Wir durften testen — Intelligenzspiel Ball & Leckerli

Ein Intel­li­gen­zspiel mit Fut­ter oder Spielzeug? Ab jetzt muss man sich nicht mehr entschei­den, denn das neue Intel­li­gen­zspiel von Lot­te­un­dAnna stellt die per­fekte Kom­bi­na­tion aus Spielzeug und Leck­erli dar und wir durften es testen.

Und so funktioniert es

Der Hund muss den Ball in die Öff­nung des Behäl­ters fallen lassen. Dieser rollt mit etwas Schwung aus der seitlichen Öff­nung wieder her­aus, während gle­ichzeitig aus der daneben liegen­den kleinen Öff­nung ein Leck­erli her­aus­fällt. Die Leck­erlis wer­den durch ein kleines Fach oben in den Behäl­ter gefüllt.

2015-12-02 15.53.45

Der Behäl­ter hat die Maße 16 x 16 x 20 cm und besteht aus Kunststoff.

Uns hat beson­ders gut gefallen, dass das Spiel ohne Bat­te­rien funk­tion­iert. Allein das Gewicht des Balls reicht aus, um den gewün­schten Mech­a­nis­mus in Bewe­gung zu setzen.

Das Spiel wird mit einem Ten­nis­ball geliefert. Diesen habe ich allerd­ings durch einen Voll­gum­miball ersetzt, da diese wesentlich zah­n­fre­undlicher sind.

2015-12-02 15.53.58

Für welche Hunde eignet sich das Spiel?

Das Spiel gehört defin­i­tiv zu den anspruchsvolleren Intel­li­gen­zspie­len. Zum Ver­gle­ich mit dem Dog Activ­ity Mem­ory Trainer von Trixie lässt sich bei uns fol­gen­des sagen: Den Dog Activ­ity Mem­ory Trainer hat Queen direkt durch­schaut. Bere­its nach weni­gen Minuten wusste sie, wie sie an die Leck­ereien gelangt und hat ohne große Mühe die Auf­gabe bewältigt.

Dieses Intel­li­gen­zspiel wohnt nun bere­its seit ca. vier Wochen bei uns, aber Queen hat immer noch nicht ver­standen, was sie mit dem Ball machen soll. Sobald sie den Ball im Fang hatte, hab ich ihre Aufmerk­samkeit auf die Öff­nung gelenkt und immer dann “Aus” gesagt, wenn sie sich direkt ober­halb der Öff­nung befand. Lei­der ist der Ball auf­grund der glat­ten Ober­fläche des Behäl­ters das ein oder andere mal den­noch daneben gelandet. Queen lässt sich lei­der schnell verun­sich­ern, wenn über mehrere Ver­suche nichts Pos­i­tives passiert. Sie wird nervös, legt die Ohren an und setzt sich fra­gend und hil­fe­suchend neben das Spiel.

Wir bleiben auf jeden Fall — und zwar wörtlich — am Ball 🙂

Von Lot­te­un­dAnna wurde uns ein Gutschein über 20,00 EUR bedin­gungs­los zur Ver­fü­gung gestellt.

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Posted on: 22. Dezember 2015Sabrina

2 Gedanken zu „Wir durften testen — Intelligenzspiel Ball & Leckerli

  1. Das ist ja span­nend und kann ich mir gut vorstellen, dass das ein anspruchsvolles Spielzeug ist… ich denke meine bal­lver­rückte Vani würde wohl das Leck­erli das dann raus­fällt ein­fach ignori­eren und dem Ball hin­ter­her­hüpfen *g*. Da müsste ich schon etwas extrem Gutes einfüllen.

    Liebe Grüße
    Jas­min mit Nala & Vani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.