % Mineralstoffe;
0,2 % Leinöl;
0,1 % Petersilie;
0,1 % Salbei;
0,1 % Rosmarin;
0,1 % Hagebuttenpulver;
0,1 % Fenchelsamen;
0,01 % Grünlippmuschelextrakt

TOSKANA : Ragú di Cinghiale
Schwarzwild, Karotte, Staudensellerie

HT_Italienreise_CP_Toskana

ZUTATEN:
66 % Schwarzwild­fleisch, –herzen, –leber, –lunge;
25,29 % Brühe;
4 % Karotten;
3 % Staudensellerie;
1 % Mineralstoffe;
0,2 % Leinöl;
0,1 % Petersilie;
0,1 % Salbei;
0,1 % Rosmarin;
0,1 % Hagebuttenpulver;
0,1 % Fenchelsamen;
0,01 % Grünlippmuschelextrakt

ABRUZZEN: Agnello con verdure
Lamm, Brokkoli, Kartoffel

HT_Italienreise_CP_Abruzzen

ZUTATEN:
66 % Lamm­fleisch, –herzen, –leber, –lunge, –pansen;
25,29 % Brühe;
4 % Brokkoli;
3 % Kartoffeln;
1 % Mineralstoffe;
0,2 % Leinöl;
0,1 % Petersilie;
0,1 % Salbei;
0,1 % Rosmarin;
0,1 % Hagebuttenpulver;
0,1 % Fenchelsamen;
0,01 % Grünlippmuschelextrakt

Und was meinen wir dazu

Mir gefällt die Zusam­menset­zung sehr gut. Ich habe nichts auszuset­zen. Die Dosen rochen sehr frisch und echt lecker. Die Zutaten ließen sich nicht nur in der Dose wiederfinden, son­dern man erkan­nte die einzel­nen Ele­mente auch am Geruch.

Ich habe zunächst unser nor­males Fut­ter mor­gens beibehal­ten und ihnen abends als kleinen Snack ein wenig aus den Dosen gegeben. Sie haben die Näpfe mehr als sauber geschleckt. Das ist schon mal das erste pos­i­tive Zeichen, denn Püppi lässt für gewöhn­lich immer min­destens einige Krümel drin.

Schon nach zwei Tagen schauten sie mich mor­gens mit großen Augen an, rochen an ihrem nor­malen Fut­ter und gin­gen in ihr Kör­bchen. Das Dosen­fut­ter von Hardys Traum haben sie hinge­gen direkt gefut­tert. Eigentlich frisst Queen über­haupt kein Lamm, doch sie liebt das Futter.

Queen und Püppi sind nahezu süchtig nach den Dosen. Sie haben es super vertragen.

Ich bin run­dum glück­lich mit dem Fut­ter und kann es wirk­lich nur weiterempfehlen.

Sehr gefreut haben wir uns zudem über die zwei liebevoll aus­gewählten Über­raschun­gen in unserem Test­paket. Zum einen befand sich eine super niedliche Pack­ung kleiner Kekse in dem Paket. Diese passen per­fekt zu uns und unseren Such­spie­len oder für Püppi zum Agility. Außer­dem lag eine Kräuter­mis­chung für Queens Gelenke dabei.

Ich habe mich nicht nur über die Pro­dukte gefreut, son­dern vor allem auch über die liebevolle Auswahl. Beide Pro­dukte passen super zu uns und ich habe mich wirk­lich sehr über diese nette Aufmerk­samkeit gefreut.

HARDYS Belohnungskekse HUHN & KAROTTE mini

Zusam­menset­zung:

Speise­hafer­mehl, Speise­hafer­flocken 1 A Blatt, Geflügelfleis­chmehl, Frischjoghurt, Möhre, Apfel, Seealge, Rap­söl, Rote Beete, Zimt, Honig, Rosmarin

Die Kekse haben die per­fekte Größe für die kleine Beloh­nung zwis­chen­durch. Wir haben die Kekse vor allem für Such­spiele genutzt und Püppi hat sie beim Trick­sen und Agility bekom­men. Beide haben die Kekse super gern gefressen.

HARDYS Wohlfühlkräuter Gelenke & Bewegung

Ich habe mich schon soooo viel mit Kräuter­mis­chun­gen für Gelenke auseinan­derge­setzt und finde diese Mis­chung äußerst geglückt. Ich kon­nte die Mis­chung ganz ein­fach über das Fut­ter streuen und Queen hat es ohne Prob­leme mit­ge­fressen. Das ist bei uns nicht ganz so nor­mal wie das vielle­icht klingt. Nor­maler­weise muss ich Kräuter mit Leber­wurst anrühren, sonst ver­weigert Queen ihr Fut­ter. Die Kräuter­mis­chung riecht angenehm frisch und natür­lich. Bei der Kräuter­mis­chung han­delt es sich um 100 % natür­liche Kräuter in Apotheken­qual­ität. Ich hätte mich sehr über einen Löfel zur Dosierung gefreut.

Und unser Fazit?

 HARDYS Traum ist echt lecker 🙂
Die Pro­dukte sind mir kosten– und bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt worden. 
Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Posted on: 30. Mai 2017Sabrina

Ein Gedanke zu „Wir durften testen: HARDYS Traum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.