Wochenrückblick 15.02. — 21.02.2016

Wochenrückblick 15.02. — 21.02.2016

Am Mon­tag begann die Woche irgend­wie anders als sonst.

Nor­maler­weise freut Frauli sich immer richtig, wenn ich mor­gens auf­stehe. Dann werde ich immer durchgeknud­delt und geschmust. Diese Woche begann mit einem “oh nein” und der hek­tis­chen Suche nach Kleenex — Rollen.

Ok, ich gebe es zu: ich habe einige Tropfen verloren 🙁

Nein, ich bin nicht etwa inkon­ti­nent. Ich bitte euch, ich bin erst 3 Jahre alt!

Wie würde es Aidas Frauchen so schön sagen: ich habe meine Erdbeerwochen 🙁

Frauli war etwas ver­wirrt und holte direkt ihren Kalen­der raus. Ich bin näm­lich einige Wochen zu früh…

Körbchen4

Tja, was soll ich sagen: ich finde diese Zeit richtig blöd. Daher ver­suche ich die Wochen durch möglichst viel Schlaf schnell hin­ter mich zu bringen.

Und als ob ich noch nicht genug lei­den würde, habe ich mir auch noch richtig dolle weh getan. Frauli und ich waren mit meiner neuen Hun­de­fre­undin Sina in den Feldern spazieren. Frauli hat über­haupt nicht mitgedacht und mich ein­fach ren­nen lassen. Und wer mich kennt weiß, dass ich beim Pipi machen immer weit­er­laufe. Für alle, die sich das jetzt nicht vorstellen kön­nen: Ich setze mich kurz und dann geh ich langsam weiter, indem ich erst den einen Hin­ter­lauf ganz weit hochnehme und dann den anderen. Und während ich meinen Bollen in die Luft streckte, berührte ich einen Zaun. Lei­der stand dieser unter Strom und ich habe mir einen ordentlichen Schlag geholt. Ich habe richtig laut gequi­etscht und wollte an Frauli hochkrabbeln. Frauli war ebenso schock­iert. Es stand auch nir­gends ein Schild (so ken­nen wir das näm­lich eigentlich nur).

Der Schock saß so tief, dass ich den ganzen Tag kein mehr Pipi machen wollte. Abends um 21 Uhr ging Frauli dann nochmal mit mir runter und dann hab ich einge­se­hen, dass ich nicht ewig drauf verzichten kann 🙂

Mit­tler­weile habe ich mich wieder erholt und trödel so durch den Tag.

Körbchen3

Die Erd­beer­wochen sind halt richtig blöd. Ihr müsstet Frauli mal sehen, wenn wir andere Hunde sehen: von Weitem schreit sie schon “ich habe eine läu­fige Hündin”. Her­rchen ist das immer richtig unan­genehm. Manch­mal müssen wir etwas schmun­zeln, wenn die Zweibeiner hek­tisch wer­den. Aber wir uns ja nicht in Luft auflösen. Wir gehen schon immer dort und dann, wo und wenn mit wenig Hun­den zu rech­nen ist. Es lässt sich nur nicht immer ver­mei­den. Ich mag das näm­lich gar nicht, wenn Rüden dann zu mir anger­annt kom­men. Je auf­dringlicher die sind umso böser werde ich. Da hört der Spaß auf 🙂

Frauli und Her­rchen haben mir gestern einen Kuschel­hasen mit­ge­bracht. Ok, eigentlich sollte ich den Hasen zu Ostern bekom­men, aber ich habe meinen “Ich — hab — es — so — schwer — Blick” aufge­setzt und dann durfte ich ihne haben 🙂 Ich suche noch nach einem passenden Namen?! Ich habe schon über Gisela nachgedacht. Was meint ihr?

So ihr Lieben,

ich wün­sche euch noch einen schö­nen Son­ntag und ein paar gemütliche Stun­den im Körbchen 🙂

Ich möchte an dieser Stelle darauf hin­weisen, dass alle Hunde unter­schiedlich ist. Manche Hündin­nen neigen zu Schein­schwanger­schaften und soll­ten daher während der Läu­figkeit keine Plüschtiere zur Ver­fü­gung haben. 

Teilen Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+
Posted on: 21. Februar 2016Sabrina

5 Gedanken zu „Wochenrückblick 15.02. — 21.02.2016

  1. Oh, arme Maus! Erd­beer­wochen sind doof. Dann auch noch an einen Stromzaun kom­men. Du allerärm­ste Maus. Fühl dich mal geknud­delt. Gisela ist ein net­ter Name für das Flauschehäschen. 

    Flauschige Umpfötelung

    Shiva Wuschelmäd­chen

  2. Oh nein.…blöder Stromschlag…da darf man schon mit seinen Fre­un­den auf dem Feld toben und dann passiert sowas…die kom­mende Woche wird besser 🙂

    Knud­del!!

  3. Ach Queen, dass war wohl echt nicht deine Woche … 🙁
    Die näch­ste wird hof­fentlich etwas angenehmer.
    Die Erd­beer­wochen [Zweibein musste sehr über die Beze­ich­nung schmun­zeln 😀 ] sind wirk­lich nicht die schön­sten, aber das schaf­fen wir schon. Ich bin in diesem Jahr auch viel früher dran, als ich es eigentlich wäre, aber bei diesen Wet­terum­schün­gen ständig auch irgend­wie kein Wun­der… *grübel*
    Ich bin glück­licher­weise schon auf der Endspurtgeraden.
    Du packst das auch!

    Alles Liebe und nen Gute– Besserung– Stupser sendet dir deine Chilli und das Zweibein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.