Wochenrückblick 07.09. — 13.09.2015 ?>

Wochenrückblick 07.09. — 13.09.2015

Die ver­gan­gene Woche ist wie im Flug ver­gan­gen. Wir waren jeden Tag unter­wegs und haben eine Menge Zeit mit unserem Shop ver­bracht. Zwis­chen­druch haben wir uns immer wieder mit dem Clicker beschäftigt, aber davon berichte ich näch­ste Woche noch aus­führlich in einem Beitrag. Queen frisst moman­tan lei­der nicht so gut. Sie leckte immer nur ein paar Mal an ihrem Fut­ter, fraß aber nicht so richtig. Seit Fre­itag erhitze ich das Fleisch etwas in einem großen Topf und sofort hat sie wieder gefressen. Komisch, oder? Habt ihr ähn­liche Erfahrun­gen gemacht?

Unser Lieblingsereig­nis der Woche: wir waren zu Besuch bei Angelina und Boy

Dien­stag sind wir zu Angelina und Boy gefahren. Die bei­den sind umge­zo­gen und hat­ten in den let­zten Wochen wenig Zeit. Aber endlich haben wir uns mal wieder gese­hen. Wir haben eine Menge gequatscht und gelacht und natür­lich hat­ten unsere Vier­beiner auch eine Menge Spaß zusammen 🙂

Boy

Unser Liebling­spro­dukt der Woche: unsere Frisbee

Wir haben die Fris­bee für uns ent­deckt 🙂 Let­zte Woche haben wir ein kleines Geschenk von Hunter bekom­men,  eine Fris­bee und ein Wasser­spielzeug. Ich gehörte als Kind bere­its in die Kat­e­gorie “Sportwurst” und eigentlich hat sich das kaum geän­dert. Ich fasse es ein­fach mal zusam­men: Ich stelle mich da ziem­lich däm­lich an. Daher hab ich nie eine Fris­bee für Queen gekauft. Ich war als Kind schon zu ungeschickt. Aber nach­dem wir nun eine geschenkt bekom­men haben, wollte ich sie auch unbe­d­ingt testen.

Fresbee6

Um mich nicht völ­lig zu blamieren, hab ich bis zum Woch­enende gewartet und sie erst ein­mal Stephan in die Hand gedrückt. Wie sollte es auch anders sein, das Ding flog in einem per­fek­ten Bogen und Queen war direkt begeis­tert. Sie springt zwar nicht nach der Fris­bee, aber das ist bezüglich ihrer Gelenke auch besser so. Den­noch hatte sie eine Menge Spaß und ran­nte immer wieder mit einer großen Begeis­terung los. Ich war haupt­säch­lich damit beschäftigt, die Wurftech­nik von Stephan zu studieren. Er schien das ganze schon wieder gerochen zu haben, dafür kennt er mich wohl zu lange. “Wirf du doch auch mal” kam dann irgend­wann mit einem leichten Grin­sen von ihm. Das war dann wohl meine Gele­gen­heit. Schnell bin ich im Kopf nochmal die Hand­be­we­gung durchge­gan­gen 😀 Queen stand voller Erwartung vor mir und ran­nte direkt los, während die Fris­bee in eine völ­lig andere Rich­tung flog und bere­its nach weni­gen Metern auf dem Boden lan­dete. Stephan lachte sich natür­lich halt tot, während Queen völ­lig entsetzt nach dem Spielzeug suchte…

Ich werde heim­lich üben 🙂

Unser Lieblings­beitrag der Woche: “Der tut nix” — Ricarda von Und dann kam Lilly

In unseren Lieblings­beitrag der Woche erk­lärt Lilly, worum es sich bei einem soge­nan­nten “Der tut nix” han­delt und wie man sich in einer Begeg­nung mit ihm ver­hal­ten sollte. Wir haben uns sehr amüsiert, denn wir alle ken­nen ja diese auf uns zuren­nen­den Vier­beiner, dessen Zweibein sich nicht die Blöße geben will, dass sein Hund sowieso nicht auf ein Rufen reagieren würde. Also rufen sie ein­fach mal “der tut nix” und lassen ihn rennen…

Also falls ihr den Artikel noch nicht kennt, dann nichts wie los 🙂

Unser Lieblingsz­i­tat aus dem Artikel: “Immer häu­figer kommt es mir zu Ohren, dass der Der­tut­nix auch alleine anzutr­e­f­fen ist. Im ersten Moment seid ihr jetzt sicher­lich erschrocken. Das ist aber halb so wild, denn der Der­tut­nix kann dur­chaus auch ein lustiger Geselle sein, beson­ders, wenn er kugel­rund auf euch zuge­hopst kommt *kicher* Dann sollte euer Zweibein sich ein Leck­erchen schnap­pen und den Der­tut­nix ein­fach ein Weilchen adop­tieren. Beson­ders lustig wird das Schaus­piel, wenn am Hor­i­zont das Ticktdernochrichtig-Zweibein auf­taucht und hys­ter­isch Jetzt bleiben Sie doch mal ste­hen brüllt *hehe­he­hehe* Ein Spaß für Groß und Klein.”

Und was passiert in der näch­sten Woche? Eigentlich haben wir gar keine großen Pläne. Wir wollen uns noch etwas genauer mit dem Click­ern auseinan­der­set­zen. Außer­dem denke ich darüber nach Queen ein Brust­geschirr zu kaufen. Wir haben das Thema Leinen­führigkeit etwas ver­nach­läs­sigt, sodass sie neuerd­ings an der Leine zieht, wenn sie aufgeregt ist. Das soll natür­lich nicht so bleiben, aber ich habe den­noch ein ungutes Gefühl, wenn sie Druck auf dem Hals hat. Außer­dem müssen wir mal wieder Muske­lauf­bau — Train­ing machen, wofür ein gut sitzen­des Brust­geschirr per­fekt wäre. Lei­der hab ich keine große Erfahrung mit Geschirren und kann daher nicht wirk­lich beurteilen, ob es gut sitzt. Zudem hab ich lei­der den Ein­druck, dass es dem Per­sonal in Tier­fach­märk­ten nicht anders geht…

Ich wün­sche euch einen tollen Son­ntag und einen erfol­gre­ichen Start in die neue Woche!

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

One thought on “Wochenrückblick 07.09. — 13.09.2015

  1. Ohjaa, Fris­bee wer­fen muss gel­ernt sein 😉
    Aber hey — unser Frauchen hat auch keine super guten Wurfqualitäten. 

    Aber spaß hat man doch trotz­dem *kicher*

    Wuff, Deco + Pippa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.